Freitag 17. November 2017

Flüchtlinge willkommen im Stiftsgymnasium Kremsmünster

Offene Türen, offene Herzen, offen sein für Neues und Unerwartetes.

Dies sollen keine leeren Floskeln oder Schlagwörter sein, sondern vielmehr Programm für ein Miteinander am Stiftsgymnasium Kremsmünster. Seit Beginn des Schuljahres besuchen sieben Jugendliche (unbegleitete Minderjährige, die von der Volkshilfe in Kremsmünster betreut werden) unsere Schule. Sie kommen aus Afghanistan, Syrien und Somalia.

 

Bereits bei der Abschlusskonferenz im Juli beschlossen wir unter Einbeziehung der Schülervertretung und des Elternvereins als Schulgemeinschaft in der Flüchtlingsfrage nicht wegzuschauen, vielmehr wollten wir aktiv werden und helfen. Mit Unterstützung der Kollegenschaft und des Schulerhalters konnten wir in den Ferien mit der Leiterin des Jugendhauses Dr. Evelin Zarol Gespräche führen und die weiteren Schritte planen.

 

Da die Jugendlichen im Alter unserer Oberstufenschüler sind, ist es naheliegend, sie in den Klassenverband zu integrieren. Die 5. Klasse und die beiden 6. Klassen sind aufgrund ihrer Größe, vor allem aber aufgrund des sozialen Engagements der Schüler/innen besonders geeignet. Nach dem obligaten Deutschkurs am Morgen kommen die Jugendlichen ins Gymnasium und nehmen im Klassenverband am Unterricht teil. Eine gute Möglichkeit zum Gespräch bietet natürlich die Mittagspause.

 

Im Treffpunkt Deutsch „Ich & Du“ wird einmal in der Woche miteinander Deutsch gelernt. Freiwillige der 6. und 7. Klassen sind als native speakers aktiv; gemeinsam mit Prof. Riedl und Prof. Zweimüller sollen kommunikativ und spielerisch die Deutschkenntnisse verbessert werden.

 

Deutschkurs
Willkommen

 

Zusätzlich gibt es einen Deutschkurs, der ehrenamtlich von vielen Kolleginnen und Kollegen angeboten wird. Ziel all dieser Maßnahmen ist natürlich die Deutschkenntnisse der Flüchtlinge möglichst rasch zu verbessern, denn die gemeinsame Sprache ist der Schlüssel zur neuen Kultur.

 

Setzen wir gemeinsam Zeichen gegen Fremdenhass, Hetze, Missachtung der Menschenwürde. Handeln wir gemeinsam im Sinne von Barmherzigkeit, Vernunft, Menschlichkeit und Nächstenliebe.

 

Prof. Zweimüller, Stiftsgymnasium Kremsmünster

Fotos: Stiftsgymnasium Kremsmünster

Neues aus den Schulen
Sonne, Meer und Gastfreundschaft

RG Lambach: Tracing the European spirit

Erasmus+ Treffen in Griechenland

Sonne, Meer und Gastfreundschaft: Auf Kreta erlebt eine Gruppe aus dem Realgymnasium Lambach europäische Verbundenheit.

Adalbert Stifter Gymnasium - ORG der Diözese Linz

Soziales Engagement: Prämiert!

Der Sozialpreis 2017 des Landesverbandes kath. Elternvereine wurde im Rahmen des Tages Katholischer Schulen am 20. Oktober 2017 in Wels verliehen.

Im Gespräch

Katholische Schulen - kirchliche Orte mit Zukunft!

Tag der Katholischen Schulen in Wels

Rund 90 Verantwortliche aus den Katholischen Schulen in Oberösterreich trafen sich am 20. Oktober zum "Tag der Katholischen Schulen" in Wels. Der Referent des Nachmittags: Bischof Manfred Scheuer.

Festgottesdienst mit Bischof Manfred Scheuer

100 Jahre St. Angelus - Kreuzschwesternschulen in Linz

Der Freude über 100 Jahre Bildungsarbeit der Kreuzschwestern in Linz wurde mit zahlreichen Projekten und einer berührenden Feier Ausdruck verliehen.

Schulen - vielfältig, wie wir es sind!
Im Garten

Kollegium Aloisianum

Wir begleiten und unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler, damit sie ihre eigenen Wege gehen und ihre eigene...

Ebensee

Schulzentrum Josee

Sozialbetreuungsberufe.Job mit Chancen –Ausbildung mit Zukunft!

Das Stiftsgymnasium

Stiftsgymnasium Kremsmünster

Neben der Sternwarte des Stifts befindet sich, umgeben von großzügigen Park- und Sportanlagen, das Stiftsgymnasium...

Schulzentrum

Neue Mittelschule der Kreuzschwestern Linz

Engagiert. Qualitätsvoll. Ganzheitlich. Auf Basis christlicher Werte.
Mein Religionsunterricht
Religionsunterricht bietet Platz für das in der Gesellschaft oft tabuisierte Thema Glaube, findet Andrea Preundler.

Religionsunterricht: Platz für Tabu-Thema Glaube

„In unserer Gesellschaft ist es erlaubt, sich zu fast allem zu äußern, es gibt nur wenige Tabuthemen. Dazu gehört...

Mag.a Sigrid Kimla

Auf die Bedürfnisse der SchülerInnen eingehen

Sigrid Kimla über die Möglichkeit, auf die Persönlichkeit der SchülerInnen einzugehen, über Begleitung ein Stück des...

Im Religionsunterricht Zeit für viele Themen zu haben, ohne den üblichen schulischen Leistungsdruck ausüben zu müssen, hält Religionslehrerin Mag. Maria Hammer, BEd, für wichtig für die Entwicklung eines Menschen.

Religionsunterricht: Raum für menschliche Entwicklung

„Du bist Religionslehrerin? Das hätte ich nicht von dir gedacht, so siehst du ja gar nicht aus.“ Nicht selten werde...
Informationen
Blick auf den Linzer Bischofshof

Schulverzeichnis

Die katholischen Privatschulen in der Diözese Linz bieten Bildungsmöglichkeiten sowohl im allgemeinbildenden, als auch im berufsbildenden Bereich. 

Grafik.

Statistikdaten zu den Katholischen Privatschulen

Der Anteil der Katholischen Privatschulen am Schulwesen in OÖ beträgt 6,6%.
Derzeit werden an den 57 Katholischen Privatschulen in OÖ 12560 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Download Übersicht 2016/17

Lesen

Privatschulgesetz

Bundesgesetz, das die Einrichtung und Führung von Privatschulen regelt.

REFERAT FÜR KATHOLISCHE PRIVATSCHULEN AM SCHULAMT DER DIÖZESE LINZ
Herrenstraße 19
4021 Linz
Telefon: +43 676 8776 - 1167
privatschulreferat@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: