Wednesday 19. June 2019

SZENARIO-Tagung 2019

Von einer herzlichen Atmosphäre zwischen ehrenamtlichen Kultur-Engagierten für „Gemeinsam Theater erleben“ und der oö. Theater-Führungsriege war die SZENARIO-StützpunktleiterInnen-Tagung 2019 geprägt.  

Die Tagung ging am Freitag, 12. April 2019 im Priesterseminar über die „Bühne“. Dr. Christian Pichler, Leiter des Katholischen Bildungswerks OÖ, begrüßte rund 100 Teilnehmende - unter ihnen Szenario-Abonnent Bischofsvikar Willi Vieböck - die gespannt auf die Präsentation der neuen Abo-Saison 2019/2020 warteten. Dabei bezog er sich auf das neue Motto der kommenden Spielsaison des Landestheaters, „Bekenntnisse“: 
„Im Katholischen Bildungswerk bekennen wir uns zu einer ungeteilten Menschenwürde für alle Menschen, zu Geschlechtergerechtigkeit, zu einer humanen Gesellschaft, zu einer gelebten Demokratie. Wir setzen uns ein für die Bewahrung der Schöpfung und für eine solidarische und gerechte Welt, in der wir in Frieden zusammenleben können.“ 

 

Dr. Christian Pichler begrüßte rund 100 Teilnehmende
Theater-Führungsriege
Dr. Johann Hintermaier, Bischofsvikar für Bildung
Szenario-Abonnent Bischofsvikar Willi Vieböck mit Dr. Thomas Königstorfer
Claudia McNichol (SZENARIO-Leitung)
Claudia McNichol mit Christian Pichler


Große Wertschätzung für betreute Stützpunkte als Garant für Erfolg

Dr. Johann Hintermaier, Bischofsvikar für Bildung, bezog sich darauf, dass ein Theaterstück die Menschen auf einen Weg bringt. „Für das gute Unterwegs-Sein braucht es Stützpunkte. Wenn diese nicht betreut sind, bringt das Enttäuschungen und Gefahren. Wenn sie aber gut betreut sind, dann ist das Unterwegs-Sein etwas ganz Besonderes. Dafür, dass die SZENARIO-Stützpunkte so gut von Ihnen betreut sind, dafür bedanke ich mich ganz herzlich.“


Dass SZENARIO auf einem erfolgreichen Weg ist, zeigen die Abo-Zahlen:

Waren es in der Spielsaison 2010/2011 noch 2.036 Abos, so kümmern sich das SZENARIO-Team und die StützpunktleiterInnen aktuell um 3.473 Abos und sind damit nicht weit weg vom Höchststand der Spielsaison 2015/16 mit 3.519 Abos.


„Ein Erfolgsfaktor dafür ist die kompetente und persönliche Betreuung unserer AbonnentInnen mit viel Herzblut und Zeiteinsatz durch Euch, liebe ehrenamtliche StützpunktleiterInnen und durch meine SZENARIO-Mitarbeiterinnen Claudia McNichol und Brigitta Fuchshuber. Dafür gebührt euch allen meine Wertschätzung und mein großer Dank“, so Christian Pichler. 


Präsentation der neuen Abos durch die Theaterleitung

Die Riege der anwesenden Landestheater-Leitungspersonen war dieses Jahr besonders groß:
Der neue kfm. Vorstandsdirektor, Dr. Thomas Königstorfer, der diese Funktion bereits von 2000 bis 2013 innehatte, wurde herzlich begrüßt und bedankte sich seinerseits sehr erfrischend bei den engagierten Ehrenamtlichen. Weiters am Podium: Landestheater-Intendant Hermann Schneider, Harald Gebhartl, Leiter des Theaters Phönix und Träger des Bühnenkunstpreises 2018 des Landes OÖ. Die Abo-Zusammenstellungen präsentierten: Tanzdirektorin Mei Hong Lin sowie Katharina John, (Dramaturgin und Produktionsleiterin Tanz), Christoph Blitt (leitender Dramaturg Musiktheater), Anna-Maria Jurisch (Dramaturgie-Assistentin Musiktheater), Schauspieldirektor Stephan Schuschke, Andreas Erdmann (leitender Dramaturg Schauspiel), Matthias Davids (Leiter der Sparte Musical) und Nele Neitzke (Künstlerische Leiterin Junges Theater).


Ehrungen verdienter StützpunktleiterInnen

Gewürdigt wurden langjährig engagierte StützpunktleiterInnen:
Für 15 Jahre ehrenamtliches Engagement: Johanna Aichinger-Reif (Wilhering), Andreas Stumpf (Linz), Klaus Zwielehner (Taiskirchen)
Für 20 Jahre ehrenamtliches Engagement: Anna Micko (Enns), Heinz Zukrigl (Zwettl/Rodl)
Für 30 Jahre ehrenamtliches Engagement: Andrea Forster (Perg)
Für 40 Jahre ehrenamtliches Engagement: Maximilian Rösch (St. Florian/Inn)

 

Herr Aichinger i.V. für Johanna Aichinger-Reif (Wilhering)
Andreas Stumpf (Linz)
Klaus Zwielehner (Taiskirchen)
Anna Micko (Enns)
Heinz Zukrigl (Zwettl/Rodl)
Andrea Forster (Perg)
Maximilian Roesch (St. Florian/Inn)

 

Den Ausklang fand die Tagung mit einem geselligen Beisammensein am Buffett und einer Einladung des Landestheaters zu „Pfälzer Musikanten“ in der BlackBox Lounge des Musiktheaters.

 

Alle Infos zu den neuen Abo-Angeboten:

www.szenario-ooe.at

 


Fotos: Pernsteiner & Hoffmann

Text: Veronika Pernsteiner, Katholisches Bildungswerk OÖ, veronika.pernsteiner@dioezese-linz.at

Katholisches Bildungswerk OÖ

Szenario - das Theaterabo ist Teil des Katholischen Bildungswerkes Oberösterreich.

 

 

 

SZENARIO - DAS THEATERABO
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3284
Fax: 0732/7610-3779
szenario@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: