Friday 26. April 2019

Vision für die Altenheimseelsorge

„Zwischen allen Stühlen“ Spannungsfeld zw. Erwartungen, Aufträgen,
Fallstricken und Beschwerden

 

Am 14. Februar fand im BH Schloss Puchberg für Hauptamtliche AltenheimseelsorgerInnen ein Studientag statt. Veranstalter war das Referat für Altenpastoral in Zusammenarbeit mit „Pastorale Berufe“. Das Thema „Zwischen allen Stühlen - Altenheimseelsorge im Spannungsfeld zwischen Erwartungen, Aufträgen, Fallstricken und Beschwerden“ beschreibt sehr gut die Rahmenbedingungen und manchmal auch die Zerrissenheit in denen die AltenheimseelsorgerInnen zu arbeiten haben. Begleiter und Referent dieses Studientages war Dr. Rupert Herzog, Konfliktklärer, Mediator, Lehrtrainer, Berater und Gewaltpräventionstrainer.                                                                                                                                                        

 

In einem persönlichen Rückblick hat er diesen Tag wie folgt zusammengefasst:
„Einige Tage nach dem Studientag bin ich immer noch beseelt von diesem wunderbaren Tag und der hochprofessionellen Arbeit der Gruppe. Das, was ich an diesem Tag an Engagement, Offenheit, Wissen, Leidenschaft und Menschlichkeit erlebt habe, hat mich tief beeindruckt.

Ich bin sehr überzeugt, dass die Begleitung und Betreuung von alten Menschen mit zu den wichtigsten zukünftigen Arbeits- und Entwicklungsfeldern - neben der Arbeit mit und für Kinder -
für unsere Gesellschaft im Allgemeinen und für die Kirche im Besonderen gehören muss und gehören wird.

Beide Lebenswelten sind wichtige Zukunftsbereiche - hier werden viele neue Arbeitsplätze entstehen; es besteht die dringende Notwendigkeit, den in diesen Arbeitsfeldern Tätigen endlich die ihnen gebührende Anerkennung zu geben. Beide Arbeitsbereiche stehen in einem engen Zusammenhang (die Zukunft der alten Menschen sind die jungen Menschen; die Zukunft aller Kinder ist das Altwerden; keine glückliche Kindheit ohne unterstützende Omas und Opas…).

Danke, dass ich die Kraft und die Bedeutung der Altenheimseelsorge kennenlernen durfte.“

 

Dieser Studientag war sehr hilfreich, den Platz „zwischen den Stühlen“ im System der Altenheime zu hinterfragen. Er diente dazu, dass der Seelsorger besser seinen Platz findet und in weiterer Folge auf diesem - „seinem Stuhl“ - Platz nehmen kann.  
 

Rupert Aschauer

Referent für Altenpastoral         
 

Altenpastoral
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: +43 732 7610 3531
Telefax: +43 732 7610 3779
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: