Mittwoch 21. Februar 2018

Lernen fürs Leben

PTS Perg ausgezeichnet

Die PTS Perg errang mit ihrer Religionslehrerin Karoline Kögler den begehrten "Lernen füs Leben" - Preis. 

Aus 150 Einreichungen wurden heuer bei der Lernen fürs Leben - Gala der Bezirksrundschau die 15 Bezirkssieger gekürt. Für den Bezirk Perg errangen die SchülerInnen der PTS Perg mit ihrer Religionslehrerin Karoline Kögler den begehrten Preis. Ausgezeichnet wurde das Team für ein Projekt, bei dem die 21 SchülerInnen Österreich  im EU Parlament in Straßburg vertraten.

 

40 österreichische Schulen bewarben sich um die Teilnahme an einem EU-Projekt, die PTS Perg setzte sich durch und ist nun zertifizierte Botschafterschule der Europäischen Union.  Drei Tage verbrachten die SchülerInnen mit der Religionslehrerin Karoline Kögler in  Straßburg und absolvierten ein herausforderndes Programm im EU Parlament. Insgesamt 500 Jugendliche aus allen 24 EU Ländern  nahmen an Plenarsitzungen und Workshops teil. 

 

1. Platz
Lernen fürs Leben
Lernen fürs Leben


Die Aktion Lernen fürs Leben holt SchülerInnen und LehrerInnen vor den Vorhang, die durch ihr besonderes Engagement auszeichnen.  Sie macht sichtbar, dass die SchülerInnen in den oberösterreichischen Schulen viele Möglichkeiten haben, über den Tellerrand hinauszublicken und dass viele LehrerInnen viel mehr machen, als sie  eigentlich müssten. 

 

Links: 

http://schulen.eduhi.at/pts_perg/

https://www.meinbezirk.at/land-oberoesterreich/lokales/lernen-fuers-leben-gala-2017-mut-freude-und-kreativitaet-in-der-schule-m13757441,2334119.html
 

Mein Religionsunterricht
Martina Ebner

Jede/r ist einzigartig und gewollt

Martina Ebner sieht ihren Relgionsunterricht auch als Berufungund möchteden SchülerInnen Mut machen, ihr Leben aktiv...

Nina Steinbinder

Mit dem Alltag verknüpft

Nina Steinbinder beschreibt, was den Religionsunterricht von anderen Fächern abhebt und welche Möglichkeiten guter...

Als Religionslehrerin findet Claudia Auinger berufliche Erfüllung.

Soziale Werte im Religionsunterricht

"Religionsunterricht hilft soziale Werte zu vermitteln", meint Claudia Auinger. Als Religionslehrerin findet sie...

Im Religionsunterricht Zeit für viele Themen zu haben, ohne den üblichen schulischen Leistungsdruck ausüben zu müssen, hält Religionslehrerin Mag. Maria Hammer, BEd, für wichtig für die Entwicklung eines Menschen.

Religionsunterricht: Raum für menschliche Entwicklung

„Du bist Religionslehrerin? Das hätte ich nicht von dir gedacht, so siehst du ja gar nicht aus.“ Nicht selten werde...
Schule und Diözese Linz
Fasching und Chor

Fasching: Bunter Abend am RG Lambach

Zuerst die probenintensive Chor – und Theaternacht, bei der natürlich auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen...

Logo

Ausschreibung: Kolleg für Sozialpädagogik der Diözese Linz

Am Kolleg für Sozialpädagogik wird ab 1. Oktober 2018 eine neue Direktorin / ein neuer Direktor gesucht.

Das ist für mich Pensi

Das ist für mich "Pensi"

Die 8b aus dem Gymnasium der Kreuzschwestern in Gmunden ("Pensi") entwickelte gemeinsam mit der Lichtkünstlerin...

Zertifikatsverleihung

Brucknerschule ist "Top Zivilschutz-Organisation"

Das Zertifikat bescheinigt der Linzer Schule ihreVerdienste um die Stärkung des Bewusstseins zur aktiven...

Gespräch und Austausch...

Gelassen und zukunftsorientiert - Kirche kann von SchülerInnen lernen

Das Vernetzungstreffen der SchülervertreterInnen aus den Katholischen Schulen in der NMS der Franziskanerinnen in...
BISCHÖFLICHES SCHULAMT
Herrenstraße 19
4021 Linz
Telefon: +43 732 772676-1150
schulamt@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: