Mittwoch 19. Dezember 2018

KLASSIK AM DOM 2019

Katie Melua, Konstantin Wecker und Rolando Villazón - auch 2019 gibt`s wieder musikalischen Genuss der Extraklasse am Domplatz!

Mit einem äußerst vielfältigen Programm setzt KLASSIK AM DOM auch in der kommenden Saison mit international gefeierten Stars wie Katie Melua, Rolando Villazón und Pumeza Matshikiza sowie Konstantin Wecker erneut auf einen Mix aus verschiedenen Stilrichtungen. 
 

Das Programm im Überblick 
 
Katie Melua

Freitag, 12. Juli 2019, 20.00 Uhr  
 
Rolando Villazón und Pumeza Matshikiza  mit der Philharmonie Salzburg

Samstag, 13. Juli 2019, 20.00 Uhr  
 
Konstantin Wecker mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie

Freitag, 19. Juli 2019, 20.00 Uhr 

 

Katie Melua

 

Seit dem Sieg in einer Fernsehshow füllt die Britin mit georgischen Wurzeln internationale Konzerthäuser mit Elementen aus Jazz, Blues und Folk. Mit Hits wie "Nine Million Bicycles", "The Closest Thing to Crazy", aber auch Cover-Versionen wie "Bridge Over Troubled Water" begeistert Katie Melua das Publikum. Neben Auszeichnungen wie dem Echo und der Goldenen Kamera, wurden ihre Alben weltweit zigfach mit Gold und Platin prämiert.

Am 12. Juli 2019 präsentiert sie am Linzer Domplatz Stücke ihres aktuellen Albums "In Winter" sowie einige ihrer größten Hits.

 

Katie Melua

 

Rolando Villazón un Pumeza Matshikiza mit der Philharmonie Salzburg

 

Der mexikanisch-französische Opernsänger Rolando Villazón ist, durch seine zusätzliche Tätigkeit als Regisseur und Schriftsteller, einer der vielseitigsten heute tätigen Künstler. Mit einer Serie sensationeller Debüts an den bedeutendsten Opernhäusern und Konzertsälen, wie der Opéra Bastille Paris, der Staatsoper Unter den Linden Berlin, der New Yorker Met sowie der Los Angeles Opera, etablierte sich der Tenor schnell als einer der gefragtesten Künstler seiner Generation.

 

Am 13. Juli 2019 gastiert Villazón mit der international gefragten, südafrikanischen Sopranistin Pumeza Matshikiza erstmals bei KLASSIK AM DOM. Gemeinsam bieten die beiden Künstler den Besuchern ein vielseitiges Programm mit Klassikern wie „Tonight, Tonight“ aus Leonard Bernstein’s West Side Story oder „Je dis que rien ne m’epouvante“ von Georges Bizet’s Oper Carmen. Villazón wird außerdem „Non t‘accostare all’urna“ aus dem Stück Sei romanze von Guiseppe Verdi zum Besten geben. Das Orchester der Philharmonie Salzburg wird unter anderem mit „Intermezzo“ von Giacomo Puccini’s Oper Manon Lescaut für Stimmung vor dem Linzer Mariendom sorgen. 

 

Rolando Villazón, Salzburg 2013

 

Konstantin Wecker mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie

 

Gemeinsam mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie möchte der berühmte Künstler und Sänger Konstantin Wecker mit seinem aktuellen Programm „Weltenbrand“  seine bereits in Kindertagen erweckte Leidenschaft für die Klassik auch allen Besuchern mit seinen künstlerischen Darbietungen und selbstverfassten Liedern näherbringen. Er stand bereits mit den Münchner Philharmonikern, dem Bayerischen Rundfunkorchester und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auf der Bühne. Bei der „Weltenbrand“-Tour erhebt Konstantin Wecker als Künstler und bekennender Pazifist im wahrsten Sinne des Wortes seine Stimme gegen den Krieg und die drohende Faschisierung der Welt. Mit den wundervollen Klängen des phänomenalen Orchesters will Wecker aber keine Angst sondern Mut und Lebensfreude verbreiten.

 

 

Tickets für alle Konzerte ab sofort im DomCenter erhältlich

 

DomCenter Linz

Herrenstraße 36

4020 Linz

Telefon: +43 732 946100

E-Mail: domcenter@dioezese-linz.at 

 

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: