Monday 4. March 2024

Bibelwoche

 

Bibelwoche 2024: Veranstaltungen und Angebote rund um den Ersten Korintherbrief

Gemeinde

Von Samstag, 20. Jänner bis Sonntag, 28. Jänner 2024 findet in ganz Österreich die Bibelwoche statt. Das Bibelwerk Linz lädt in Oberösterreich zu einer Vielzahl an unterschiedlichen Veranstaltungen ein, die sowohl online als auch in Präsenz stattfinden. Im Mittelpunkt steht der Erste Korintherbrief. In diesem Schreiben versucht Paulus Konflikte zu bewältigen, die aus der gesellschaftlichen Vielfalt der christlichen Gemeinden entstehen.

 

Die Bibelwoche ist eine österreichweite Veranstaltung rund um den „Sonntag des Wortes Gottes“ am 21. Jänner. Papst Franziskus hat diesen Tag im September 2019 eingeführt und ihn für den 3. Sonntag im Jahreskreis festgelegt. Zur Teilnahme eingeladen sind alle, die sich für die Bibel interessieren und entdecken wollen, wo sich das „Buch der Bücher“ in ihrem ganz persönlichen Leben finden lässt.

 

Den Auftakt zur Bibelwoche bildet eine österreichweite „Lange Online-Nacht der Bibel“ in Kooperation mit dem Österreichischen Katholischen Bibelwerk, bei dem jede Diözese einen halbstündigen Online-Beitrag zur Bibel präsentiert. Mehr Informationen finden Sie auf der Seite des Österreichischen Katholischen Bibelwerks: https://www.bibelwerk.at/bibelwoche

 

Aufatmen

 

„auftanken“ mit der Bibel

Das Bibelwerk Linz wird an jedem Tag der Bibelwoche um 19:30 Uhr ein Online-Gespräch über Themen des Ersten Korintherbriefs anbieten. In der Aktion „Auftanken“ wird dafür in der Früh eine E-Mail mit einem Impuls und einer Bibelstelle aus dem Ersten Korintherbrief zugesandt. Am Abend von 19:30 bis 20:15 Uhr gibt es anschließend ein begleitetes Online-Gespräch zu diesem Abschnitt. Die Anmeldemöglichkeit zu dieser kostenlosen Veranstaltung finden Sie unter: https://www.dioezese-linz.at/auftanken

 

 

Bibelsonntag, Diözesaner Bibeltag und Linzer Bibelkurs

 

Höhepunkt der Bibelwoche ist der Bibelsonntag am 21. Jänner 2024. Am weltweit begangenen Sonntag des Wortes Gottes soll die Bibel als Quelle des christlichen Glaubens besonders im Mittelpunkt stehen. Zudem soll es Gelegenheit sein, Gemeindedienste wie den der Lektor:innen zu stärken. Auch die Bedeutung der Predigt darf dabei neu überdacht werden, um den Sinn der Heiligen Schrift allen verständlich zu erschließen. 

 

 

Am Ende der Bibelwoche lädt das Bibelwerk am Freitag, 26. Jänner 2024 zum Diözesanen Bibeltag im Bildungshaus Schloss Puchberg in Wels ein. Auch hier wird der Erste Korintherbrief im Fokus stehen. Unter dem Titel „Was uns zusammenhält“ werden mit dem Referenten Markus Schlagnitweit und Theologin Magdalena Görtler die Vereinbarkeit unterschiedlicher sozialer Ausgangspunkte beleuchten. Kleingruppen bieten die Möglichkeit zu Austausch und Vertiefung.

Infos und Anmeldung >

 

 

 

Linzer BibelkursVon Jänner bis Mai 2024 steht der Erste Korintherbrief in den Linzer Bibelkursen im Fokus, bei denen an vier Abenden an 36 verschiedenen Orten die Möglichkeit zu einer intensiven Begegnung geboten wird.

  • 1. Abend: Was hält uns zusammen?
  • 2. Abend: Was dürfen wir hoffen?
  • 3. Abend: Was nützt mir?
  • 4. Abend: Wie funktioniert Gemeinschaft?

Die Abende richten sich an alle bibelinteressierten Menschen und können an 36 Orten besucht werden.


Nähere Infos unter: Linzer Bibelkurs 2024 (dioezese-linz.at)

 

 

Weitere Angebote und Empfehlungen aus dem Bibelwerk

 

Spruchkarten: Erster Korintherbrief

8 unterschiedlich und modern gestaltete Karten mit je einem zentralen Zitat aus dem Ersten Korintherbrief, dem bibelpastoralen Jahresschwerpunkt 2024.

8 A6-Karten zum Ersten Korintherbrief, Bibelwerk Linz 2023, € 5,–

 

 

Das Neue Testament. Übertragen in die Sprache unserer Zeit

„Das Neue Testament. Übertragen in die Sprache unserer Zeit“ will berühren sowie Lust darauf machen, sich intensiver auf die Spur des Wortes Gottes zu begeben und den Glauben in seiner Aktualität und lebensbejahenden Kraft zu erleben.

Zahlreiche Expertinnen und Experten der Bibelwissenschaft, wie Walter Kirchschläger, Martin Hasitschka, Marlies und Günter Siener, Eva Puschautz und viele andere haben ihr Fachwissen genauso eingebracht wie Mitarbeitende aus der bibelpastoralen Praxis.

So soll mit dieser Übertragung der Bergrede und aller anderen Texte des Neuen Testaments aus dem Bibelwerk Linz dem Uranliegen der Bibel entsprochen werden, dass ihre Bücher nicht nur gelesen und gehört, sondern auch verstanden und ins Leben übersetzt werden.

 

•   Ein Lesebuch, das menschen- und lebensnah die gute Nachricht von Gottes neuer Welt verkündet

•   wissenschaftlich fundierte Neubearbeitung

•   in verständlicher Sprache von heute

•   lesefreundlicher Großdruck in zweifärbiger Gestaltung

•   Cover in Rot oder Blau erhältlich

Franz Kogler/Reinhard Stiksel (Hgg.), Das Neue Testament. Übertragen in die Sprache unserer Zeit, Bibelwerk Linz/Haus Werdenfels 2022, 416 Seiten, 17 x 24 cm, in Rot oder Blau, € 23,90

 

Das Neue Testament
Das Neue Testament. Übertragen in die Sprache unserer Zeit

Übertragung in die Sprache unserer Zeit

mehr

 

Sonntagsblatt
Biblisches Sonntagsblatt

Für jeden Sonntag spirituelle Gedanken und Hilfen ...

mehr

Materialdatenbank
Materialdatenbank

Online-Bibliothek mit umfassenden Downloads rund um die Bibel

mehr

 

Bibelleseplan 2024
Bibelleseplan 2024

Lesejahr B

mehr ...

Landkarten
Karte Mittelmeerraum

Begehbare Landkarten, Tischlandkarten und Karten für den Abdruck in Printmedien ...

mehr

Lesejahr B: Markusevangelium
Evangelist Markus, Bamberger Apokalypse

Wissens- und Lesenswertes sowie praktische Anregungen zum Markusevangelium finden Sie hier >

BIBELWERK
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
UID-Nr: ATU59278089
Telefon: +43 732 7610-3231
Telefax:+43 732 7610-3779
bibelwerk@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Fachbereich Kommunikation
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.solidaritaetspreis.at/
Darstellung: