Saturday 19. October 2019

Jubiläumsfeier: 15 Jahre SelbA Selbstständig im Alter

Mit einem Festakt, dem auch Bischof Dr. Ludwig Schwarz und Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer beiwohnten, beging das Katholische Bildungswerk gemeinsam mit über 200 Gästen im Bildungshaus Schloss Puchberg am Freitagnachmittag, 29. Mai 2015 das 15jährige Jubiläum ihres Geschäftsfeldes „SelbA-Selbstständig im Alter“.

Bischof Schwarz würdigte in seinem Grußwort das SelbA-Programm des Katholischen Bildungswerkes als Angebot für ältere Menschen, durch das sie sozialen Austausch, neue Sichtweisen und das christliche Menschenbild erfahren. Er dankte den ehrenamtlichen SelbA-TrainerInnen, die es ermöglichen, dass sich ältere Menschen in christlicher Atmosphäre zusammenfinden. Am Ende seiner Rede segnete Bischof Schwarz die große Feiergemeinde.

 

 

Landeshauptmann Josef Pühringer betonte in seiner Rede besonders den gesundheitlichen Aspekt des SelbA-Trainings, denn es motiviere zu körperlicher und geistiger Bewegung und bedeute „Gemeinschaftserlebnis“. Was durch SelbA geschieht, sei ganzheitlich, so Pühringer, und wirke dem Alterungsprozess entgegen. Pühringer dankte dem Kath. Bildungswerk für seine prozessorientierte Altenarbeit durch das Angebot „SelbA-Training“.

 

 

Univ.-Prof. Dr. Gertrud Simon von der Karl Franzens-Universität Graz zollte dem Projekt „SelbA“ große Anerkennung für seine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte und beschäftigte sich in ihrem Vortrag mit den Altersbildern, durch die ältere Menschen nur allzu oft schubladisiert würden. Vorurteile stören den Blick auf die einzelnen Menschen und bewirken eine selektive Wahrnehmung. Die Gerontologie lasse eine generelle Alters-Feststellung nicht zu, so Simon. Altern bedeute nicht nur den Verlust von z. B. Sehfähigkeit oder Beweglichkeit, sondern einen Gewinn an Weisheit und Weitsicht auf die Welt. Ein positives Altersbild ermutige die älteren Menschen, ihre Kräfte und Kompetenzen einzusetzen. Trotz allem dürfte die Gesellschaft jedoch nicht übersehen, dass es Menschen gibt, die im Alter viel Unterstützung brauchen.

 

 

Christian Pichler, der Leiter des Kath. Bildungswerkes OÖ, bedankte sich bei den ehrenamtlichen SelbA-TrainerInnen und erläuterte, dass SelbA flächendeckend in OÖ und für alle älteren Menschen zugänglich und – Dank des Fördergebers Land OÖ – für alle leistbar sei. In den vergangenen 15 Jahren haben in insgesamt 3.448 SelbA-Gruppen über 45.000 Menschen das SelbA-Training absolviert. SelbA wirke der Alterseinsamkeit entgegen, daher profitiere vom SelbA-Training nicht nur der ältere Mensch, sondern die Familien und Gemeinden. Das Kath. Bildungswerk wolle mit SelbA die menschliche und soziale Kompetenz erhöhen und seinen Beitrag für die Würde des Alters in OÖ leisten, so Pichler.

 

 

Maria Hofstadler, Leiterin des Geschäftsfeldes SelbA-Selbständig im Alter, führte durch das Feier-Programm und bot einen Rückblick von den Anfängen des von der Universität Erlangen wissenschaftlich erprobten Trainings-Programms für mehr Lebensqualität im Alter, das im Laufe der Jahre bereits mehrere Auszeichnungen erhalten hat.

 

 

Im Rahmen der Jubiläumsfeier übergab sie die Ausbildungszertifikate an 17 neue SelbA-Trainerinnen und Trainer.

 

 

Geehrt wurden zudem SelbA-Trainerinnen, die seit 15 Jahren - von Beginn an bis jetzt - ununterbrochen, ohne Pause, SelbA-Gruppen geleitet haben.

 

 

Die Impro-Theater-Gruppe „die zebras“ setzte humorvolle Akzente, die für Freude und Spaß sorgten und viel Beifall ernteten.

 

Hier kommen Sie zur Bildergalerie der "Jubiläumsfeier 15 Jahre SelbA"!

 

Foto-Autor: Alois Litzlbauer

Verfasserin: Veronika Pernsteiner, M.A. Öffentlichkeitsarbeit

Katholisches Bildungswerk OÖ

 

 

Aus den anderen Geschäftsfeldern
Spiegel

Kinder am Friedhof

Für Kinder ist es wichtig, Erinnerungs- und Trauerkultur entwickeln zu können. Kinder spüren, dass ein Friedhof ein...

V.l.n.r.: Dr. Christian Pichler (Leiter des Katholischen Bildungswerkes OÖ), Silvia Bamberger (Regionsbegleiterin), Stephanie Millinger (Pädagogische Mitarbeiterin SPIEGEL), Marko Wehr (Referent), Renate Haselberger (Regionsbegleiterin), Mag. Josef S

"Kleine Kinder sind große Lehrer - das Genie der frühen Jahre"

Am 8. Oktober lud die SPIEGEL-Elternbildung zur vierten Jubiläumsveranstaltung nach Ried im Innkreis ein.

Jahresfestkreis Erntedank

Mit Familien feiern

Religion für die Sinne – das ist das Motto der Jahresfestkreisgruppe, die sich von September 2019 bis Juni 2020 in...
Sinnquell

Übergabe der Leitung von SinnQuell und Erzählcafé

Mit der Pensionierung von Sylvia Zellinger übernehme ichwieder die Betreuung von SinnQuell und Erzählcafé.

KBW-Treffpunkt Bildung: Zahlen und Fakten 2018

Über 2.120 Veranstaltungen mit knapp 88.000 Teilnehmenden
Szenario
Ensemble von 'DER HASE MIT DEN BERNSTEINAUGEN'

Das beste Musical des Jahres kommt aus Linz!

Viermal ausgezeichnet: „Der Hase mit den Bernsteinaugen“ ist der große Sieger beim Deutschen Musical Theater Preis!

SZENARIO-Tagung 2019

Von einer herzlichen Atmosphäre zwischen ehrenamtlichen Kultur-Engagierten für „Gemeinsam Theater erleben“ und der...
kbw-Treffpunkt Bildung

13. Linzer Religionsgespräch

Religion – Zwischen politischem Gebrauch und Missbrauch Termin: Do., 24.10.2019, um 19:30 Uhr Ort: Katholische...

Das Erbe bewahren und neu erschließen!

Termin: Di., 29.10.2019,18.30 - 20Uhr Ort: URBI@ORBI,Bethlehemstraße 1a, 4020 Linz mit: Andreas Schmoller,...

So wie die Sonne durch das Kirchenfenster scheint, dringt das göttliche Licht manchmal in unsere Wahrnehmung durch.

Spirituelle Glücksmomente

Wir im KBW-Treffpunkt Bildung wollen uns verstärkt auf unsere spirituellen Quellen besinnen.
SelbA - Selbstständig im Alter
Katholisches Bildungswerk OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3213
Fax: 0732/7610-3779
selba@dioezese-linz.at

AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: