Sonntag 18. Februar 2018
02.
März
Filzen für Frühling und Ostern
Zeit
02.03.2018
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort
SPIEGEL-Treffpunkt Munderfing
Dorfplatz 1
5222 Munderfing
VeranstalterIn
Linz-Diözesanstelle, Spiegeltreffpunkt
Kontakt
SPIEGEL – Kinder – Eltern - Bildung
0732 / 7610-3218
Auf größerer Karte anzeigen
In diesem Workshop werden mit der Trockenfilz Technik kleine Tiere, Blumen oder Osterhasen hergestellt. Die gefilzten Gegenstände kann man bei Fingerspielen, Kurzgeschichten und Liedertexten in der Eltern-Kind-Gruppe einsetzen. Auch lassen sich die Dinge gut mit anderen Materialien kombinieren (Seidentücher, Guckschachteln, Geschichtensackerl, …)

Die Trockenfilz Technik ist für jeden schnell erlernbar und ohne großen Materialaufwand umzusetzen. Gearbeitet wird mit einer Filzunterlage und mit einer Filznadel. Verarbeitet wird gefärbte Schafwolle.

Vor Ort werden € 3,- für die Schafwolle eingehoben.
DEBUG: Extern ID 14_60075
DEBUG: Extern Mandant 14

PG 2 und 3: € 25.-
PG 1: € 20.-

Leitung
  • ReferentIn: Anita Schlader
Aus den anderen Geschäftsfeldern
Sinnquell

Gutmenschen und WutbürgerInnen

Knapp 70 Teilnehmende konnte Dr. Christian Pichler, der Leiter des Kath. Bildungswerkes OÖ, am 20. Oktober zum...

KBW-Treffpunkt Bildung: Zahlen und Fakten 2016

über 2.200 Veranstaltungen an 269 Standorten
Bibliotheksfachstelle

Bastelideen aus alten Büchern

Linkliste & Videos

OPAC © Bibliotheksfachstelle Linz

Neue OPAC Ausgabe

Blättern Sie heute schon in der Online-Ausgabe!
Szenario

Frohe Weihnachten

Für die Weihnachtszeit wünschen wir Ihnen "geerdete"Erfahrungen mit lebenden Engeln als sichtbares Zeichen dafür,dass...

SZENARIO: Zahlen und Fakten 2016

über 17.000 Theaterbesuche mit mehr als 3.400 AbonnentInnen
SPIEGEL - Spiel | Gruppen | Elternbildung - Diözese Linz
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3218
Fax: 0732/7610-3779
spiegel@dioezese-linz.at

Impressum
AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: