Thursday 27. June 2019

Gottesdienstbehelf für das Gedenken an Franz Jägerstätter

Mit diesem Gottesdienstbehelf an alle Pfarren Österreichs möchte Pax Christi anregen den festgelegten Gedenktag am 21. Mai (Tauftag Franz Jägerstätters) in der Liturgie bewusst aufzugreifen.

Das Thema: „Franz Jägerstätter und sein Gewissen“ behält in der geistig-weltanschaulichen Vielfalt und Verwirrung unserer Zeit seine hohe Aktualität. In der Auseinandersetzung mit den Fragen seiner Zeit hat Jägerstätter immer wieder nach dem Willen Gottes gefragt. Christus nachzufolgen bedeutete für ihn, Christus immer ähnlicher zu werden und für seine eigene Überzeugung einzustehen. Die Predigtgedanken stammen von Dr. Thomas Schlager- Weidinger, Professor an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Der Gottesdienstbehelf enthält neben Fürbitten und Liedvorschlägen auch das Jägerstätterlied und das Jägerstättergebet.

 

Erinnern und Gedenken entfalten ihren vollen Sinn, wenn wir den Lokal- und Gegenwartsbezug im Auge haben und für die Zukunft lernen. Gerade wenn die Lehren aus Vergangenheit ihre mahnende Kraft verlieren, kann Beliebigkeit sich breit machen und rechtes Gedankengut erstarken. Jägerstätters Vorbild zeigt, wie wichtig es ist, das Gewissen zu  bilden und darauf zu hören.


 

http://www.dioezese-linz.at/pastoralamt/behelfsdienst

 

(ha)

KATHOLISCHE KIRCHE IN OBERÖSTERREICH
Herrenstraße 19
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-1170
post@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: