Wednesday 25. November 2020

Eingeschränktes Jägerstätter-Gedenken 2020

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen wird das Jägerstätter-Gedenken 2020 nur eintägig und im engeren Kreis begangen.

Das alljährliche Gedenken startet heuer um 10 Uhr mit der Eucharistiefeier auf dem St. Radegunder Jägerstätterplatz (bei Regen in der Kirche), wobei 65 angemeldete Personen unter Wahrung des Sicherheitsabstandes teilnehmen können. Am Nachmittag findet eine Wanderung zu den Marterln und Kreuzen des Innviertler Ortes mit Impulsen zur Geschichte der örtlichen Kapellen und zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten statt. Abschließend gestaltet Pax Christi um 16 Uhr auf dem Jägerstätterplatz die Andacht zur Todesstunde Franz Jägerstätters.


Die Veranstalter bitten um Einhaltung der angeordneten Hygienemaßnahmen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

 

Vorgestellt wird bei der Veranstaltung zum 77. Todestag des NS-Wehrdienstverweigerers auch der erste Band der Schriftenreihe "Jägerstätter Studien", die sich mit der internationalen Forschung zu dem 2007 seliggesprochenen Innviertler befasst. Teil eins der vom Franz und Franziska Jägerstätter Institut (FFJI) an der Katholischen Privat-Universität (KU) Linz beim Studienverlag Innsbruck herausgegebenen Reihe befasst sich mit Persönlichkeiten, die geholfen haben, die Geschichte des Märtyrers präsent zu halten, sowie mit Jägerstätter-Reliquien.


Info und Anmeldung:
sozialreferat@dioezese-linz.at

KATHOLISCHE KIRCHE IN OBERÖSTERREICH
Herrenstraße 19
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-1170
post@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: