Tuesday 28. January 2020

Globale Klimagerechtigkeit

Wir alle können einen Beitrag leisten – lassen auch Sie sich von Greta inspirieren!

Die Initiative „Fridays for Future"  erklärt auf ihrer Homepage, dass sie Klimagerechtigkeit fordert und eine mutige Umweltschutzpolitik, die in Übereinstimmung mit dem 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens handelt. Für diese Überzeugung gehen hunderte junge Menschen jeden Freitag auf die Straße. Mittlerweile sind es nicht nur SchülerInnen und junge Menschen, die sich freitags für diese Forderungen einsetzen. Nein, auch Eltern, WissenschafterInnen, ReligionsvertreterInnen, KünstlerInnen und weitere Bevölkerungsgruppen solidarisieren sich mit den Zielen.


Den Stein ins Rollen brachte Greta Thunberg, eine mittlerweile 16-jährige Schwedin, die mit dem „Schulstreik für das Klima“ begonnen hat. Damals war sie alleine, mittlerweile ist daraus die globale Bewegung „Fridays for Future“ geworden und Greta zur Repräsentantin einer internationalen Klimaschutzbewegung, die mutig durch die Welt reist und ihre Ansichten in wichtigen politischen Gremien und den Medien vertritt.

 

Religions for Future mit OrganisatorInnen von Fridays for Future am 19.4.2019 in Linz. Foto. Diözese Linz, Kraml

 

In Österreich gibt es neben den Klimastreiks in den verschiedenen Regionalgruppen unterschiedliche Formate. Die AktivistInnen möchten mit Menschen ins Gespräch kommen, eine Plattform und einen Ort für Austausch schaffen und Zusammenarbeit ermöglichen. Es werden Workshops veranstaltet und es gibt Kooperationen mit Schulen und Universitäten. So möchten die AktivistInnen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Wir alle können zu einer lebenswerten Zukunft beitragen!

 

Es bietet sich an, dass auch KBW-Treffpunkte Bildung mit dieser Initiative kooperieren und vor Ort Vorträge, Workshops und andere Bildungsveranstaltungen und Aktionen organisieren. Die Bekanntheit der Initiative, gerade auch bei den Jungen, ermöglicht es, neue Zielgruppen anzusprechen und auf die Arbeit des KBW-Treffpunktes Bildung aufmerksam zu machen.

 

Nähere Informationen über Aktionen und die Möglichkeit mitzumachen finden Sie unter: www.fridaysforfuture.at

 

Am Freitag, den 27. September 2019 fanden weltweit Klima-Demos statt, um auf die Dringlichkeit eines sofortigen Handelns aufmerksam zu machen. Die großteils jungen Menschen fordern Maßnahmen für Klimagerechtigkeit. Ich war in Linz dabei und durfte mit 9000 engagierten Menschen durch die Stadt ziehen. Es war berührend und beeindruckend zu spüren, wieviel Engagement und Wille bei den Beteiligten vorhanden ist, eine Veränderung zu bewirken. Wenn so viele Menschen an einem Strang ziehen und friedvoll auf wichtige Anliegen aufmerksam machen, kann Solidarität wachsen. Das gibt mir Hoffnung für meine/unsere Zukunft.
 


 

Statements von TeilnehmerInnen

 

Wir möchten PolitikerInnen zum Handeln zwingen. Es ist aber auch wichtig, dass jede/r im persönlichen Bereich etwas macht und auch auf Demos geht. Gemeinsam können wir etwas verändern.“ Claudia, Friday for Future

 

„Ich engagiere mich, weil ich eine lebenswerte Zukunft für meine – und auch alle anderen Kinder möchte. Ich möchte PolitikerInnen aufwecken und fordere sie auf, politische Verantwortung zu übernehmen.“ Peter, Parents for Future

Aus den anderen Geschäftsfeldern
Bibliotheksfachstelle

Feier für AbsolventInnen

Hochqualifizierte MitarbeiterInnen wie „Motoren“

Gemeinsame Dachmarke: BIBLIOöTHEKEN

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit für eine Blitzumfrage.
Szenario

Menschen begeistern und berühren

Die Regisseurin Nele Neitzke erzählt über Ihre Theaterbegeisterung

Ensemble von 'DER HASE MIT DEN BERNSTEINAUGEN'

Das beste Musical des Jahres kommt aus Linz!

Viermal ausgezeichnet: „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ ist der große Sieger beim Deutschen Musical Theater Preis!
KBW-Treffpunkt Bildung
Katholisches Bildungswerk OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3211
Fax: 0732/7610-3779
kbw@dioezese-linz.at

AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://ooe.kjweb.at/
Darstellung: