Mittwoch 23. August 2017
  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

einfach_gehen 2017

miteinander weit wandern am Josefweg

Gemeinsam gehen, weit gehen, den Körper spüren, der Seele Zeit geben und dabei ruhiger werden und achtsamer, sich von thematischen Impulsen zum Nachdenken anregen lassen, Ausblicke genießen, reden, schweigen, schwitzen und abends gemütlich beisammen sitzen - das war das christlich-spirituelle Viertage-Wandern der KAB "einfach_gehen 2017".

Am 12. Juli 2017 brach die Gruppe am Hongar auf, um nach Weyregg, weiter zur Großalm, von dort über den Richtberg nach Altmünster und dann am 4. Tag wieder zurück zum Hongar zu wandern. 13 Personen waren bei Sonne und Regen, bergauf und bergab, manchmal mit lockerem Schmäh, manchmal schweigend oder in intensive Gespräche vertieft, manchmal auch nur keuchend und knapp an der Durchhaltegrenze gemeinsam unterwegs.

Inhaltliche Impulse am Weg strukturierten - neben Morgen- und Abendrunde - den Tag. Den roten Faden spannte dabei das heurige Thema "Jenseits von Eden": Es ging um Wut- und Ohnmachtserfahrungen in unserem Leben, um die Frage, wie mit solchen Herausforderungen, mit Gefühlen von Ärger/Zorn/Angst und Ohnmacht umgehen und um die Frage, was trägt und Vertrauen gibt und wie es gelingen kann, wieder in ein gutes Handeln zu kommen. 

Bereichert von vielen Gemeinschaftserfahrungen, guten Gesprächen, persönlichen Anregungen und schönen Wandererlebnissen hieß es am Ende trotz der Anstrengung: Wirklich gelungene vier Tage, nächstes Jahr wieder bitte!

(ez)

1. Tag, nahe Kreuzingalm
1. Tag, Gahberg Richtung Weyregg
1. Tag, Richtung Weyregg
1. Tag, Mittagsrast
1. Tag, Ausklang am Attersee
2. Tag, Impulsstopp nahe Bramhosen
2. Tag, Richtung Großalm
2. Tag Mittagspause
2. Tag, Ausklang auf der Großalm
3. Tag, Impulsstopp Taferl-Kreuzweg
3. Tag, Reindlmühl
3. Tag, Aufstieg Gmundnerberg
3. Tag, Richtung Altmünster
4. Tag, nahe Großalm
4. Tag, Impuls In der Reindlmühl-Kirche
Vorbereitungsteam 2017

Mobbingtelefon der Betriebsseelsorge OÖ

Mobbingtelefon

Sie fühlen sich an Ihrem Arbeitsplatz schikaniert ???

Bis zu 300.000 Menschen in Österreich sind an ihrem Arbeitsplatz von Mobbing betroffen. Wer von Mobbing betroffen ist, braucht Hilfe!

Solidaritätsfonds der KAB/KAJ

Solidarität weltweit - Solidaritätsfonds

Solidarität für eine gerechtere Welt

Der Solidaritätsfonds ist eine Einrichtung der KAB und KAJ Oberösterreich. Wir treten ein für den Aufbau einer menschenwürdigen, gerechten Gesellschaft und stehen für ein gesellschaftspolitisches Engagement auf christlichem Hintergrund.

mensch & arbeit
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3641
mensch-arbeit@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: