Wednesday 28. February 2024
Pfarre Naarn

Pfarrkirche

Die dem Heiligen Erzengel Michael geweihte Kirche gehört zu den ältesten des Mühlviertels und wurde um 1070 im romanischen Stil errichtet. Das Mauerwerk besteht aus schön behauenen Granitquadern, in dem heute noch die vermauerten romanischen Fenster und rundbogigen Türen erkennbar sind. Die Strebepfeile an der Außenseite der Kirche zeugen  vom gotischen Umbau in der Mitte des 15. Jahrhunderts. In dieser Zeit wurde auch der Turm errichtet. Der Obere Teil des Turmes und der spitze Helm stammen jedoch aus dem Jahre 1857, nachdem ein Blitz den Turm zerstört hat. Die älteste Glocke auf dem Turm - die "Elferin" wurde 1541 in Budweis gegossen und hat beide Weltkriege überstanden.

Pfarrkirche

Der zwölfeckige Taufstein aus rotem Marmor stammt aus dem Jahr 1579, errichtet vom damaligen Pfarrer Lukas Adelgais.

Taufbrunnen

Im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts bekam die Kirche innen ihr jetziges barockes Aussehen. Der schöne barocke Hochaltar stammt aus dem Jahr 1732 und wurde vom Linzer Bildhauer Georg Derffler errichtet. Die Kirche wurde zuletzt 1971 und 1990/91 innen und außen gründlich erneuert, im Sommer 1999 bekam die Kirche eine neue Orgel vom Orgelbauer Verschueren aus Holland.

Hochaltar

Pfarre Naarn
4331 Naarn
Marktplatz 6
Telefon: 07262/58253
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Fachbereich Kommunikation
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: