Sonntag 21. Oktober 2018
Pfarre Freinberg bei Schärding

Krankensalbung

Trost

Gottes Liebe hautnah: Die Krankensalbung ist eines der sieben Sakramente.

Es ist ein Kranken- und Heilsakrament und nicht, wie häufig vermutet ein "Sterbesakrament", nicht das "Sakrament der Letzten Ölung", wie man die Krankensalbung in der Vergangenheit volkstümlich auch genannt hat. Es will heilen und stärken.

 

Nicht nur "letzte Ölung"

 

Leider wird die Krankensalbung manchmal nur als "letzte Ölung", die noch schnell vor dem Tod gespendet wird, gesehen. Aber das ist eine Verkürzung ihres Sinnes. Dieses Sakrament soll ja Menschen in ernster Krankheit stärken – und wenn Gott es will – auch körperlich wieder aufrichten. "Daher ist der rechte Augenblick sicher schon gegeben, wenn der Gläubige beginnt, wegen Krankheit oder Alterschwäche in Lebensgefahr zu geraten", erklärt das letzte Konzil (SC 73). Und der Katechismus der katholischen Kirche ergänzt und führt aus: "Wenn ein Kranker ... wieder gesund wird, kann er, falls er wiederum schwer erkrankt, dieses Sakrament von Neuem empfangen. Im Laufe der Krankheit darf dieses Sakrament wiederholt werden, wenn der Zustand sich verschlimmert. Es ist angebracht, die Krankensalbung zu empfangen, wenn man vor einer schweren Operation steht. Das gleiche gilt für Betagte, deren Kräfte zu versagen beginnen." (KKK 1515) Sollten wir diesem Sakrament, in dem Gottes Liebe zu den Kranken so "hautnah" gespürt werden kann, nicht wieder mehr Aufmerksamkeit schenken? Die Erfahrung zeigt, dass unglaublich viel Kraft und Frieden von ihm ausgeht. Es hat unzählige Menschen ermutigt und aufgerichtet, unzählige auch gestärkt auf ihrem letzen Weg zu Gott.

 

Mehr Informationen zur Krankensalbung

Aus dem Dekanat
Dekanatsversammlung

Pfarre hat Zukunft. Wir gestalten sie

Das Dekanat Schärding mit seinen 12 Pfarren (Schärding, Brunnenthal, St. Florian am Inn, Suben, St. Marienkirchen bei...

Sichtbar

Sichtbar

Fr, 19. Oktober 2018, 19.30 Uhr im Kubinsaal in Schärding: "Sichtbar" - Ein bunter Abend mit Kunst, Tanz und...

Vertreter der Evangelischen, der Römisch-Katholischen und er Amenisch-Orthodoxen Kirche sowie der sunnitischen und der schiitischen Muslime und der Sikhs beim interreligiösen Gebet 2016.

4. Interreligiöses Gebet in Schärding

Am Sonntag vor dem Nationalfeiertag, 21. Oktober 2018, 18 Uhr wird am Oberen Stadtplatz in Schärding zum 4. Mal zu...
Namenstage
Hl. Ursula, Himana von Looz, eine Halbschwester des Kölner  Erzbischofs Konrad von Hochstaden, war seit etwa 1239 Äbtissin im  Zisterzienserinnen-Kloster Salzinne, Sel. Karl I. aus dem Hause Österreich, Hl. Clementine
Evangelium von heute
Mk - Mk 10,35-45 In jener Zeit traten Jakobus und Johannes, die Söhne des Zebedäus, zu ihm und sagten: Meister, wir möchten, dass du uns eine Bitte erfüllst. Er antwortete: Was soll ich für euch tun? Sie sagten zu...
Pfarre Freinberg bei Schärding
4785 Freinberg bei Schärding
Freinberg 17
Telefon: 07713/8168
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: