Dienstag 25. Juli 2017

Schreiben wir darüber! Chatberatung der TelefonSeelsorge OÖ

Das „Chatten“ ist für viele Menschen ein selbstverständlicher Teil ihrer Kommunikation geworden. Aus diesem Grund hat die TelefonSeelsorge OÖ ihr Angebot nun auch um diesen Kommunikationskanal erweitert.

Chatberatung ist besonders konzipiert für Personen, denen computervermittelte Kommunikation alltagsvertraut ist (Jugendliche und junge Erwachsene). Auch Menschen, denen es leichter fällt, ihre Gedanken niederzuschreiben als auszusprechen und Personen, für die herkömmliche Beratungsformen zunächst eine zu große Hemmschwelle darstellen, sollen angesprochen werden. Damit bietet die Chatberatung eine wichtige Ergänzung zur E-Mail-Beratung, welche die TelefonSeelsorge Oberösterreich seit 2012 anbietet.

 

Ziel der Chatberatung ist es, Ratsuchende in Lebenskrisen zu unterstützen und zu entlasten sowie am Ende jedes Chats gemeinsam neue Perspektiven zu erarbeiten. Der Chatroom der TelefonSeelsorge soll als Ort vertrauenswürdiger und unterstützender Begegnung wahrgenommen werden.

 

Die Beratung im Einzelchat findet in einem geschützten virtuellen Beratungsraum (Chatroom) nach vorheriger Terminvereinbarung zwischen einem Ratsuchenden und einer Beraterin/einem Berater statt. Eine spezielle Verschlüsselung gewährleistet Sicherheit und Datenschutz. Die Beratungstermine dauern zirka 45 Minuten und können auf der Homepage der TelefonSeelsorge (www.onlineberatung-telefonseelsorge.at) gebucht werden.

 

Chatberatung wirkt

 

Der Koordinator der Chatberatung der Psychologischen Studierendenberatung Österreichs, Dr. Michael Katzensteiner, sieht für die Chatberatung der TelefonSeelsorge einen dringenden Bedarf gegeben: „Gerade Menschen mit Angststörungen sind oft nicht in der Lage eine Psychotherapiepraxis oder eine entsprechende Einrichtung aufzusuchen bzw. dort auch nur anzurufen“. Die Wirksamkeit der Chatberatung ist für Dr. Katzensteiner schon dadurch gegeben „weil die Ratsuchenden durch das Niederschreiben ihrer Probleme mit sich selbst in Kontakt kommen.“


Die herkömmliche psychologische Behandlung und Psychotherapie wird damit nicht überflüssig – im Gegenteil: die Ratsuchenden kommen idealerweise mit Hilfe des digitalen Angebots besser vorbereitet in die für sie richtige Behandlung.

 

V.l.: Doris Bauer, MSc, Projektleiterin Chatberatung; Dr. Michael Katzensteiner, Koordinator der Chatberatung der Psychologischen Studierendenberatung Österreichs; Mag.a Silvia Breitwieser, Leiterin TelefonSeelsorge OÖ – Notruf 142

V. l.: Doris Bauer, MSc, Projektleiterin Chatberatung; Dr. Michael Katzensteiner, Koordinator der Chatberatung der Psychologischen Studierendenberatung Österreichs; Mag.a Silvia Breitwieser, Leiterin TelefonSeelsorge OÖ – Notruf 142 © Diözese Linz

 

 

Internationaler Tag seelischer Gesundheit

 

Der Welttag seelischer Gesundheit (10. Oktober) wurde erstmals 1992 auf die Initiative der „World Federation for Mental Health“ gefeiert. Der Tag dient dazu, eine Bewusstheit für psychische Erkrankungen zu schaffen und somit Stigmatisierung, Isolation und Diskriminierung entgegenzuwirken.  


Die TelefonSeelsorge Oberösterreich möchte anlässlich des Welttages seelischer Gesundheit mit dem Projekt Chatberatung einen Beitrag zur Förderung der psychischen Gesundheit leisten. Speziell Jugendliche und junge Erwachsene sollen auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht werden, sich in schwierigen Lebenssituationen kostenlos, anonym und unmittelbar über das geschriebene Wort an einen Chatberater der TelefonSeelsorge wenden zu können.

 

Presseunterlage zur Chatberatung

 

2 Kinder

Unterstützen

Helfen Sie uns helfen!

Notruf 142

Downloads

Inserate, Sujets, Textvorschläge, Logos, Leitbild für Sie zum Download!
TelefonSeelsorge Oberösterreich - Notruf 142
Schulstraße 4
4040 Linz
Telefon: +43 732 73 13 13
telefonseelsorge@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: