Mittwoch 23. August 2017

Jungscharkassa

Die Jungscharkassa korrekt zu führen ist eine Aufgabe, die nicht besonders aufregend, aber dafür umso wichtiger ist. Im Folgenden findest du ein paar allgemeine Rahmenbedingungen und ein paar Tipps, die dir bei der Führung eurer Kassa helfen sollen.

Verantwortlichkeit

In den Pfarren ist der Finanzausschuss des Pfarrgemeinderates die kirchliche Aufsichtsbehörde für alle wirtschaftlichen und finanziellen Vorgänge in den jeweiligen Bewegungen (Jugend, Jungschar, KMB,…). Er hat die Aufgabe, über die Richtigkeit der Abrechnungen zu wachen und diese zu bestätigen.

 

Finanzaktionen

Tote Hose in der JS-Kassa? Dann müsst ihr eben ein paar Finanzaktionen angehen, um wieder Geld für wichtige JS-Investitionen und laufende Ausgaben zu haben.

 

Ihr könntet zum Beispiel vom Frühjahr bis zum Sommer Lose von der JS-Lotterie verkaufen. Von jedem verkauften Los bleibt 1€ bei euch in der Pfarre. Eifrige Pfarren haben dadurch zum Beispiel schon 500€ lukriert.

 

Weiters kannst du natürlich bei Aktionen wie einem Kuchen- oder Punschverkauf nach einer Messe oder bei einem Pfarrcafé um freiwillige Spenden für die JS-Arbeit bitten. Auch ein FairTrade-Stand kommt sicher gut an und tut etwas Gutes für die Leute in Entwicklungsländern.

Ihr könnt natürlich auch bei eurer Pfarre oder Gemeinde um eine (Erhöhung eurer) finanzielle(n) Unterstützung bitten. Auch könnt ihr euch bei geeigneten Firmen um eine Sponsoring-Partnerschaft bemühen und um Sachspenden anfragen.

 

Und wenn ihr auf JS-Lager fährt, dann solltet ihr euch die Lagerförderung vom Land OÖ auf keinen Fall entgehen lassen. Da bekommt ihr 1€ pro Kind pro Lagertag - Das zahlt sich aus! Aber das Ansuchen müsst ihr bis zum 15. Juni des Lagerjahres stellen!

 

Verwendung des Geldes

Das heißt aber nicht, dass dem Finanzausschuss oder sonst jemanden das Recht zukommt, Einfluss darauf zu nehmen, wie diese Gelder verwendet werden.

 

Konkret bedeutet das, dass ihr selbst bestimmt, wofür ihr das (z.B. beim Pfarrcafé) von euch erwirtschaftete Geld ausgebt.

 

Überprüfung

Einmal im Jahr (bis Mitte Februar) sind die Unterlagen der Jungscharkassa, bestehend aus Kassabericht (oder Kassabuch), Rechnungen und Kontoauszügen, zwei (fachkundigen) RechnungsprüferInnen, die nicht der Leitung der Gliederung angehören, vorzulegen.

Diese prüfen den Kassabericht in formeller Hinsicht und bestätigen – wenn alles in Ordnung ist – dessen Richtigkeit auf einem vorgefertigten Nachweis über die Finanzgebarung.

 

Habt ihr keine RechnungsprüferInnen, dann sind eure Unterlagen dem Finanzausschuss zur Prüfung vorzulegen. Wenn euer Kassabericht stimmt, hat der Finanzausschuss dessen Richtigkeit in der Kirchenrechnung der Pfarre zu bestätigen.

 

Jungscharkassa-Downloads

Die Rahmenbedingungen und Aufgaben für die RechnungsprüferInnen (download).
Die Excel-Vorlage für euren Kassabericht (download).
Die Vorlage für den Nachweis über die Finanzgebarung (download).
Die Regelung betreffend die Prüfung der Finanzgebarung von KA-Gliederungen auf Pfarrebene (download).

 

Bei Unklarheiten

Bei weiteren Fragen, Unklarheiten oder Problemen wende dich an:

 

Katholische Jungschar - Kinderpastoral
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
T.: 0732/7610-3342

 

Katholische Aktion
Ausschnitt Logo Uefa Women´s Euro 2017

Mit Begeisterung dabei

kfb bei Frauenfußball-EM in Rotterdam

Eva-Maria Kienast, neue Leiterin vom Haus der Frau

Eva-Maria Kienast wird neue Leiterin im Haus der Frau

Neues Kursprogramm erschienen, Wechsel in der Leitung ab 1. September

Edith Gegenleitner, Erika Kirchweger, Angela Repitz

Danke-Fest für die ehrenamtliche Leitung der Katholischen Frauenbewegung Oberösterreich

Erika Kirchweger, Angela Repitz und Edith Gegenleitner haben als Vorsitzende und als Stellvertreterinnen die...
Katholische Jungschar
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-3342
Telefax:+43 732 7610-3779
kjs@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: