Wednesday 21. April 2021
Liturgiebörse

Dr. Johann Gruber - Christ und Märtyrer, ermordet im KZ Gusen am Karfreitag 1944

Verschiedene liturgische Unterlagen und Bausteine

Homepage Johann Gruber

 

Aussagen von überlebenden Häftlingen:

Louis Deblé sagte:
„Er war der Christus in der Hölle. Nach 12 Stunden Arbeit versammelten wir jungen Häftlinge uns um ihn und er kam daher wie ein himmlischer Bote zur Austeilung seiner Suppe.“

- Ein Zeugnis von Jean Cayrol:
“An dem Tag, an dem Papa Gruber mich gefunden hatte, hatte ich nur noch wenige Stunden zu leben. Ich litt schrecklichen Hunger und war sehr erschöpft von der Arbeit im Steinbruch. Er brachte mir zu essen und so konnte ich überle-ben. Am 7. April 1944, es war der Karfreitag, starb Papa Gruber nach tagelanger Folter. Alle weinten.“

31.03.2016, verschiedene Autor_innen

Liturgiebörse
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: