Friday 15. November 2019

Sozial-spirituelle Bildungsreise 2020 nach Frankreich

30. April (abends) bis 11. Mai (morgens)

Lyon – Cluny – Taize´ - Marseille – Provence – Cannes - Nizza
Für MitarbeiterInnen und FreundInnen des Kath. Bildungswerks OÖ

Nach einer gemütlichen und ökologischen Anreise im Zug über Zürich und Genf beginnen wir unsere Reise in der UNESCO Welterbestadt Lyon am Zusammenfluss von Rhône und Saône mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte. Wir besichtigen das mittelalterliche und das moderne Lyon und machen einen Ausflug nach Cluny, das mit seiner Benediktinerabtei eines der einflussreichsten religiösen Zentren des Mittelalters war, und weiter ins nahe Taizé, von wo heute wichtige spirituelle Impulse ausgehen.

 

Hafen von Marseille

Hafen von Marseille / Foto: © Weltanschauen 

 

Mit dem TGV geht es dann ans Mittelmeer in die schillernde und lebhafte Hafenstadt Marseille. Mit der Ernennung zur Kulturhauptstadt 2013 wurden etliche interessante Bauvorhaben umgesetzt, von denen das Stadtbild und auch die Stadtentwicklung positiv beeinflusst wurden. Diesem Thema werden wir uns auch bei einer besonderen Stadtführung widmen. Le Vieux Port (der alte Hafen) war die Keimzelle der Stadt und ist auch heute lebendiger Mittelpunkt der multikulturellen Metropole. Auch den Themen Multikulturalität und Migration werden wir bei einem Stadtspaziergang und bei einer Begegnung nachgehen. Und wir machen einen Besuch in der Cité Radieuse, einem Wohnsystem der Moderne des Architekten Le Corbusier. Natürlich dürfen auch die Calanques nicht fehlen, fjordartig in die Kalksteinfelsen eingeschnittene Buchten mit türkis schimmerndem Wasser an der Küste zwischen Marseille und Cassis, die wir erwandern werden. Und wahlweise gibt es einen Ausflug nach Aix-en-Provence, der ehemaligen Hauptstadt der Provence und lieblichem Gegenpol zu Marseille.

 

Mit dem Bus geht es durch die Provence ins mondäne Nizza. Auf dem Weg besuchen wir noch die Ruinen der ältesten und vielleicht auch schönsten Zisterzienserabtei der Provence in Le Thoronet und ein typisches provenzalisches Städtchen. Nizza ist eine lebendige Großstadt mit breiten Boulevards, einer malerischen Altstadt und der berühmten Küstenpromenade Promenade des Anglais. Marc Chagall und Henri Matisse lebten in Nizza und ihre Werke sind in tollen Museen zu besichtigen. Von Nizza aus besuchen wir das nahe Cannes und die vorgelagerte pittoreske Insel Saint Honorat mit dem Zisterzienserkloster Lérins, wo eine Begegnung mit Abt Wladimir angefragt ist.

 

Auch der kulinarische Genuss der wunderbaren französischen Küche wird nicht zu kurz kommen. Und wir werden Menschen treffen, die uns Interessantes und Wissenswertes erzählen. Die Rückreise erfolgt mit dem Moskau-Nizza-Express im komfortablen Schlafwagen. Europas längste Zugverbindung führt von der Moskwa an das Mittelmeer, 3.315 km quer über den Kontinent. Wir reisen ohne Umsteigen gemütlich und klimaschonend mit diesem Zug bis Linz.

 


 

Reisepreis ab 1.790 € pro Person im DZ

 

Veranstalter: WELTANSCHAUEN; im Auftrag des Kath. Bildungswerkes OÖ
Reiseleitung: Dr. Christoph Mülleder (Weltanschauen), Dr. Christian Pichler (Kath. Bildungswerk)
Organisation und Planung der Reise in Kooperation mit CaP.CULT, www.capcult.org (Carina Kurta & Pia Leydolt-Fuchs).

 

Hier können Sie das Programm als PDF herunterladen.

 

Nähere Infos und Anmeldung unter www.weltanschauen.at

 

Aus den Geschäftsfeldern
Bibliotheksfachstelle
Abrechnung Dezember 2019

Bildungsgutscheine

Alle Infos zur Abrechnung

OPAC_2019_03: Der Vielfalt des Lebens ein Gesicht geben: BibliothekarInnen im Porträt

Neue OPAC Ausgabe

Blättern Sie in der Online-Ausgabe!
kbw-Treffpunkt Bildung

Neue Bündnisse für die Erde

Was KBW-Treffpunkte Bildung zur Bewahrung der Schöpfung beitragen können

Linzer Kirchenroas

Wir laden alle Interessierten herzlich zur Teilnahme an der monatlichen Führung durch Kirchen und religiöse Zentren...
SelbA - Selbständig und Aktiv
Eder-Cakl, Kainz, Hofstadler

Wenn Einsamkeit krank macht - Wege aus der sozialen Isolation

Einsamkeit im Alter und Demenz sind gesellschaftliche Herausforderungen der heutigen Zeit. Die Katholische Kirche...

Spiegel - Elternbildung

Kinder am Friedhof

Für Kinder ist es wichtig, Erinnerungs- und Trauerkultur entwickeln zu können. Kinder spüren, dass ein Friedhof ein...
Szenario - Das Theater Abo

Menschen begeistern und berühren

Die Regisseurin Nele Neitzke erzählt über Ihre Theaterbegeisterung

DIE SCHNEEKÖNIGIN

amSonntag, den24. November 2019, ab 16.30 Uhr imSchauspiel
Katholisches Bildungswerk OÖ
Pastoralamt der Diözese Linz

Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3211
Fax: 0732/7610-3779
kbw@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: