Saturday 16. November 2019

"Heimat...Los?!"

Befreiungsfeier für das Lager Linz II

Schulklassen der Adalbert Stifter Praxisschule - Neue Mittelschule gestalteten am 9. Mai 2018 eine Gedenkfeier für das Mauthausen-Nebenlager.

Dem Thema „Heimat … Los?!“ war die Gedenkfeier für das Lager Linz II gewidmet, die am 9. Mai in der Kapelle der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz stattfand. Gestaltet wurde diese Befreiungsfeier wieder von den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen der Adalbert Stifter Praxisschule – Neue Mittelschule.

 

Schüler/innen mit besonderen Gedanken für die anwesende Anna Hackl
Dank an Anna Hackl
Überraschung: Grußbotschaft von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen
Poetry Slam - Schüler/innen beeindrucken mit ihren Texten

 

In der Vorbereitung auf diese Feier haben sich die Jugendlichen intensiv und kritisch mit dem Heimatbegriff beschäftigt. Daraus sind Beiträge unterschiedlichster Art entstanden, die an diesem Abend präsentiert wurden. Der Bogen spannte sich von selbst produzierten Kurzfilmen und Poetry-Slam-Texten zum Thema bis hin zu szenischen Darstellungen und der Darbietung musikalischer Programmpunkte.

 

Ehrengäste und Grußbotschaft des Bundespräsidenten

 

Begrüßen durften die Schülerinnen und Schüler an diesem Abend auch zahlreiche Ehrengäste. Der Rektor und Vizerektor der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz sowie Vorstandsmitglieder des Mauthausen Komitees Österreich nahmen an der Feier ebenso teil wie Vertreterinnen und Vertreter aus Kirche und Politik. Über einen Ehrengast freuten sich die Schülerinnen und Schüler besonders: Auch die Zeitzeugin Anna Hackl, die den Jugendlichen bereits zuvor im Unterricht von der „Mühlviertler Hasenjagd“ berichtet hatte, war der Einladung zur Feier gefolgt. Eine ganz spezielle Überraschung schließlich war die Videobotschaft von Bundespräsident Alexander van der Bellen, der den Schülerinnen und Schülern nicht nur verriet, was Heimat für ihn ganz persönlich bedeutet, sondern sich auch für deren Engagement bei dieser Gedenkfeier herzlich bedankte.

 

Text: Martina Schimek

Bilder: Claudia Börner
 

Neues aus den Schulen
Kann man glücklich sein lernen?

Kann man glücklich sein lernen?

Die Mittelschule der Franziskanerinnen in Vöcklabruck ist mit einem „Leuchtturmprojekt“ dem Glück auf der Spur. Es geht darum, die Lebensfreude und die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Tag der offenen Tür 2019

Hereinspaziert! - Tage der Offenen Tür

Stiftsgymnasium Wilhering und RG Lambach

Tage der Offenen Tür in den Stiftsgymnasium Lambach und Wilhering.

Die österreichische Delegation: Dir. HR Mag. Anton Eder (Stiftsgymnasium Melk), Elisabeth Krenhuber (Stiftsgymnasium Kremsmünster), Mag. Helga Pausinger und Mag. P. Florian Ehebruster (beide Stiftsgymnasium Seitenstetten)

Benedictine Wisdom beneath the Southern Cross

Die achte Internationale BENet-Konferenz (Benedictine Education Network) fand heuer von 30. September bis 4. Oktober 2019 in Sydney im St. Scholastica College im Stadtteil Glebe statt.

VS der Franziskanerinnen Linz

Gemeinsam für die Menschen

Mutter-Teresa-Sozialpreis 2019

Nicht nehmen, sondern geben. Unbedankt helfen, unbekannt  schenken. Zeit mit älteren Menschen. Schüler/innen der Volksschule der Franziskanerinnen - Brucknerschule Linz, der BAfEP der Kreuzschwestern und des Stiftsgymnasiums Lambach wurden am 18. Oktober vom Landesverband Katholischer Elternvereine prämiert.

Schulen - vielfältig, wie wir es sind!
Allgemein- und Persönlichkeitsbildung

AHS der Kreuzschwestern Linz

Fundierte Allgemeinbildung und Orientierungshilfe sowie Unterstützung auf dem Weg zu persönlicher Reife.

Collage

Anton Bruckner International School

“Everyone wants to live on top of the mountain, but all the happiness and growth occurs while you’re climbing it.”

in Action

Franziskus-NMS Wels

Solidarität, Herzlichkeit, Offenheit, Wertschätzung und Vertrauen kennzeichnen unsere Schulgemeinschaft....

Visionen und Traditionen

HLW Freistadt

Die HLW Freistadt verbindet moderne Technologien mit einem traditionsreichen Haus. Forschungsorientierung und das...
Mein Religionsunterricht
6b, BRG Traun

Uns begeistert, dass unser Professor sehr auf uns eingeht

Die 6b aus dem BRG Traun über ihren Relgionslehrer und den Raum für soziales Engagement im Religionsunterricht.

Profi-Sportler und Paralympic-Sieger Walter Ablinger über Erinnerungen an den Religionsunterricht als Lebensschule und den Glaube als Triebkraft für einen Neuanfang.

Religionsunterricht als Lebensschule

Handbike-Weltmeister und Paralympics-Goldmedaillen-Gewinner Walter Ablinger über Erinnerungen an den...

Theresa Kimla

Der Reli-Lehrer nimmt darauf Rücksicht, wie wir "drauf" sind

Theresa Kimla beschreibt kurz und bündig, dass Religionsunterricht die SchülerInnen selbst meint.
Informationen
Blick auf den Linzer Bischofshof

Schulverzeichnis

Die katholischen Privatschulen in der Diözese Linz bieten Bildungsmöglichkeiten sowohl im allgemeinbildenden, als auch im berufsbildenden Bereich. 

Grafik.

Statistikdaten zu den Katholischen Schulen

Der Anteil der Katholischen Privatschulen am Schulwesen in OÖ beträgt 6,6%.
Derzeit werden an den 45 Katholischen Schulen in OÖ 12654 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Download Übersicht 2018/19

Lesen

Privatschulgesetz

Bundesgesetz, das die Einrichtung und Führung von Privatschulen regelt.

REFERAT FÜR KATHOLISCHE PRIVATSCHULEN AM SCHULAMT DER DIÖZESE LINZ
Herrenstraße 19
4021 Linz
Telefon: +43 676 8776 - 1167
privatschulreferat@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: