Sonntag 27. Mai 2018

Katharinentor

Gedanken zum Kunstwerk

Das Katharinentor der Tiroler Künstlerin Patricia Karg soll ein Sinnbild für das Wirken der Hl. Katharina von Siena sein und die Anwesenheit ihres Mutes und ihrer Vorarbeit für uns darstellen.

Katharina stellte Dogmen, starr wie Säulen, in Frage. Sie hat kritisch und spirituell denkend Druck ausgeübt und damit etwas „gebogen“ und in Bewegung gebracht.
Im Kunstwerk wird aus der Säule ein Tor. Katharina ist Wegbereiterin, wir können durch ihr Tor gehen. Es ist von edlem Inhalt.


Wie ein großes Schlüsselloch öffnet sich uns Neues.


Der Bogen erinnert auch an den Schleier über ihrem Haupt, es ist wie eine Bedeckung, ein Schutz, ein Verbinden. Das Werk umgibt uns wie ein Mantel, es spendet symbolisch Geborgenheit.

 

Katharinentor

Schon gelesen?

Katharina von Siena - Patronin und Weggefährtin
Angela Repitz, Erika Kirchweger, Edith Gegenleitner und Michaela Leppen (v.l.)

Katharina von Siena bringt uns in Bewegung

Gedanken von Erika Kirchweger zur Hl. Katharina von Siena.
Ausflugstipps in und rund um Oberösterreich
Außenaufnahme des Christophorushauses

Das Christophorushaus: Arbeitsplatz der MIVA

Das Haus ohne Ofen und eine dreifache Kirche in Stadl-Paura
Katholische Frauenbewegung in Oberösterreich
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3441 oder -3442
Telefax: 0732/7610-3779
kfb@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: