Montag 18. Juni 2018

Neue Mittelschule der Franziskanerinnen Vöcklabruck

offen.engagiert - zukunftsorientiert

Die NMS der Franziskanerinnen von Vöcklabruck ist eine Pilgrim-Schule. Wertorientierung erfolgt durch den Aufbau einer vertrauensvollen, christlichen Lebenseinstellung, Wertschätzung, Solidarität und Offenheit, Engagement für Sozialprojekte und verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung. Der heilige Franz von Assisi und seine Lebensideale sind für das Schulleben von zentraler Bedeutung. Gemeinsame Feste und Feiern im sozialen und kirchlichen Jahreskreis widerspiegeln die lebendige Schulgemeinschaft.

 

Die Schule ist kompetenzorientiert durch

  • niveauvolle, zukunftsorientierte Ausbildung
  • optimale Vorbereitung für die Schul- und Berufslaufbahn
  • Förderung musischer, kreativer und sportlicher Begabungen

Die Schule bietet eine Ganztagesform an mit

  • Morgen- und Mittagsaufsicht
  • schulstufenspezifischer Lernbetreuung durch Lehrkräfte
  • gegenstandsbezogenem Fördern und individueller Lernzeit
  • sportlichen und kreativen Freizeitangeboten (Chor, Theater, Tischtennis, Schach, Fußball …)

Räumliche Angebote

  • Schulhof und großer Garten
  • moderne Hauskapelle und Meditationsraum
  • große Bibliothek und Festsaal mit Bühne
  • Speisepavillon mit gesundem und abwechslungsreichem Jausenbuffet und Mittagessen

Gemeinsam
Netz
Miteinander auf dem Weg

 

Neue Mittelschule Vöcklabruck

des Vereins für Bildung und Erziehung der Franziskanerinnen von Vöcklabruck

Graben 13, 4840 Vöcklabruck

Tel.: 07672  72680 - 30


Mail: pnms.vb@eduhi.at

http://schulen.eduhi.at/pmhs.voecklabruck 

News
Scheckübergabe an Assista

Helfen macht Schule

Jugendwohngruppe gewinnt dank dem Realgymnasium Lambach an Fahrt.

Sprachwettbewerb

Wir kamen, sahen und siegten!

Adalbert Stifter Gymnasium

Tolle Erfolge beim Fremdsprachenwettbewerb für das Adalbert Stifter Gymnasium.

Fair Trade Schule sein macht Spaß

FAIRG Lambach

Fair Trade Schule mit viel Engagement

Seit 8. Mai ist das RG Lambach eine Fair Trade Schule. Die unterschiedlichsten Aktivitäten zu fairem Handel können sich sehen lassen.

Mein Religionsunterricht
Religionsunterricht ist für Michaela Mitter Lebensunterricht.

Religionsunterricht als Lebensunterricht

Michaela Mitter unterrichtet gerne Religion, weil sie den Religionsunterricht als Lebensunterricht in dreierlei...

Ulrike Mittendorfer

Mit Kindern an einer großen Sache dran sein

Ulrike Mittendorfer über die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebens- und Glaubensweg begleiten zu...

Religionsunterricht bietet Platz für das in der Gesellschaft oft tabuisierte Thema Glaube, findet Andrea Preundler.

Religionsunterricht: Platz für Tabu-Thema Glaube

„In unserer Gesellschaft ist es erlaubt, sich zu fast allem zu äußern, es gibt nur wenige Tabuthemen. Dazu gehört...

Ines Hannesschläger

Ein Bezug zum Leben und zu aktuellen Themen

Ines Hannesschläger zeichnete ein Comic über ihren Unterricht. Sie schätzt am Religionsunterricht, dass er mit dem...
Informationen
Blick auf den Linzer Bischofshof

Schulverzeichnis

Die katholischen Privatschulen in der Diözese Linz bieten Bildungsmöglichkeiten sowohl im allgemeinbildenden, als...

Grafik.

Statistikdaten zu den Katholischen Privatschulen

Der Anteil der Katholischen Privatschulen am Schulwesen in OÖ beträgt 6,6%. Derzeit werden an den 57Katholischen...

Lesen

Privatschulgesetz

Bundesgesetz, das die Einrichtung und Führung von Privatschulen regelt.
REFERAT FÜR KATHOLISCHE PRIVATSCHULEN AM SCHULAMT DER DIÖZESE LINZ
Herrenstraße 19
4021 Linz
Telefon: +43 676 8776 - 1167
privatschulreferat@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: