Mittwoch 13. Dezember 2017

Klassik am Dom 2018

Auch 2018 wird der Domplatz mit der einzigartigen Kulisse des nächtlichen Mariendoms wieder zum Veranstaltungsort hochkarätiger Konzerte!

Galanacht mit Juan Diego Florez und dem Symphonieorchester der Volksoper Wien

23. Juni 2018, 20.00 Uhr

 

Kaum ein Tenor kann derzeit so begeistern wie Juan Diego Flórez. Luciano Pavarotti soll ihn als seinen Nachfolger bezeichnet haben. Mit Arien von Mozart, Rossini, Puccini, Massenet und Verdi, wird das gefeierte peruanische Stimmwunder heuer bei Klassik am Dom das Publikum begeistern.

 

Klassik am Dom

Foto: Gregor Hohenberg - Sony Classical

 

Martin Grubinger & The Percussive Planet Ensemble Heimspiel 3.0

5. Juli 2018, 20.45 Uhr

 

Nach dem großartigen Erfolg bei Klassik am Dom 2017, wo mit der ORF TV Übertragung über 500.000 Seher erreicht wurden, wird Martin Grubinger bei seinem Heimspiel 3.0 einen Jubilar in besonderer Weise musikalisch hochleben lassen. Leonard Bernstein, der große Weltmusiker, Dirigent, Komponist und begnadete Musik-Kommunikator würde 2018 seinen hundertsten Geburtstag feiern.

 

Klassik am Dom

Foto: Klaus Mittermayr

 

David Garrett mit dem Rundfunk Sinfonieorchester Berlin

16. Juli 2018, 21.00 Uhr

 

Superstar, Teufelsgeiger und Frauenschwarm – das sind meist die ersten drei Attribute, die einem in Zusammenhang mit David Garrett einfallen. Seit rund 20 Jahren begeistert der Violinist sein Publikum mit Crossover-Arrangements und seinem einzigartigen Sound. Garretts Klassik und Crossover- Alben rangieren in den Charts an der Spitze, sein musikalisches Talent füllt ganze Stadien bis zum letzten Platz. Bei Klassik am Dom wird der Star-Geiger u.a. mit Peter Tschaikowskys tiefromantischem Konzert für Violine und Orchester in D-Dur das Publikum in Ekstase versetzen.

 

Klassik am Dom

Foto: Christoph Köstlin

 

Die lustige Witwe mit Oliver Pocher und Annette Dasch und dem Symphonieorchester Wien

9. August 2018, 20.00 Uhr

 

Ein hochverschuldeter Kleinstaat. Eine superreiche Lady. Ein ewiger Hallodri im Diplomatenmilieu. Dazwischen Affären und Amouren, Verdächtigungen und Vergnügungen, geborgtes Geld und große Gefühle — und vor allem: ein Ohrwurm nach dem anderen. Das ist in kurzen Worten „Die lustige Witwe“, Franz Lehárs unverwüstlicher Operettenwelterfolg, ein Dauerbrenner seit über hundert Jahren. Wem diese Schatzkiste an klassischen Operettenschlagern nicht ohnehin bestens vertraut ist, der kann sich in dieser rasanten konzertanten Spielfassung für die Klassik am Dom von einem denkbar schrägen Botschaftspraktikanten durch die Handlung führen lassen, der so unvermittelt in die Welt der Reichen und Schönen geraten ist wie Oliver Pocher in die Welt der Operette: in der legendären Komikerrolle des Njegus bringt der bekannte deutsche Comedian das Bühnengeschehen so prägnant und pointiert auf den Punkt, dass sich überladene Ausstattung und pompöse Inszenierung ganz von selbst erübrigen.

 

Annette Dasch

Foto: Daniel Pasche

 

Alle Infos zu Klassik am Dom 2018 finden Sie hier.

Karten für alle Konzerte gibt es ab sofort im DomCenter.

 

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: