Wednesday 24. February 2021
KidsZentrum TURBINe

"Da muss man kreativ sein“ – Jugendarbeit im Lockdown

Seit Novemeber hat sich unser Programm und Angebot in der TURBINe sehr verändert. Aus den bekannten Gründen wurden die Möglichkeiten in der offenen Jugendarbeit deutlich eingeschenkt. Da muss man auch in der Jugendarbeit kreativ sein, Neues entwickeln, etwas ausprobieren, sodass das TURBINe-Gefühl auch außerhalb der TURBINe bei den Kindern und Jugendlichen spürbar wird.

 

Hier der Link zu einem Artikel über die aktuelle Situation der Kinder- und Jugendarbeit des KidsZentrums TURBINe

 

fbt

#turbinefeeling

Teilt eure schönsten Erinnerungen an die TURBINe der letzten 20 Jahren

Mit dem #turbinefeeling wollen wir gemeinsam unsere Erinnerungen der letzten 20 Jahre an die TURBINe in den Sozialen Medien sichtbar machen und wieder aufleben lassen. 

 

In den 20 Jahren gingen schon einige Kinder und Jugendliche in der TURBINe aus und ein und wir bekommen immer wieder mit, wie gern sich die "ehemaligen" Kids an diesen Ort und an die Zeit, die sie dort verbracht haben erinnern. Darüber hinaus gab es auch einige Jugendleiter/-innen, Pastoralassistent/-innen, Praktikant/-innen und auch Priester, die die TURBINe mitgeprägt, gestaltet und erlebt haben.

 

Gemeinsam wollen wir nun in diesem Geburtstagsjahr unsere Erinnerungen und schönen Erlebnisse wieder hochleben lassen. Also laden wir alle Kinder und Jugendlichen, alle ehemaligen Kids, alle aktuellen und ehemaligen Jugendleiter, und alle die sich mit der TURBINe verbunden fühlen, ein ihre Erinnerungen (gerne auch mit Fotos) in den sozialen Netzwerken zu teilen oder bei den Beiträgen einen netten Kommentar zu hinterlassen. 

Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Jahresbericht 2018-2020

Wir feiern 20 Jahre KidsZentrum TURBINe

Liebe Freunde des KidsZentrum TURBINe

 

Unser Jahresbericht von 2018-2020 ist frisch gedruckt und unser ganzer Stolz!

Taucht in die Welt der TURBINe ein und lasst euch von lustigen, spannenden, interessanten, emotionalen und informativen Erlebnissen, Erzählungen und Geschichten von und Rund um die TURBINe, bereichern. Natürlich gibt es auch einige Fotos und Berichte unserer Kids mit denen es uns immer eine Freude ist eine wervolle und sinnvolle Zeit in der TURBINe zu verbingen. Danke an die Spenderinnen und Spender, die das möglich machen.

 

Vielen Dank an Markus Aichelburg für das Layout!

 

 

Wie geht es im November weiter mit der TURBINe?

Diese Frage hat sich uns gestellt, nachdem die Regierung wieder neue Maßnahmen für die öffentlichen Bereiche erlassen hat. Leider hat man uns, als außerschulische Kinder- und  Jugendarbeit, dabei nicht bedacht. Somit mussten wir uns überlegen, wie wir weitermachen können und dürfen, um unseren Kids und auch der Arbeit, soweit es geht, sinnvoll gerecht werden. Das war nicht ganz einfach.

 

Wir haben uns dazu entschlossen einen Mix aus 3 Angeboten für die Kids im November (in der Zeit des Lockdown) anzubieten.

 

1. An manchen Tagen (und nur mit Anmeldung!): Wenn es Anmeldungen gibt, dann öffnet die TURBINe für 2 Stunden am Tag für diese Kids. Mit Mund-Nasen-Schutz und 1 Meter Abstand - hier sind nur pädagogische Gespräche erlaubt.

 

2.  Nachgehende Jugendarbeit im Stadtteil Auwiesen: Wie schon im Frühjahr und immer wieder von uns im Sommer genutzt werden wir in diesem Monat und wohl auch noch danach den Fokus stärker darauf legen, die Kids im Stadtteil aufzusuchen und schauen, was sich bei ihnen tut. Wir nützen diese Möglichkeit, um mit mehr Kids in Kontakt zu kommen, die sich nicht vorstellen können mit Maske und Abstand im KIdszentrum zu sitzen bzw. nicht zu diesen Bedingungen in die TURBINe kommen wollen.

 

3. Onlineprogramm: Immer wieder werden online Videochats, gemeinsame Online-Spiele oder Challenges angeboten oder vermehrt auch persönliche Telefonate geführt.

 

Mit diesen Angeboten (unterschiedlich gewichtet) werden wir jede Woche einen Plan zusammenstellen und hoffen die Kids zu erreichen und für sie in dieser herausfordernden Zeit da sein zu können.

 

 

 

TURBINe Neu, ungewohnt und spannend!

Liebe Kids und Freunde des KidsZentrum TURBINe, 

 

die TURBINe startete mit 14. September in ein neues Arbeitsjahr. Vieles ist diesesmal neu und manches auch ungewohnt, aber alles ist durchwegs spannend. 

 

Neu ist, dass unsere Celi (Zentrumsleitung) in diesem Jahr nicht bei uns sein wird, weil sie die Zeit für ihren Studiumsabschluss nutzen wird. Deshalb übernimmt Jakob nun für dieses Jahr die Leitung im KidsZentrum.

Neu ist auch unsere Kollegin Monika. Sie unterstützt als Jugendleiterin unser Team und wurde schon gut von den Kids angenommen.

 

Ungewohnt ist die Zeit, in der wir uns gerade befinden. Die Corona-Pandemie beschäftigt auch uns als TURBINe-Team und betrifft natürlich auch das KidsZentrum.

 

Wir, als TURBINe- Team, haben uns ein (Präventions-)konzept überlegt, das den rechtlichen Vorgaben entspricht, aber vor allem einen möglichst angenehmen, sicheren, furchtfreien und möglichst unkomplizierten, kindgerechten Besuch im KidsZentrum ermöglicht. 

 

Bis auf Weiteres organisiert sich das KidsZentrum TURBINe nun folgendermaßen. 

1. Kleingruppen: Es dürfen pro Tag nur 20 Kids in die TURBINe/Käfig (Sportplatz). 

Die Kids können sich jeden Tag per Anruf, SMS, WhatsApp (0676 8776 5519) oder über Social Media anmelden (max. 10 Plätze werden vorab vergeben). Die restlichen 10 Kids können spontan vorbeikommen, damit die Spontanität nicht gänzlich verloren geht und auch Kids kommen können, die kein eigenes Handy haben. 

Es wird darauf geachtet, das die Gruppengröße von 20 Kids, eingehalten wird. 

 

2. In dieser Kleingruppe kann auf den 1 Meter Abstand und den Mund-Nasesn-Schutz verzichtet werden. 

 

3. Eine Möglichkeit zur Desinfektion und Informationen zur Hygiene stehen in der TURBINe bereit.

 

4. Der Raum wird regelmäig gefüftet und desinfiziert.

 

Die Jugendleiter stehen für die Kids immer bereit, um über die Stuation, die für alle eine Herausforderung ist, zu sprechen und Fragen zu beantworten. 

 

Mit all diesen Umstellungen wird dieses Jahr auf jeden Fall ein spannendes. Und wir freuen uns schon jetzt auf eine tolle Zeit mit den Kids in der TURBINe. 

 

Bei Fragen zum genauen (Präventions-)konzept wendet euch bitte an Jakob (0676 8776 5519). 

Mädchenübernachtung

Übernachtungen in der TURBINe sind immer etwas Besonderes. Die Nacht in der TURBINe mit den besten Freundinnen zu verbingen verspricht vieles. 

Dieses Mal wurde gemeinsam Pizza gebacken und gegessen, sich gegenseitig geschminkt und viel gespielt und gelacht. Es war einen lange Nacht. Dafür gabe es auch zur Stärkung ein Frühstück, bei dem sich nach wie vor immer noch die Frage stellt. Semmel mit Butter und Nutella oder nur mit Nutella? Was meint ihr?

KauKau & Kuchen!

Nein wir haben uns nicht verschrieben. Dieses Mal gab es in der Turbine wärmenden KauKau und leckeren Kuchen, der von den Kids über Instagram gewünscht und gemeinsam gebacken wurde. So kann man sich es in der TURBINe gut gehen lassen.

KidsZentrum TURBINe
4030 Linz
Schörgenhubstraße 39
Telefon: 0676/8776 5519
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: