Sunday 2. October 2022
  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

Studienfahrt nach Wien mit einem klaren Frauen-Fokus!

Am Samstag, den 2. Juli 2022 organisierte die KAB OÖ eine Bildungsfahrt für Frauen in die Landeshauptstadt.

Letzlich machten sich 12 Frauen gemeinsam auf den Weg und besuchten am Vormittag das Frauenarchiv "Stichwort" in der Gusshausstraße, das selbstorganisiert von feministisch geprägten Frauen der Universität Wien Ende der 1970er Jahre gegründert wurde und als Verein organisiert ist. Seit den 1980er Jahren werden Publikationen, Zeitschriften, Plakate, Fotos, Objekte und nun auch Multimedia der autonomen Frauenbewegung österreichweit gesammelt und seit 1983 systematisch Button im Frauenarchiv Wienarchiviert. Die Aktivitäten von etwa 930 Gruppen, die den Anspruch hatten und haben, frauenpolitisch etwas voranzubringen, sind hier dokumentiert. Zusätzlich zum Archiv, das nur vor Ort z. B. für Recherchezwecke genutzt werden kann, gibt es eine Bibliothek, die als Leihbibliothek geführt wird. Auch eigene Veranstaltungen, Publikationen und Vernetzungen dienen der Bewusstseinsbildung und der Wissensweitergabe, was Frauen bereits in all diesen Jahren geleistet haben, um Gleichstellung voranzutreiben.

Nach einer genussreichen Mittagspause ging es weiter zum zweiten Programmpunkt in die Hofburg ins Haus der Geschichte Österreich. Eine Führung zum Thema "gleich-gleicher-ungleich" mit einem Fokus auf Geschlechter-Ungleichbehandlung führte uns etappenweise von der Einführung des Wahlrechts auch für Frauen 1918 über Arbeiter:innenrechte, die Aussetzung von Personenrechten ab den 1930er Jahren, weiter zu den traditionellen (Frauen)Bildern bis weit in die 1960er und über Jugendproteste, Friedens- und Anti-Atom-Demos bis herauf ins neue Jahrtausend zu Conquita Wurst und der LGBTQ-Bewegung. Die Fülle von Eindrücken und Exponaten veranlasste viele Teilnehmerinnen zu dem Vorsatz, bald einmal wiederzukommen und Weiteres anzusehen.

 

Anreise mit Öffis
Im Lesesaal
Im Archiv-Raum
Objektesammlung Buttons
Gemeinsams Mittagessen
12 interessierte Frauen aus KAB, Betriebsseelsorge und "Umfeld"
Der KAB OÖ-Frauenarbeitskreis war fast vollständig dabei!!
Führung im Haus der Geschichte

 

Ein inhaltlich interessanter Tag, der deutlich gemacht hat: Rechtliche Gleichheit ist enorm wichtig, bedeutet aber nicht auch gleichzeitig soziale Gleichheit! Und "er wirkt noch nach", wie es eine der Frauen am nächsten Tag ausdrückte. Das freut auch Elisabeth Zarzer, Referentin für den Frauenfokus in der KAB OÖ, die dieses Angebot organisiert und begleitet hat!

elza

Mobbingtelefon der Betriebsseelsorge OÖ
www.mobbingtelefon.at
Solidaritätsfonds der KAB/KAJ

Solidarität weltweit - Solidaritätsfonds

Solidarität für eine gerechtere Welt

Der Solidaritätsfonds ist eine Einrichtung der KAB und KAJ Oberösterreich. Wir treten ein für den Aufbau einer menschenwürdigen, gerechten Gesellschaft und stehen für ein gesellschaftspolitisches Engagement auf christlichem Hintergrund.

mensch & arbeit
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3641
mensch-arbeit@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: