Montag 18. Dezember 2017

Wanderfalke bekommt neues Zuhause am Mariendom

In rund 70 Metern Höhe wurde am Turm des Mariendoms ein neuer Nistkasten für Wanderfalken montiert.

70 mal 70 Zentimeter ist es groß, überdacht, und mit Abflugterrasse fast luxuriös ausgestattet - das neue Domizil für die Vögel. Montiert wurde es am Freitag, 24. November 2017, in rund 70 Metern Höhe von Domhüttenmeister Gerhard Fraundorfer mit Unterstützung von Industriekletterern.

 

Der Kasten wurde von der Asfinag errichtet und steht den streng geschützten Wanderfalken im Raum Linz und Oberes Donautal ab sofort als Ersatzquartier für die Nistplätze bei den Urfahrer Wänden zur Verfügung. Dies ist eine gesetzliche Auflage im Rahmen der Errichtung des Linzer Westrings (A26).

 

Foto: Volker Weihbold

 

Auch die OÖNachrichten haben in ihrer Ausgabe vom Montag, 27. November 2017, berichtet.

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: