Thursday 9. July 2020
  • Bildung:
    WACHSEN und REIFEN

  • Religionsunterricht:

    ZEIT für WESENTLICHES

  • Katholische Schulen:
    VIELFÄLTIG, wie wir es sind.

Zwei neue Fachinspektorinnen für den Katholischen Religionsunterricht bestellt

Doris Schwaiger und Ursula Bohaumilitzky (vorm. Strütt) folgen Karl Asamer und Marianne Jungbauer, die mit 1. September in Pension gehen, als neue Fachinspektorinnen nach.

Dipl.-Päd. Doris Schwaiger und Dipl.-Päd. Ursula Bohaumilitzky, BEd (vorm. Strütt) konnten im Hearing am 2. April 2019 überzeugen, dem sich insgesamt 11 Kandidatinnen und Kandidaten stellten. Nach Beratung durch das bischöfliche Konsistorium bestellte sie Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer zu Fachinspektorinnen für den katholischen Religionsunterricht.

 

Fachinspektorinnen und Fachinspektoren beaufsichtigen den Religionsunterricht inhaltlich und didaktisch und sind damit Teil des pädagogischen Qualitätsmanagements der Bildungsdirektion für Oberösterreich. Sie sind außerdem – gemeinsam mit der Schulamtsleitung – für Personalmanagement und Personalentwicklung im Blick auf die Religionslehrkräfte zuständig sowie für alle Fragen, die sich hinsichtlich Schulentwicklung, Schulkultur und Schulpastoral im Zusammenhang mit dem Religionsunterricht ergeben.

 

Doris Schwaiger

 

Doris Schwaiger

 

Dipl.-Päd. Doris Schwaiger wurde am 21. Februar 1975 in Steyr geboren. Nach der Lehre zur Einzelhandelskauffrau erwarb sie die Lehrbefähigung für den Religionsunterricht an allgemeinbildenden Pflichtschulen an der damaligen pädagogischen Akademie der Diözese Linz. Sie ist Mentorin für Personale Pädagogik und Personale Gesprächsführung auf der Grundlage von Logotherapie und Existenzanalyse.

 

Religion unterrichtete Doris Schwaiger an verschiedenen Volks- und Hauptschulen, derzeit unterrichtet sie an den Volksschulen Losenstein und Laussa. Für den Pfarrgemeinderat Losenstein war und ist sie in unterschiedlichen Fachausschüssen ehrenamtlich tätig. Doris Schwaiger lebt in Losenstein, ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

 

Ursula Bohaumilitzky

 

Ursula Strütt

 

Dipl.-Päd. Ursula Bohaumilitzky, BEd (vorm. Strütt) wurde am 3. Oktober 1969 in Linz geboren. Sie studierte an der Katholischen Privatuniversität und der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, wo sie die Lehrbefähigung für den Religionsunterricht an allgemeinbildenden Pflichtschulen erwarb. Zusätzlich ist sie im Bereich „Deutsch und Kommunikation im Bereich der Berufsschulpädagogik“ ausgebildet (Pädagogische Hochschule Oberösterreich).

 

Ursula Bohaumilitzky unterrichtete Religion an der Volks- und Berufsschule. Derzeit steht sie an der Berufsschule Linz 5 im Unterricht. Seit 2014 ist sie in der Interessensvertretung der Berufsschul-Religionslehrer tätig, zudem engagiert sie sich als Personalvertreterin, als Vertrauenslehrerin und im interreligiösen Dialog. Ehrenamtlich ist die ausgebildete Sängerin im Pfarrgemeinderat Linz St. Peter aktiv. Ursula Strütt lebt in Linz und hat zwei erwachsene Kinder.

 

 

 

Bilder zum Download (Privat, honorarfrei)

Doris Schwaiger

Ursula Bohaumilitzky

Mein Religionsunterricht
Martina Ebner

Jede/r ist einzigartig und gewollt

Martina Ebner sieht ihren Relgionsunterricht auch als Berufungund möchteden SchülerInnen Mut machen, ihr Leben aktiv...

Ulrike Mittendorfer

Mit Kindern an einer großen Sache dran sein

Ulrike Mittendorfer über die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebens- und Glaubensweg begleiten zu...

Religionslehrerin Sybille Maria Schöller, BEd,

Religion meint miteinander

Als Religionslehrerin weiß Sybille Maria Schöller, BEd, dass sich Religion nicht erlernen lässt wie Deutsch oder...

Martin Hemetsberger ist Langeweile im Reli-Unterricht fern.

Religionsunterricht als Spiegel des Lebens

Martin Hemetsberger ist Langeweile im Reli-Unterricht fern. Als Religionslehrer singt, lacht, liest, diskutiert,...
Schule und Diözese Linz
v.l.n.r.: Mag.a Claudia Sendner, Martin Watzl, HR Mag.a Ute Huemer, Eltern von Martin Watzl

Prämierte vorwissenschaftliche Arbeit

Martin Watzl vom BRG/BORG Kirchdorf an der Krems verfasste eine ausgezeichnete vorwissenschaftliche Arbeit.

Interkulturelle Peers - ausgezeichnet

Gymnasium Ort: SchülerInnen engagieren sich für Flüchtlinge

Sechs Schüler/innen haben sich in den vergangenen zwei Jahren mit Themen wie Migration, Flucht, Asyl und Integration...

Heute schon gesündigt?

Heute schon gesündigt?

Wie viel Fastenzeit verträgt unsere moderne Wirtschaft? Das fragt sich die HAK Lambach in einem interessanten Projekt.

Raum der Stille in HAK, HLW und SOB Steyr

Raum der Stille in HAK, HLW und SOB Steyr eröffnet

Steyr. Im Beisein von Fachinspektor Anton Birngruber wurde vergangenen Donnerstag der „Raum der Stille“ am...

Reinhard Brandstetter (RL, der die FBA betreute, Eva Brandstetter, Ute Huemer). © Schulamt der Diözese Linz

Prämiert: Lieder der Hoffnung

Die Fachbereichsarbeit von Eva Maria Brandstetter wurde durch das Schulamt der Diözese Linz im Anschluss an das...
BISCHÖFLICHES SCHULAMT
Herrenstraße 19
4021 Linz
Telefon: +43 732 772676-1150
schulamt@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: