Sunday 17. November 2019

Studientag Kinder- und Familiengottesdienste

Biblisch vorbereiten
Kinderliturgie Studientag

9. November 2019, Bildungshaus Schloss Puchberg, 9.00-17.00 Uhr

35 Euro, inkl. Mittagessen

 

 

Wer Kinder- und Familiengottesdienste vorbereitet kennt das: Man geht mit Elan an die Arbeit, aber manchmal ist es gar nicht so leicht. Kinder- und Familiengottesdienste vorbereiten macht viel Freude und fordert heraus.

Der Studientag bietet Gelegenheit, die eigenen Wege der Vorbereitung kritisch zu reflektieren, neue Perspektiven zu gewinnen und praktische Impulse mitzunehmen.

Denn die Planung und Durchführung kann auch ohne großen Aufwand zu einer spirituellen Vertiefung für alle werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die biblischen Lesungen. Die Erschließung für das eigene Leben wird praktisch eingeübt und Möglichkeiten der kreativen Umsetzung ausprobiert.

Am Vormittag werden wir uns mit unserem Referenten, Patrik C. Höring, in die Themen „Sinn und Gestalt von Kindergottesdiensten“ und „Kindergottesdienste einfach vorbereiten“ vertiefen.

Der Nachmittag ist verschiedenen Workshops gewidmet.

 

Referent: Dr. Patrik C. Höring, Autor des Buches „Das große Buch der Kindergottesdienste“ (Herder Verlag), Professor für Katechetik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Phil.-Theol. Hochschule SVD St. Augustin bei Bonn.

 

Tagesablauf

9:00 Uhr Eintreffen, Begrüßung, Organisatorisches
Anschließend Vortrag/Gemeinsames Arbeiten in der Großgruppe
bis 12:00 Uhr, dazwischen ½ Stunde Pause 
12:15 Uhr Liturgische Feier 
13.00 Mittagessen 
14.15 - 16.30 Workshops, anschließend gemeinsamer Abschluss
17:00 Ende

 

Aktueller Folder zum Download

 

Anmeldung

Die Anmeldung zum Studientag und zu den Workshops ist hier möglich.

 

Infos zu den Workshops: 

1. Let´s do it
Praktische Übung zur Vorbereitung von Kinder- und Familiengottesdiensten
Jetzt wird’s konkret. Anhand möglicher Bibeltexte für einen Gottesdienst (an einem der auf diesen Tag folgenden Sonntage) wird ausprobiert, in welchen Schritten man zu einem fertigen Konzept gelangen kann. Nichts ist schon fertig, nichts in der Hinterhand – ein Experiment, das ganz auf die Ideen der Anwesenden baut.
Dr. Patrik Höring

 

2. Gott ist mit uns unterwegs Singen mit Kindern im Gottesdienst

Sie singen in Ihrer Pfarre mit Kindern und stellen sich immer wieder die Frage: „Wo bekomme ich neue, gute, passende Lieder her?“ In diesem Workshop lernen wir singend unterschiedliche Lieder für eine schöne musikalische Gottesdienstgestaltung mit Kindern kennen – sowohl Lieder, die man über das ganze Kirchenjahr, aber auch für spezielle Anlässe, z.B. für die Erstkommunion, verwenden kann. Weitere Inhalte des Workshops sind: das Besprechen von liturgischen und musikalischen Kriterien zur Auswahl von „guten“ Liedern sowie das Entdecken von Liedern und Arrangements aus dem neuen Gotteslob, die für das Singen mit Kindern sehr gut geeignet sind.

MMag.a art. Marina Ragger – Referentin für Kirchenmusik in der Diözese Linz, Chorleiterin, Kirchenmusikerin und Organistin

 

3. Kinderelemente im Kirchenjahr
Alle Jahre wieder ... feiern wir Erntedank, Allerheiligen, Advent, Weihnachten, Dreikönig, Fasching, Fastenzeit, Ostern, Mutter- u. Vatertag, Pfingsten und so weiter. Kind- und familiengerechte Impulse, Feierelemente und kreative „Kurz-Feiern“ aus der Praxis (der Pfarre St. Valentin, Nö) für DEINE Praxis/Pfarrgemeinde!
Manuel Sattelberger, Tischler-Blogger-Seelsorger-Relgionslehrer

 

4. Welten zur Botschaft Jesu/Reise zu den Schauplätzen
Evangelien Texte sind uns in etwa vertraut, aber wo haben sie sich zugetragen? Wie sieht die Landschaft dort aus? Wer das Heilige Land bereist hat, kann sich darunter etwas vorstellen. Aber wie können wir es Kindern vermitteln (in Liturgie, Unterricht, Gruppenstunden)? Helfen Fotos allein? Was ist ergänzend hilfreich, um die Kleinen auf den Schauplatz zu bringen? Der Referent zeigt erlesene eigene Fotos: Taufstelle, Nazaret, Kafarnaum und der See, Jerusalem mit Tempel usw. Durch Landschafts- und Gebäudemodelle mit Figuren wird das Geschaute auch greifbar. FotoCD und Bausätze sind erhältlich.
Mag. Martin Zellinger, Bibeltheologe, Reiseleiter in Israel/Palästina, Bibliodrama-Leiter, bibl. Buchautor

 

5. Ideenkiste voll bepackt 
Methoden einfach leicht gemacht!
Einfach, klar und „Sinn - voll“ junge Kinder (ab 2 1/2 Jahre) für Liturgie begeistern!
Der Mensch ist ein Beziehungswesen und von Anfang an auf Kommunikation und Interaktion ausgelegt. Einfache und stimmungsvolle Methoden kennenlernen, um Bibelstellen und spirituelle Sachverhalte zu versprachlichen - verbildlichen - verklanglichen! um mit bereits sehr jungen Kindern ab 2 1/2 Jahren achtsam und wertschätzend zu feiern. Klanggeschichten, Arbeiten nach der Sinnorientierten Pädagogik (Franz Kett) und der Einsatz des KAMISHIBAI (Japanisches Erzähltheater) ermöglichen praktische Einblicke und vielseitige Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Kleinkindliturgie.
Claudia Klement-Kogler, Kindergartenpädagogin, Frühförderin und Sonderkindergartenpädagogin, Gordon Familientrainerin, Referentin in der Erwachsenenbildung, 4-fache Mutter.

 

6. Weil jede/r etwas zu sagen hat
Bibliolog in der Liturgie mit Kindern
Eintauchen in biblische Texte, sie zum Leben erwecken – das ist Bibliolog! Ausgehend vom „Schwarzen Feuer“ – von dem, was wir in der Bibel lesen können – schüren wir das „Weiße Feuer“ des Textes, das, was sozusagen „zwischen den Zeilen“ steht. Wir selbst leihen dabei den biblischen Figuren unsere Stimme, unsere Gedanken, unsere Emotionen. Beim Bibliolog gilt: Jede Äußerung wird wertgeschätzt, sie kann wertvoll sein für die Erschließung des Bibeltextes – auch und vor allem in der Kinderliturgie.
Mag.a Renate Hinterberger-Leidinger, Pädagogische Mitarbeiterin Bibelwerk Linz, Bibliologleiterin

 

7. Der Tisch ist gedeckt
Materialienbuffet
Wir probieren erstmals eine neue Form des Workshops: Nach einem gemeinsamen Start stehen Thementische zur Verfügung, die von kompetenten Referentinnen aus dem diözesanen Kinderliturgie-Arbeitskreis geleitet werden. Folgende Bereiche werden angeboten: Advent und Weihnachten - Fastenzeit und Ostern - Verschiedenes aus dem Kirchenjahr. Dabei werden zunächst einige Inputs zum Thema und Gestaltungsideen aus dem eigenen Erfahrungsschatz und den KGGs präsentiert, im Anschluss ist Zeit für den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden. Wer Lust hat, kann nach 40 Minuten zu einem anderen Thema wechseln oder gespannt sein auf die Ideen der neuen Runde. Geschlossener Workshop.
Karin Granig, Ursula Wiesinger, Elisabeth Minichshofer-Wöllinger u. a. aus dem Arbeitskreis Kinderliturgie der Diözese Linz

 

 

ZUM STUDIENTAG allgemein: 

 

Am Vormittag wird ein Thema aus dem Bereich der Kinderliturgie ausführlich behandelt – am Nachmittag werden Workshops angeboten, um Hilfen für die konkrete Gestaltung von Kindergottesdiensten zu geben.

 

Inhalte:

  • Thematischer Schwerpunkt
  • Theologische Hintergründe
  • Austausch von Erfahrungen
  • Gemeinsamer Gottesdienst
  • Workshops mit neuen Anregungen und praktischen Ideen
  • Behelfe- und Büchertisch

Dauer: 1 Tag

 

Zielgruppe: Ehren- und hauptamtliche Kinderliturgie-Verantwortliche in den Pfarren, Kinderliturgie-Teammitglieder, Kinder- und Jugendliturgie-Fachausschussmitglieder, Interessierte an Kinderliturgie

 

 

 

 

Dokumentation 2018:  Mit allen Sinnen Gottesdienst feiern

Dokumentation

Fotos

Dokumentation 2017: Kinder-Liturgie auf dem Weg zum Osterfest
Dokumentation 2017
Dokumentation 2016: Ich bin bei euch- Auf den Spuren des Matthäusevangeliums

Dokumentation 2016 pdf

Workshop 1

Workshop 3

Feierheft

Ältere Dokumentationen
Ältere Dokumentationen findest du hier!

 

Katholische Aktion
schwierige Gefühle

„Da wusste ich einfach nicht mehr weiter …“

Immer wieder wenden Männer in belastenden und überfordernden Situationen in Beziehungskontexten Gewalt an. Die...

Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Am 25. Oktober 2019 fand der Festakt anlässlich „50 Jahre Haus der Frau“ statt. Im Beisein vieler Ehrengäste,...

Seelsorge in schwierigen Situationen

Zuhören, Zeit haben, zugänglich sein

Nachtwachen, Ansprachen beim Sarg, Durchführung von Trauerfeiern, Besuchsdienste, usw.In den Ortsgruppen der KMB gibt...
Katholische Jungschar
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-3342
Telefax:+43 732 7610-3779
kjs@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: