Wednesday 23. October 2019

„Es blüht hinter uns her.“

Pensionierungsfeier der ReligionslehrerInnen

Diözesanbischof Scheuer zollt den ReligionslehrerInnen für ihr berufliches Wirken Respekt. Dank und Anerkennung für viele Jahre des Engagements standen im Zentrum der Pensionierungsfeier am 27. Juni 2018.

Die Neugestaltung des Altarraumes des Linzer Mariendomes markierte den Startpunkt des gemeinsamen Feierns. Die 25 zu ehrenden ReligionslehrerInnen konnten in einer Führung die gelungene Kombination von neugotischer Architektur und der neuen Elemente erfühlen, die durch das Kirchenbild des II. Vatikanischen Konzils geprägt sind. FI Mag. Anton Birngruber wies auf die neuen Feiermöglichkeiten hin, die durch die Umgestaltung möglich sind – eine Brücke zu den ReligionslehrerInnen, die immer wieder nach Möglichkeiten suchen, für die SchülerInnen möglichst stimmige Feierräume zu schaffen.

 

Im Rahmen des Festaktes im Festsaal des Linzer Bischofshofs dankte Schulamtsdirektor HR Mag. Franz Asanger den ReligionslehrerInnen für ihr langjähriges berufliches Engagement und konnte neben den zu Ehrenden und ihren PartnerInnen Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer, Rektor Kan. KsR. Dr. Christoph Baumgartinger, die Fachinspektorinnen und Fachinspektoren und das Team des Schulamtes begrüßen.

 

Die Geehrten im Festsaal des Bischofshofes
Führung im Linzer Mariendom
Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer würdigt das Wirken der Religionslehrer/innen
Schulamtsdirektor HR Mag. Franz Asanger
carmen4tett

 

Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer würdigte die angehenden PensionistInnen in seinem Grußwort. Mit dem Zitat „Es blüht hinter uns her“ von Hilde Domin lenkte er den Fokus auf das Positive des Lebens, das bei Pensionierungen besonders zur Sprache kommt.

In der sprachlichen Nähe von „Denken“ und „Danken“ liegt eine Verbindung, die die Meilensteine und Stolpersteine des Lebens nicht abschneidet, sondern für die Zukunft fruchtbar machen kann. Bischof Manfred wies auf die Herausforderungen für den konfessionellen Religionsunterricht hin, und die Fragen, die gegenwärtige gesellschaftliche Entwicklungen aufwerfen. „In ihrem Beruf waren Sie gewiss an einer Schnittstelle religiöser Kommunikation tätig, die oft unmittelbarer, fragmentarischer, ausgesetzter ist – als viele andere Tätigkeiten und Aufgabenbereiche innerhalb der Katholischen Kirche in Oberösterreich.“ – so Bischof Manfred wörtlich. Er betonte den Respekt und die Dankbarkeit, die den Geehrten gebühren, die als authentische AnsprechpartnerInnen „die Suche nach dem ‚Mehr‘ des Lebens aufgreifen“ und „für die Dimension des Göttlichen, des Glaubens, Neugierde wecken und Zugänge aufzeigen“ können.

 

ReligionslehrerInnen repräsentieren in ihrem Tun eine lernende Kirche, die nicht immer als solche wahrnehmbar ist. „Umso mehr ist Ihr Einsatz, diese lernende Kirche, die oft auch Züge einer Lernresistenz zeigt, zu repräsentieren, von Seiten der Kirche aufrichtig zu würdigen und hoch zu schätzen.“ – so der Bischof.

 

Mag. Ursula Hingerl, Vertreterin der Berufsgemeinschaft dankte den angehenden PensionistInnen und wünschte ihnen – in Anlehnung an Mt 6,26 Flügel und eine blühende Zeit des Ruhestandes.

Die einfühlsame Musik des Streichquartetts  „carmen4tett“ sowie Speis und Trank machten die Pensionierungsfeier zu einem Dankesfest für alle Sinne, die in bereichernden Gesprächen ihren Ausklang fand.

 

Auch die KirchenZeitung der Diözese hat berichtet.

 

 

 

AnsprechpartnerIn:

FI Mag. Anton Birngruber, FI RR Kons. Dipl.-Päd. Marianne Jungbauer
Schulamt der Diözese Linz, Herrenstraße 19, 4021 Linz
schulamt@dioezese-linz.at | 0732 / 772676-1150

Bilder und Text: Schulamt der Diözese Linz / Michael Haderer

 

Bilder:
2018 Pensionsfeier 03.jpg – Führung im Linzer Mariendom
2018 Pensionsfeier 26.jpg – Bischof Manfred Scheuer
2018 Pensionsfeier 29.jpg – Direktor HR Mag. Franz Asanger
2018 Pensionsfeier 30.jpg  – carmen4tett
2018 Pensionsfeier 41.jpg – Feiernde im Festsaal des Bischofshofes

Mein Religionsunterricht
Chefredakteurin von Welt der Frau und Präsidentin des OÖ. Presseclubs

Intensive Diskussionen

Dr.in Christine Haidenüber Erinnerungen an den Religionsunterricht und neue Perspektiven durch einen Standortwechsel.

Ulrike Mittendorfer

Mit Kindern an einer großen Sache dran sein

Ulrike Mittendorfer über die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebens- und Glaubensweg begleiten zu...

Religionsunterricht ist für Michaela Mitter Lebensunterricht.

Religionsunterricht als Lebensunterricht

Michaela Mitter unterrichtet gerne Religion, weil sie den Religionsunterricht als Lebensunterricht in dreierlei...

Als Religionslehrerin findet Claudia Auinger berufliche Erfüllung.

Soziale Werte im Religionsunterricht

"Religionsunterricht hilft soziale Werte zu vermitteln", meint Claudia Auinger. Als Religionslehrerin findet sie...
Schule und Diözese Linz
Boot / Kajak

Im Fahrwasser des Gottesglaubens

Achtzehn Frauen und Männer werden am 27. Oktober 2019 von Bischof Manfred Scheuer in ihren Dienst als...

Klimaschutz und Gerechtigkeit

Ein klares JA für Klimaschutz und ein gerechtes Leben für alle

Klimawandel ist Realität, aber kein Schicksal. Das Gymnasium Petrinum sagt deshalb „JA“ zu Klimaschutz und den...

RG Lambach

Nachmittagsangebot, NAWITEC, Poolstunden

Nachmittagsbetreuung und Mittagessen. Forschen, entdecken und verstehen im neuen Angebot NAWITEC und Poolstunden für...

Baumlehrpfad

Entdeckungsreise durch die Baumwelt des Stiftes Wilhering

Im Stiftspark des Stiftes Wilhering wachsen viele alte und einzigartige Bäume. Besucherinnen und Besucher können...

Das größte Maturafoto Österreichs

Das größte Maturafoto Österreichs!

Über 1000 Schüler*innen aus den achten Klassen von insgesamt 30 Gymnasien aus ganz Oberösterreich baten im Linzer...
BISCHÖFLICHES SCHULAMT
Herrenstraße 19
4021 Linz
Telefon: +43 732 772676-1150
schulamt@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: