Montag 19. November 2018

Was ist SelbA

SelbA – Selbständig im Alter – ist ein Trainingsprogramm für Menschen ab 55 Jahren. Ziel der gemeinsamen Aktivitäten ist es, die ganzheitliche, physische und psychische Gesundheit zu steigern und Schwung ins Leben zu bringen, ganz nach dem Motto „Mit Lebensfreude älter werden“.

 

Das wissenschaftlich fundierte und vielseitige Training wird in vielen Gemeinden Oberösterreichs angeboten. Das Land Oberösterreich unterstützt SelbA als Trainingsprogramm aufgrund des ausgewogenen und langfristig angelegten Charakters.

 

Mit SelbA verbessern Sie Ihre Lebensqualität

 

Ausgehend von demografischen Veränderungen trägt das Non-Profit-Konzept von SelbA durch das speziell auf die Bedürfnisse von Menschen ab 60 Jahren abgestimmte Trainingsprogramm dazu bei, die Autonomie der Teilnehmenden länger zu erhalten und eine aktive Lebensgestaltung im Alter zu ermöglichen.

 

Schmetterling in der Hand.

 

In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass das Absolvieren des Trainingsprogramms die Lebensqualität in Bezug auf erhöhte körperliche und geistige Beweglichkeit erheblich steigert und dem normalen Abbauprozess nachweisbar entgegengewirkt werden kann. Relevante neue Ergebnisse und Erkenntnisse finden Niederschlag in der Aus- und Weiterbildung der SelbA-TrainerInnen und infolgedessen im Trainingsprogramm.

 

Gesellschaftliche Auswirkungen

Die Lebenserwartung der Bevölkerung in Oberösterreich ist seit den Fünfzigerjahren kontinuierlich angestiegen und liegt heute für Frauen bei 82 und für Männer bei 76 Jahren. Im Jahr 2030 wird sie sich noch weiter erhöht haben. Gründe für die gestiegene Lebenserwartung sind der medizinische Fortschritt, gesundheitsbewussteres Leben und Ernährung, verbesserte Arbeitsbedingungen und zunehmend die Nachrückung stärkerer Geburtenjahrgänge.

  • Regelmäßiges Training kann den normalen Abbauprozess nachweisbar verlangsamen.
  • Die Teilnahme am Trainingsprogramm wirkt der Isolation von Alleinlebenden entgegen.
  • Die Kosten für das SelbA-Training sind durch den Einsatz von gestützter Ehrenamtlichkeit für alle erschwinglich.
  • SelbA ist überparteilich und überkonfessionell.
  • Die Nachhaltigkeit des Trainingsprogramms ist durch weiterführende SelbA Trainingsblöcke gegeben.
  • Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und willkommen!

 

Aus den anderen Geschäftsfeldern
Spiegel
V.l.n.r.: Petra Leibetseder, Elisabeth Anzinger, Cornelia Mittermayr

St. Stefan am Walde

Nach sechs Jahren legt Petra Leibetseder die Leitung des SPIEGEL-Treffpunktes St. Stefan am Walde in die Hände von...

V.l.n.r.:Christine Steiner (PGR), Manuela Thaller (Regionsbegleiterin), Otti Bruckbauer (PGR), Manda Nenadic (Treffpunktleiterin), Regina Moser (Pfarre), P. Ransom Pereira (Pfarradministrator),

Willkommen im SPIEGEL-Netzwerk

In einer netten Atmosphäre mit engagierten MitarbeiterInnen der Pfarre Steyr Tabor–Hl. Familie und im Beisein von...

SPIEGEL-Einführungstag am 9. November 2018

In unseren SPIEGEL-Treffpunkten sind uns engagierte und gut ausgebildete MitarbeiterInnen sehr wichtig!
Bibliotheksfachstelle

media2go

media2go

Mehr Infos über die digitale Bibliothek OÖ
Sinnquell

Erzählcafé "Advent"

Termin: Fr., 23.11.2018, 9.00bis 10.30 Uhr Ort: URBI@ORBI, Bethlehemstr. 1a, 4020 Linz

Dynamisch – Interaktiv – Authentisch

Mag.a Dr.in Marie-Luise Doblhofer: ein Erfahrungsbericht einer langjährigen, versierten Gesprächsleiterin
Szenario
Veronika Pernsteiner (rechts) mit ihrer Schwester und den theaterbegeisterten Mädchen

Mit Kindern ins Theater

Angebot von Szenario für Theaterbesuch mit Kindern oder Enkelkindern

Theater: ein Augen- und Ohrenschmaus

Im Gespräch mit Anna Micko, langjährige SZENARIO-Stützpunktleiterin in Enns
SelbA - Selbstständig im Alter
Katholisches Bildungswerk OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3213
Fax: 0732/7610-3779
selba@dioezese-linz.at

AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: