Sunday 17. November 2019

Das Prinzip der Mühelosigkeit

 

  • Wir stehen permanent unter Anspannung, kämpfen mit Willenskraft gegen innere Windmühlen und glauben, dass wir nur mehr bekommen und schaffen, wenn mir auch mehr tun. Mit diesem Mythos räumt der Neurobiologe Dr. Marcus Täuber auf. In seinem neuen Buch „Das Prinzip der Mühelosigkeit. Warum manchen alles gelingt und andere immer kämpfen müssen“ verrät er gemeinsam mit seiner Co-Autorin Pamela Obermaier, auf welche Weise Siegertypen Neues lernen, warum sie immer die besten Verkäufer werden, inwiefern sie brillant im Kommunizieren sind, was sie tun, um beim anderen Geschlecht zu punkten, worin sie den Schlüssel der Kreativität gefunden haben, ob sie ihre wegweisenden Entscheidungen mit dem Kopf oder dem Bauch treffen, wie sie aus dem Vollen schöpfen und in den optimalen Schaffenszustand kommen, den die Wissenschaft „Flow“ nennt. Auch auf die Selbstheilung aus dem Kopf geht er in seinem neuesten Werk ein.

  •  

     

    Eine Gebrauchsanweisung für unser Gehirn
     
    Ausnahmekönner wie Albert Einstein, Steve Jobs oder Marcel Hirscher aber auch Glückskinder, bei denen alles wie am Schnürchen klappt, scheinen alle einem verblüffend einfachen Geheimnis folgen: Sie lassen in entscheidenden Momenten Anstrengung weg und greifen kurzfristig sogar auf weniger statt mehr Denkleistung zurück. Der Fachbegriff dahinter: „transiente Hypofrontalität“. „Dieses Buch macht Mühelosigkeit zu einem Lebensprinzip. Es steht für eine neue Art, Alltag und Beruf zu meistern“, so Täuber.
     
    „Im Flow sind wir bis zu achtmal kreativer, können uns um 230 Prozent schneller neue Fähigkeiten anei
    uf allen Ebenen ein Sieger-Typ zu werden!
  •  
  •  
  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Goldegg Verlag; (27. Oktober 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3990601288
  • ISBN-13: 978-3990601280


 

Aus den anderen Geschäftsfeldern
Spiegel

Kinder am Friedhof

Für Kinder ist es wichtig, Erinnerungs- und Trauerkultur entwickeln zu können. Kinder spüren, dass ein Friedhof ein...

V.l.n.r.: Dr. Christian Pichler (Leiter des Katholischen Bildungswerkes OÖ), Silvia Bamberger (Regionsbegleiterin), Stephanie Millinger (Pädagogische Mitarbeiterin SPIEGEL), Dr. Marco Wehr (Referent), Renate Haselberger (Regionsbegleiterin), Mag. Jos

"Kleine Kinder sind große Lehrer - das Genie der frühen Jahre"

Am 8. Oktober lud die SPIEGEL-Elternbildung zur vierten Jubiläumsveranstaltung nach Ried im Innkreis ein.
Bibliotheksfachstelle
Abrechnung Dezember 2019

Bildungsgutscheine

Alle Infos zur Abrechnung

OPAC_2019_03: Der Vielfalt des Lebens ein Gesicht geben: BibliothekarInnen im Porträt

Neue OPAC Ausgabe

Blättern Sie in der Online-Ausgabe!
Sinnquell

Übergabe der Leitung von SinnQuell und Erzählcafé

Mit der Pensionierung von Sylvia Zellinger übernehme ichwieder die Betreuung von SinnQuell und Erzählcafé.

KBW-Treffpunkt Bildung: Zahlen und Fakten 2018

Über 2.120 Veranstaltungen mit knapp 88.000 Teilnehmenden
Szenario

Menschen begeistern und berühren

Die Regisseurin Nele Neitzke erzählt über Ihre Theaterbegeisterung

DIE SCHNEEKÖNIGIN

amSonntag, den24. November 2019, ab 16.30 Uhr imSchauspiel
kbw-Treffpunkt Bildung

Neue Bündnisse für die Erde

Was KBW-Treffpunkte Bildung zur Bewahrung der Schöpfung beitragen können

Linzer Kirchenroas

Wir laden alle Interessierten herzlich zur Teilnahme an der monatlichen Führung durch Kirchen und religiöse Zentren...

So wie die Sonne durch das Kirchenfenster scheint, dringt das göttliche Licht manchmal in unsere Wahrnehmung durch.

Spirituelle Glücksmomente

Wir im KBW-Treffpunkt Bildung wollen uns verstärkt auf unsere spirituellen Quellen besinnen.
SelbA - Selbstständig & Aktiv
Katholisches Bildungswerk OÖ
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3213
Fax: 0732/7610-3779
selba@dioezese-linz.at

AGB
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: