Freitag 22. September 2017
  • Szenario

    Theatergenuss für alle!

  • JAHRESBERICHT 2016

    Kath. Bildungswerk OÖ

ABO CLASSICO

Stückbeschreibungen, Termine und Preise.

Eugen Onegin
Oper von Peter Iljitsch Tschaikowsky
Großer Saal, Musiktheater

1833 veröffentlichte Alexander Puschkin seinen Roman „Eugen Onegin“. 1879 setzte Tschaikowsky die Geschichte über den gelangweilten Intellektuellen Eugen, der den Menschen und deren Gefühlen mit Sarkasmus begegnet, musikalisch um und schuf ein Standardwerk, welches zur meistaufgeführten russischen Oper avancierte.



Eine Nacht in Venedig
Operette von Johann Strauß
Großer Saal, Musiktheater

Es geht in der Verkleidungs- und Verwechslungskomödie um eine Nacht im Karneval: jene fünfte Jahreszeit, die die gesamte Stadt mit exzessivem Treiben und Spektakeln in eine Art Ausnahmezustand versetzte. Der Herzog von Urbino möchte sich der Frau des Senators Delaqua nähern. Die weiblichen Protagonistinnen haben eigene Vorstellungen von einer gelungenen Karnevalsnacht und ein verwirrendes Spiel beginnt.


 
La Damnation de Faust
Oper von Hector Berlioz
Großer Saal, Musiktheater

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“ — Goethes „Faust“ ist einer der großen Mythen der Neuzeit und hat eine Weltwahrnehmung und Idee, das „Faustische“ an sich, geprägt. Das Werk vereint Stilmittel der Oper mit jenen der Sinfonie und des Oratoriums und macht neben Faust, Mephisto und Margarethe den Chor zum gleichberechtigten Protagonisten des Abends. 
 


Music for a While
Tanztheater von Mei Hong Lin
in Kooperation mit Christina Pluhar und dem Ensemble L´Arpeggiata
Großer Saal, Musiktheater

Alles ist eitel, alles ist nichtig! Die Vorstellung von der Vergänglichkeit alles Irdischem spiegelt sich vor allem in der Kunst des Barockzeitalters wider. An diesem Tanzabend werden nicht nur Klänge der Alten Musik zu hören sein, sondern die Gleichzeitigkeit von Jugend und dem Altern tänzerisch wie auch musikalisch ineinanderfließen.

 


Sparschwein
Komödie von Eugène Labiche 
Schauspielhaus, Promenade

In einer kleinen Provinzstadt trifft sich eine Runde von Bürgern regelmäßig zum gemeinsamen Kartenspiel. Danach wird in das Sparschwein eingezahlt. Nun ist es voll und die ehrwürdige Kartenrunde kann sich einen Ausflug nach Paris leisten. Doch was als Vergnügungsreise geplant war, endet in Pleiten, Pech und Pannen und am Ende haben alle nur noch einen Wunsch: Nach Hause!
Ein wunderbares Lustspiel des populären französischen Komödiendichters Labiche, in dem die kleine Provinzwelt auf die große Hauptstadt-Welt trifft und die Menschen in arge Turbulenzen stößt. 
 



 

TERMINE
 

  • CLASSICO 1 - TERMINE
    Music for a While (Tanztheater): Fr 27.10.2017
    Sparschwein (Komödie): Sa 09.12.2017 bzw. Sa 16.12.2017
    Eine Nacht in Venedig (Operette): So 14.01.2018
    La Damnation de Faust (Oper): Do 05.04.2018
    Eugen Onegin (Oper): Do 24.05.2018

  • CLASSICO 2 - TERMINE
    Music for a While (Tanztheater): Di 21.11.2017
    Sparschwein (Komödie): Sa 23.12.2017
    Eine Nacht in Venedig (Operette): Do 25.01.2018
    La Damnation de Faust (Oper): So 08.04.2018
    Eugen Onegin (Oper): Sa 09.06.2018

  • CLASSICO 3 - TERMINE
    Music for a While (Tanztheater): Do 16.11.2017
    Eine Nacht in Venedig (Operette): Fr 05.01.2018
    Sparschwein (Komödie): Fr 16.02.2018 bzw. Sa 24.02.2018
    La Damnation de Faust (Oper): Mi 18.04.2018
    Eugen Onegin (Oper): Mo 18.06.2018

 



PREISE
Platzgruppe 1S: € 226,00
Platzgruppe 1A: € 212,00
Platzgruppe 1: € 202,00
Platzgruppe 2: € 174,00
Platzgruppe 3: € 124,00
Platzgruppe 4: € 100,00
Platzgruppe 5: € 64,00

 

 

Katholisches Bildungswerk OÖ

Szenario - das Theaterabo ist Teil des Katholischen Bildungswerkes Oberösterreich.

 

 

 

SZENARIO - DAS THEATERABO
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3284
Fax: 0732/7610-3779
szenario@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: