Monday 14. October 2019

Blinde ’exportierten’ Franz Jägerstätter

Die Liturgiewerkstatt des Deutschen Katholischen Blindenwerks war heuer der Verehrung von Heiligen und Seligen einst und jetzt gewidmet. 

Blinde ’exportierten’ Franz Jägerstätter. © Diözese Linz
Blinde ’exportierten’ Franz Jägerstätter. © Diözese Linz

 

Beeindruckt waren die Teilnehmer aus Deutschland, Südtirol und Österreich beim Morgenlob mit Ausschnitten aus Jägerstätters Aufzeichungen im Gefängnis und dem Jägerstätter-Lied, das der blinde Kirchenmusiker Matthias Gampe aus Bad Neuenahr (Deutschland) sang und an der Orgel begleitete.

 

Weitere „Lichtgestalten“ dieser liturgischen Werkwoche im internationalen Blindenzentrum Landschlacht am Bodensee war Bruder Klaus von der Flue, die Blindenpatronin Odilia und die selige Schwester Pauline von Mallinckrot, die im 19. Jahrhundert beispielhaft in der Blindenerziehung wirkte.

 

(sg)

KATHOLISCHE KIRCHE IN OBERÖSTERREICH
Herrenstraße 19
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-1170
post@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: