Mittwoch 19. Dezember 2018

Orange the World - 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Als sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen ist der Mariendom von 25. November bis 3. Dezember 2018 orange beleuchtet!

Zwischen dem 25. November, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, und dem 10. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte, werden in Oberösterreich acht Gebäude im Rahmen der UN Women-Kampagne „Orange the World – End Violence against Woman and Girls“ in Orange erstrahlen. Mit der Beleuchtung des Mariendoms unterstützt auch die Diözese Linz dieses Projekt.

 

Orange beleuchtet: der Linzer Mariendom

 

Orange the World / Mariendom Linz

von links: Bischof Manfred Scheuer, Caroline Morhart-Putz, Claudia Schmoll, Gerda Ferch-Fischer, Dompfarrer Maximilian Strasser

(c) Cityfoto/Mayr

 

"Gewalt an Frauen geschieht offen, vielfach aber auch in versteckter oder struktureller Form und mitunter in missbräuchlichen und ausbeuterischen Abhängigkeitsverhältnissen. Jesus hat die Gewaltfreiheit gepredigt. Die Kirche leitet daraus ihren Auftrag ab, sich als Anwältin der Gewaltfreiheit und Menschenwürde einzubringen und gerade auch gegen Gewalt an Frauen Stellung zu beziehen. So teile und unterstütze ich ausdrücklich das Anliegen der Aktion „Orange the World“, indem die größte Kirche Oberösterreichs, der Mariendom, für mehrere Tage orange beleuchtet wird", so Bischof Manfred Scheuer.

 

Vom Wiener Burgtheater bis zum Goldenen Dachl

 

Österreichweit beteiligen sich an die 70 Gebäude – darunter das Wiener Burgtheater, die Österreichische Nationalbibliothek, das Parlament, die Schallaburg, die Festung Hohen Salzburg, das Schloss Trautenfels, das Goldene Dachl in Innsbruck, der Bregenzer Martinsturm, der Grazer Uhrturm und die Burg Forchtenstein – um nur einige wenige herauszugreifen. Damit reiht sich Österreich in eine lange Liste von Ländern ein, die ein Zeichen setzen wollen. Heuer findet erstmalig eine österreichweite Kooperation von UN Woman Nationalkomitee Österreich, Soroptimist International Österreichische Union und HeForShe Graz zur Kampagne „Orange the World“ statt. 

 

Philosophikum „Frauen – Opfer oder Täterinnen?“ am 3. Dezember 2018

 

Am 3. Dezember findet um 19:00 Uhr im Power Tower das Philosophikum 2018 des SI Club Linz-Lentos zum Thema:  „Frauen – Opfer oder Täterinnen?“ statt. Am Podium diskutieren die Vorsitzende des Linzer Frauenhauses Mag.a Dagmar Andree, Psychiaterin Primaria Dr.in Adelheid Kastner und Männerberater Dr. Richard Schneebauer. Der Eintritt ist frei - hier geht`s zur Einladung.


Weitere Veranstaltungen:

25. November 2018 / „OrangeWalk“ des SI Clubs LinzLentos in Linz zu den drei beleuchteten Gebäuden in Linz. Start ist um 18.00 Uhr beim Mariendom
 
27. November 2018, 18.30 Uhr /  Weihnachtsmarkt  des SI Club Linz-Fidentia in der Sparkassen Arkade Linz mit der „Orange the World“Tanz-Performance der SchülerInnen der Otto-Glöckel-Schule 

 

Schauspielerin Ursula Strauß unterstützt Projekt als Schirmherrin

 

Schauspielerin Ursula Strauß, Schirmherrin der Kampagne, sagt: „Gewalt an Frauen und Mädchen darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Weltweit ist noch immer jede dritte Frau Opfer physischer, psychischer oder sexueller Gewalt. Dagegen müssen wir etwas tun!   Frauen müssen sich mit ihrem Schmerz und ihren Erfahrungen in einer großen Öffentlichkeit positionieren dürfen. Und wir als Gesellschaft, sollten geschlossen hinter ihnen stehen.“ 

 

Schirmherrin der Aktion: Schauspielerin Ursula Strauß
(c) UN WOMEN

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: