Montag 19. November 2018

Pensionierungsfeier: Dr. Günther Leitner erhielt Kulturmedaille Land OÖ

Leiter des Katholischen Bildungswerkes von 1990 bis 2011. Mit 230 Gästen aus Politik, Kirche und Erwachsenenbildung sowie haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen feierte Dr. Leitner seine Pensionierung und die Übergabe an seinen Nachfolger Dr. Christian Pichler.

Landeshauptmann Dr. Pühringer dankt für "Visonäre Pionierarbeit"

 

Landeshauptmann Dr. Josef Pührunger dankte in seiner Rede für die „visionäre Pionierarbeit“, die Günther Leitner im Katholischen Bildungswerk geleistet hat. Mit den Geschäftsfeldern des Katholischen Bildungswerkes „werden Brücken zu neuen Ufern gebaut oder auch zurück in die Kirche“. Große Verdienste habe sich Dr. Leitner im Familienbereich mit dem Aufbau von SPIEGEL, im Sozialbereich mit dem Aufbau von SelbA-Selbstständig im Alter sowie im Kulturbereich mit den pfarrlichen Kultur- und Bildungsveranstaltungen und mit der Theaterschiene SZENARIO erworben, so Landeshauptmann Dr. Pühringer. Er überreichte Dr. Leitner dafür die Kulturmedaille des Landes OÖ.  
 

Professionelle Innovation

 

DDr. Severin Renoldner würdigte als Bereichsleiter der Abteilung Bildung und Kultur des Pastoralamts die wertvolle Arbeit von Dr. Leitner in der kirchlichen Erwachsenenbildung. Leitner habe die Chance erkannt, dass kirchliche Erwachsenenbildung nicht von der kirchlichen Verkündigung zu trennen sei. SelbA gibt Antwort auf die Fragen der modernen Gesellschaft und SPIEGEL beantwortet die Frage „Wie erreichen wir junge Erwachsene.“  Die Einführung von RegionsbegleiterInnen als Verbindung der Diözesanstelle mit den Ehrenamtlichen in den Pfarren erweist sich als professionelle Innovation. 
 

Impulse für die gesamte Erwachsenenbildung

 

Dr. Christoph Jungwirth, Vorsitzender des EB-Forum OÖ., bedankte sich für die gute Zusammenarbeit, die sich besonders durch das Thema „Qualitätssiegel in der Erwachsenenbildung (EB)“ ergeben hat: „Dr. Leitner gab Impulse, die für die gesamte EB-Landschaft, nicht nur für das Katholische Bildungswerk zukunftsweisend waren“.
Dr. Wilhelm Achleitner bedankte sich als Leiter des Bildungshauses Schloss Puchberg bei Dr. Leitner für sein verdienstvolles Wirken in der Diözese und schloss mit der Bitte: „Wir müssen Acht geben, dass es innerkirchlich unter uns nicht kälter wird.“
 

Dr. Christian Pichler übernimmt Katholisches Bildungswerk

 

Dr. Christian Pichler übernimmt ab 1. Jänner 2012 die Leitung des Katholischen Bildungswerkes mit seinen vier Geschäftsfeldern SPIEGEL, KBW-Treffpunkt Bildung, SelbA-Selbständig im Alter und Szenario. In einem ersten Statement hob er drei wesentliche Beziehungspunkte hervor:
Die tragende Säule des Katholischen Bildungswerkes sind die hauptamtlichen MitarbeiterInnen, die Seele des Katholischen Bildungswerkes sind die RegionsbegleiterInnen als Verbindung zu den Ehrenamtlichen und der größte Schatz des Katholischen Bildungswerkes sind die über 3000 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in den Pfarren. Pichler: „Ich freue mich auf die Herausforderung. Ich trete ein für eine offene und menschenfreundliche Kirche. Das Katholische Bildungswerk steht fest verankert da, es schafft Räume für wertvolle Begegnungen.“
 

"Leitner-Bericht" und Glückwünsche der Gäste

 

In Anlehnung an den jährlichen Leistungsbericht wurde ein „Leitner-Bericht“ an alle Gäste verteilt, der einen eindrucksvollen Rückblick über das nachhaltige Wirken von Dr. Leitner ermöglicht.
Viele lustige Beiträge auf der Bühne durch Gäste-Gruppen  machten aus der Abschiedsfeier einen heiter-besinnlichen Abend. Mit Bezug auf das Kletter-Hobby von Leitner brachten die MitarbeiterInnen der Diözesanstelle ihren Dank und ihre  Glückwünsche für die Pensionierung als Seilschaft dar (siehe Fotos). 
 

"Einen Weinberg anvertraut und in genießbare Früchte verwandelt ..." 

 

In seiner Abschluss-Rede an alle hob Dr. Leitner zwei Adressaten hervor: Den Vertretern der Kirchenleitung dankte er, „...dass sie mir vor 22 Jahren biblisch gesprochen einen Weinberg anvertraut und die Chance gegeben haben, mit meinen MitarbeiterInnen das best Mögliche daraus zu machen. In diesem Sinne danke ich auch den Verantwortlichen in der Politik, die uns als Einrichtung der allgemeinen öffentlichen Erwachsenenbildung die nötigen Fördermittel zur Verfügung gestellt haben. Wir haben es stets verstanden, die Subventionen in genießbare Früchte zu verwandeln.“
 
V.l.: Generalvikar DDr. Severin Lederhilger, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Inge Leitner, Dr. Günther Leinter, Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl.
Symbolische Übergabe von Dr. Günther Leitner an Dr. Christian Pichler
Seilschaft Diözesanstelle Kath. Bildungswerk
SPIEGEL Regionalbegleiterinnen
SelbA-Training bei der Abschiedsfeier
Dank von den KBW RegionsbegleiterInnen


Foto-Autoren: Land OÖ, Dipl-Päd.Alfred Steininger, City-Foto
 

Dr. Günther Leitner, wir danken dir für die jahrelange Begleitung und Führung. Alles Gute für deinen neuen Lebensabschnitt wünscht dir dein

SelbA-Team 

Aus den anderen Geschäftsfeldern
Spiegel
V.l.n.r.: Petra Leibetseder, Elisabeth Anzinger, Cornelia Mittermayr

St. Stefan am Walde

Nach sechs Jahren legt Petra Leibetseder die Leitung des SPIEGEL-Treffpunktes St. Stefan am Walde in die Hände von...

V.l.n.r.:Christine Steiner (PGR), Manuela Thaller (Regionsbegleiterin), Otti Bruckbauer (PGR), Manda Nenadic (Treffpunktleiterin), Regina Moser (Pfarre), P. Ransom Pereira (Pfarradministrator),

Willkommen im SPIEGEL-Netzwerk

In einer netten Atmosphäre mit engagierten MitarbeiterInnen der Pfarre Steyr Tabor–Hl. Familie und im Beisein von...

SPIEGEL-Einführungstag am 9. November 2018

In unseren SPIEGEL-Treffpunkten sind uns engagierte und gut ausgebildete MitarbeiterInnen sehr wichtig!
Bibliotheksfachstelle

media2go

media2go

Mehr Infos über die digitale Bibliothek OÖ
Sinnquell

Erzählcafé "Advent"

Termin: Fr., 23.11.2018, 9.00bis 10.30 Uhr Ort: URBI@ORBI, Bethlehemstr. 1a, 4020 Linz

Dynamisch – Interaktiv – Authentisch

Mag.a Dr.in Marie-Luise Doblhofer: ein Erfahrungsbericht einer langjährigen, versierten Gesprächsleiterin
Szenario
Veronika Pernsteiner (rechts) mit ihrer Schwester und den theaterbegeisterten Mädchen

Mit Kindern ins Theater

Angebot von Szenario für Theaterbesuch mit Kindern oder Enkelkindern

Theater: ein Augen- und Ohrenschmaus

Im Gespräch mit Anna Micko, langjährige SZENARIO-Stützpunktleiterin in Enns
SelbA - Selbstständig im Alter
Katholisches Bildungswerk OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3213
Fax: 0732/7610-3779
selba@dioezese-linz.at

AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: