Saturday 16. November 2019

Kunst- und Friedensprojekt zum Schuljubiläum

Gymnasium Ort

Die international anerkannte Lichtkünstlerin und ehemalige Pensi Schülerin Frau Waltraut Cooper konnte für die Feier des 125 Jahre Jubiläums unserer Schule und für gemeinsame Projekte mit den aktuellen Pensi Schüler/innen der 6a und 7b Klasse gewonnen werden.

Am 23. Juni besuchte Frau Cooper die Schüler/innen beider Klassen. Die Künstlerin erzählte in persönlichen Worten von ihrer Zeit im Pensi, wo sie sich sehr wohl gefühlt hat, ihrem weiteren Werdegang, der von vielen internationalen Erfahrungen geprägt wurde und von ihrer Regenbogentrilogie zum Frieden.

 

In diesem Zusammenhang wies sie vor allem auf die Notwendigkeit hin, sich unermüdlich für den Frieden einzusetzen und die Hoffnung dafür niemals aufzugeben. 


Die Schüler/innen informierten ihrerseits die Künstlerin über die bisherige Umsetzung ihrer Impulse. 
Im ersten Projekt ging die 7b Klasse mit dem Smart Phone in der Hand der Frage nach, was für sie „Pensi“ ist. Dafür haben sie Orte und Personen in und um die Schule aufgesucht, die für sie typisch Pensi sind, um dort ein Selfie zu machen.

 

Die international anerkannte Lichtkünstlerin und ehemalige Pensi Schülerin Frau Waltraut Cooper konnte für die Feier des 125 Jahre Jubiläums unserer Schule und für gemeinsame Projekte mit den aktuellen Pensi Schüler/innen der 6a und 7b Klasse gewonne


Dann wurden die in den Bildern festgehaltenen Menschenbilder und Themen herausgearbeitet. Es sind vor allem Gemeinschaft, Zusammenhalt und Respekt, die mit dem Pensi verbunden werden. Themen, die auch in der Regenbogentrilogie zum Frieden von Frau Cooper enthalten sind. Diesen Zusammenhang setzte die 7b gemeinsam mit Mag. Christoph Loidl künstlerisch um, indem die Selfies in ein Siebdruckraster umgewandelt und eingefärbt wurden. Gemeinsam ergeben die Bilder nun den Regenbogenverlauf. Sie sollen in der Schule ausgestellt werden.


Für das zweite Projekt bereitet die 6a Klasse gemeinsam mit ihrem Informatiklehrer Mag. Sebastian Fellner eine weltweite Selfie  - Friedensaktion vor, die mit Hilfe der Sozialen Medien im September starten soll. In Fortsetzung von Coopers „a rainbow across the world“ Aktion wird die 6a Klasse Jugendliche auf allen Kontinenten einladen, ihren Wunsch nach Frieden, Verbindung und Respekt zum Ausdruck zu bringen.

 

Text und Bild: Dr. Gabriele Max
 

Neues aus den Schulen
Kann man glücklich sein lernen?

Kann man glücklich sein lernen?

Die Mittelschule der Franziskanerinnen in Vöcklabruck ist mit einem „Leuchtturmprojekt“ dem Glück auf der Spur. Es geht darum, die Lebensfreude und die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Tag der offenen Tür 2019

Hereinspaziert! - Tage der Offenen Tür

Stiftsgymnasium Wilhering und RG Lambach

Tage der Offenen Tür in den Stiftsgymnasium Lambach und Wilhering.

Die österreichische Delegation: Dir. HR Mag. Anton Eder (Stiftsgymnasium Melk), Elisabeth Krenhuber (Stiftsgymnasium Kremsmünster), Mag. Helga Pausinger und Mag. P. Florian Ehebruster (beide Stiftsgymnasium Seitenstetten)

Benedictine Wisdom beneath the Southern Cross

Die achte Internationale BENet-Konferenz (Benedictine Education Network) fand heuer von 30. September bis 4. Oktober 2019 in Sydney im St. Scholastica College im Stadtteil Glebe statt.

VS der Franziskanerinnen Linz

Gemeinsam für die Menschen

Mutter-Teresa-Sozialpreis 2019

Nicht nehmen, sondern geben. Unbedankt helfen, unbekannt  schenken. Zeit mit älteren Menschen. Schüler/innen der Volksschule der Franziskanerinnen - Brucknerschule Linz, der BAfEP der Kreuzschwestern und des Stiftsgymnasiums Lambach wurden am 18. Oktober vom Landesverband Katholischer Elternvereine prämiert.

Schulen - vielfältig, wie wir es sind!
Allgemein- und Persönlichkeitsbildung

AHS der Kreuzschwestern Linz

Fundierte Allgemeinbildung und Orientierungshilfe sowie Unterstützung auf dem Weg zu persönlicher Reife.

Collage

Anton Bruckner International School

“Everyone wants to live on top of the mountain, but all the happiness and growth occurs while you’re climbing it.”

in Action

Franziskus-NMS Wels

Solidarität, Herzlichkeit, Offenheit, Wertschätzung und Vertrauen kennzeichnen unsere Schulgemeinschaft....

Visionen und Traditionen

HLW Freistadt

Die HLW Freistadt verbindet moderne Technologien mit einem traditionsreichen Haus. Forschungsorientierung und das...
Mein Religionsunterricht
6b, BRG Traun

Uns begeistert, dass unser Professor sehr auf uns eingeht

Die 6b aus dem BRG Traun über ihren Relgionslehrer und den Raum für soziales Engagement im Religionsunterricht.

Profi-Sportler und Paralympic-Sieger Walter Ablinger über Erinnerungen an den Religionsunterricht als Lebensschule und den Glaube als Triebkraft für einen Neuanfang.

Religionsunterricht als Lebensschule

Handbike-Weltmeister und Paralympics-Goldmedaillen-Gewinner Walter Ablinger über Erinnerungen an den...

Theresa Kimla

Der Reli-Lehrer nimmt darauf Rücksicht, wie wir "drauf" sind

Theresa Kimla beschreibt kurz und bündig, dass Religionsunterricht die SchülerInnen selbst meint.
Informationen
Blick auf den Linzer Bischofshof

Schulverzeichnis

Die katholischen Privatschulen in der Diözese Linz bieten Bildungsmöglichkeiten sowohl im allgemeinbildenden, als auch im berufsbildenden Bereich. 

Grafik.

Statistikdaten zu den Katholischen Schulen

Der Anteil der Katholischen Privatschulen am Schulwesen in OÖ beträgt 6,6%.
Derzeit werden an den 45 Katholischen Schulen in OÖ 12654 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Download Übersicht 2018/19

Lesen

Privatschulgesetz

Bundesgesetz, das die Einrichtung und Führung von Privatschulen regelt.

REFERAT FÜR KATHOLISCHE PRIVATSCHULEN AM SCHULAMT DER DIÖZESE LINZ
Herrenstraße 19
4021 Linz
Telefon: +43 676 8776 - 1167
privatschulreferat@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: