Thursday 2. December 2021
  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

  • mensch & arbeit

    Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung und Betriebsseelsorge

"Gute Bedingungen in der Arbeit für und mit Menschen"

FORUM mensch & arbeit in Steyr

Am Freitagabend, 5. Nov. 2021 und am Samstag, 6. Nov. 2021 trafen sich in Steyr, im Treffpunkt mensch & arbeit am Michaelerplatz, Ehren- und Hauptamtliche von KAB und Betriebsseelsorge zum FORUM.

Das FORUM mensch & arbeit findet zwei Mal Jährlich statt und dient der gemeinsamen Ausrichtung der Arbeit im Bereich. Etwa 25 Personen aus allen KAB- und Betriebsseelsorge-Regionen und -Teilgruppen in Oberösterreich beschäftigten sich beim heurigen Herbst-Forum mit dem Thema "Care-Arbeit". Ob bezahlt oder unbezahlt, Sorge- und Pflegearbeit ist eine immense, persönliche und gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Auch hier wirkt die Pandemie wie ein Brennglas und macht lang bekannte und bisher ungelöste Problemfelder überdeutlich sichtbar.

 

Ob bei der Kinderbildung und -betreuung, in der Pflege oder im Gesundheitsbereich, überall zeigen sich ähnliche Problemlagen, wie eine erste Austauschrunde mit persönlichen Wahrnehmungen zeigte: Unterfinanzierung, Arbeitsverdichtung, Personalnot, zu große Gruppen & veraltete Pflegeschlüssel und im privaten Bereich sehr viel Überforderung. 

 

Steigender Bedarf

Die Erfordernisse in Pflege und Betreuung haben sich in den letzten jahren massiv erhöht. Es braucht dringend mehr Investitionen in Oberösterreich, so die Referentin, Heidemarie Staflinger, AK OÖ, die uns kompetent und umfangreich den Status quo im Bereich der Kinderbildung und -betreuung und der (Langzeit)Pflege vermittelte. Weiters gab uns Gudrun Bernhard, Betriebsrätin im Diakoniewerk Gallneukirchen, einen Einblick in die Praxis im Bereich Behindertenbetreuung. Viele der Forumsteilnehmer*innen waren betroffen von der Einsicht, wie prekär die Lage in der Care-Arbeit tatsächlich ist. 

In Kleingruppen wurden in intensiven Auseinandersetzungen die Inputs besprochen und gesammelt, welche Initiativen mensch & arbeit setzen kann, um der Misere im Pflege-Bereich zu begegnen.

 

Pflege braucht Zukunft

Fazit: Es reicht nicht (mehr), an kleinen Schräubchen zu drehen. Wenn wir im Care-Bereich gute Arbeitsbedingungen, ausreichende Finanzierung und würdevolle Betreuung/Begleitung haben wollen, braucht es umfassende Veränderungen im gesamten Pflege-System. Diese gilt es auch einzufordern, z. B. bei der geplanten Mehr-für-Care-Demonstration am 2. Dezember 2021 in Linz.

 

Und eins ist sicher - das Thema betrifft uns alle, ob als Eltern, Angehörige Betroffener, selbst Pflegende oder (irgendwann) der Pflege Bedürftige!

Elisabeth Zarzer

 

Forum mensch & arbeit, Nov. 2021
FORUM mensch & arbeit in Steyr, November 2021
FORUM mensch & arbeit in Steyr, November 2021
FORUM mensch & arbeit in Steyr, November 2021
FORUM mensch & arbeit in Steyr, November 2021
FORUM mensch & arbeit in Steyr, November 2021
FORUM mensch & arbeit in Steyr, November 2021
FORUM mensch & arbeit in Steyr, November 2021

Mobbingtelefon der Betriebsseelsorge OÖ
www.mobbingtelefon.at
Solidaritätsfonds der KAB/KAJ

Solidarität weltweit - Solidaritätsfonds

Solidarität für eine gerechtere Welt

Der Solidaritätsfonds ist eine Einrichtung der KAB und KAJ Oberösterreich. Wir treten ein für den Aufbau einer menschenwürdigen, gerechten Gesellschaft und stehen für ein gesellschaftspolitisches Engagement auf christlichem Hintergrund.

mensch & arbeit
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3641
mensch-arbeit@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: