Monday 19. April 2021

Der Weg zur Erstkommunion

Ein Geschenk Gottes: Ich habe dich in meine Gemeinschaft gerufen und ich lasse dich nicht allein. Ich bin für dich da – ich schenke mich dir ganz.

Das Fest der Erstkommunion ist ein Fest der Pfarrgemeinde. In der Pfarre leben, arbeiten und feiern Menschen miteinander, die die Botschaft Jesu vom Reich Gottes immer wieder hören und verwirklichen wollen. In der Schule und den Vorbereitungsgruppen in der Pfarre bereiten sich die Mädchen und Buben intensiv auf das gemeinsame Fest vor.

 

Mit der Taufe hat das Kind in seiner Familie den Weg hinein in diese konkrete Gemeinschaft mit Jesus begonnen. Mit der Erstkommunion werden die Mädchen und Buben nun auch in die Mahlgemeinschaft der Kirche hinein genommen.

Gleichzeitig ist die Erstkommunion für die meisten Kinder ein intensives Familienfest, zu dem auch Verwandte und vor allem die Taufpatin / der Taufpate eingeladen sind. Die wohlwollende, unterstützende Rolle der Eltern ist gerade in der Zeit der Vorbereitung wichtig. Ihre Offenheit für das Geschehen kann auch für sie neue Schritte auf ihrem Glaubensweg ermöglichen.

 

Beim Fest der Erstkommunion empfängt das Kind zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie. Sakramente sind Geschenke Gottes; sie machen seine Liebe und Zuwendung zu den Menschen sichtbar; sei zeigen, dass Gott mitten in der Welt lebt und wirkt.

 

Die Sakramente Taufe und Eucharistie verbindet ein tiefer Zusammenhang durch Gottes Zusage: Ich habe dich in meine Gemeinschaft gerufen und ich lasse dich nicht allein. Ich bin für dich da – ich schenke mich dir ganz. Im Brot der Eucharistie wir diese Zusage leibhaft erfahrbar.

 

Die Erstkommunion kann eine große Chance sein:

 

  • für die Kinder tiefer in den Glauben und in die Gemeinschaft der Glaubenden hineinzuwachsen.
  • für die Eltern sich selbst wieder einmal mit dem Glauben zu beschäftigen: Was glaube ICH eigentlich? Was gibt mir Sinn?
  • für die Pfarrgemeinde ist die Erstkommunion eine Begegnungsmöglichkeit mit Kindern und ihren Eltern. Hier kann die Pfarrgemeinde zeigen: Ihr seid willkommen! Wir freuen uns, dass ihr da seid!

 

Konkret:

  • In unserer Diözese bereiten sich die Kinder in der Regel in der zweiten Schulstufe gemeinsam auf die Erstkommunion vor und empfangen diese in einem gemeinsamen Fest mit der Pfarrgemeinde.
  • Für Anmeldung und Durchführung ist die Pfarre, meist in Zusammenarbeit mit der/dem ReligionslehrerIn zuständig.
  • Die Erstkommunionfeier ist kostenlos, allerdings kann für die Vorbereitung ein Unkostenbeitrag eingesammelt werden.
  • Die Vorbereitungszeit ist in den Pfarren unterschiedlich, durchschnittlich dauert sie 6-8 Wochen.
  • Die Feier der Erstkommunion findet in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten in der jeweiligen Pfarrkirche statt.
  • Kinder, die nicht getauft sind, aber mit ihren FreundInnen auch zur Erstkommunion gehen wollen, empfangen die Taufe vor der Erstkommunion. Dazu melden sich die Eltern in der Pfarre um die Vorbereitung auf die Taufe und der Termin der Taufe zu klären. 
Katholische Aktion
Gemeinsam

Stellenausschreibung

Büroassistent*in im Generalsekretariat der Katholischen Aktion OÖ

Hand und Regenbogen

Segnungsverbot aufheben, Sexual- und Beziehungsethik reformieren

Offener Brief der fünf deutschsprachigen katholischen Frauenverbände an die Glaubenskongregation

Aktion Familienfasttag in Vorderweißenbach

Suppe im Glas war der Renner

Ein Resümee zur Aktion Familienfasttag 2021: Suppe im Glas ist gekommen, um zu bleiben
Katholische Jungschar
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-3342
Telefax:+43 732 7610-3779
kjs@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: