Tuesday 13. April 2021

Ausbildung zum*zur SPIEGEL-Lernlots*in

 

In der Ausbildung zum Lernlotsen bekommen Eltern oder andere Bezugspersonen das nötige Rüstzeug, um die gemeinsamen Lernerlebnisse freudvoller zu gestalten.

 

Tobias bei der Hausübung

 

 „Immer dasselbe Theater, das darf doch nicht wahr sein!“, „Des ist doch ned so schwer“, „Mi g´freits oba nimma…“ – wer kennt sie nicht, die ständigen Diskussionen rund um das Thema Lernen und Hausaufgaben, oft schon im Grundschulalter. 

 

Eltern und Kinder sind häufig einem Leistungsdruck ausgesetzt, der das Familienklima negativ beeinflussen kann. „Positive gemeinsame Lernerlebnisse können Beziehungen zwischen Kindern und Erwachsenen stärken und eine wertvolle Ausgangsbasis für die Selbstständigkeit der Schulkinder sein. Mit der Ausbildung zum Lernlotsen werden mit Eltern und anderen Betreuungspersonen Wege, wie ein freudvolles Lernen für alle Beteiligten möglich sein kann, erarbeitet. 

 

Achtsamer Umgang als Voraussetzung
Im Kurs werden sowohl lernpsychologische Hintergründe wie auch praktische, erlebnisorientierte Lernmethoden, die alle Sinne miteinbeziehen, vermittelt. „Da geht es auch um die sinnvolle Gestaltung der Lernumgebung sowie der Lernpausen. Ein achtsamer Umgang miteinander ist Grundvoraussetzung für erfolgreiches lernen. Auch Entspannungstechniken sind ein Schwerpunkt in der Ausbildung.

 

Zielgruppe: Eltern mit Kindern im letzten Kindergartenjahr bzw. im Volksschulalter (6 bis 10 Jahre), HorthelferInnen, FamilienhelferInnen, Leihomas/-opas, Tagesmütter/-väter und andere Betreuungspersonen, die mit Volksschulkindern lernen und Hausübung machen…


Termine:

Anfrage in der SPIEGEL-Diözesanstelle unter der Tel. Nr.: (0732) 76 10 - 32 25

 

Für die Module 1 bis 3 besteht Anwesenheitspflicht. Bei Bedarf können die Module 2 und 3 jedoch individuell online absolviert werden. Zwischen den Modulen sorgen Übungen für die konkrete Erprobung des Gelernten. Die Zertifikatsverleihung erfolgt direkt im Anschluss an Modul 3.

 

Ort:

 

 

Referentinnen:

MMag.a Nicole Atzlesberger
Wirtschaftspädagogin, Nachhilfelehrerin, SPIEGEL-Regionsbegleiterin
Mag.a Barbara Schagerl-Müllner
Sportwissenschafterin, Medizinische Trainingstherapeutin, Supervisorin Vital4Brain Oberösterreich

 

Kurskosten

PG 1: € 260,-

PG 2 und 3: € 310,- 
Coachingeinheit: € 40,- 
 

Anmeldung

 

WEITERE INFOS: Mag.a Ulrike Kneidinger-Peherstorfer, Tel.: (0732) 76 10-32 25,

E-Mail: ulrike.kneidinger@dioezese-linz.at

 

Aus den anderen Geschäftsfeldern
Sinnquell
Das Positive sehen - miteinander gehen und glücklich sein

Walk&Talk

Das Positive sehen - miteinander gehen und glücklich sein

Spielend miteinander ins Gespräch kommen

Play&Talk

Miteinander Zeit an der frischen Luft verbringen und Spaß haben
Bibliotheksfachstelle

Corona-Infos für oö. Bibliotheken

Bibliotheken dürfen ab 08. Februar unter Auflagen wieder öffnen!

Die MINT-Aktionsbox

Unterstützung für Ihre Veranstaltung
Szenario
Silke Dörner neue künstlerische Leiterin des Theater Phönix

Silke Dörner neue künstlerische Leiterin des Theater Phönix

Die Dramaturgin und Autorin Silke Dörner übernimmt mit der Spielsaison 2022/2023 die künstlerische Leitung des...

Winnetou eins bis drei

Winnetou eins bis drei

DieUraufführung von "Winnetou eins bis drei" ist von 19.2.2021, 19Uhrbis 21.3.2021 onlineverfügbar.
SelbA

GEMEINSAM IST MAN WENIGER ALLEIN

ONLINE-Veranstaltung zum Thema Caring Community – Wie können wir füreinander da sein?
SPIEGEL - Spiel | Gruppen | Elternbildung - Diözese Linz
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3218
Fax: 0732/7610-3779
spiegel@dioezese-linz.at

AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: