Freitag 15. Dezember 2017

Möge ihr Licht für immer scheinen

Am 2. Sonntag im Dezember gedenken Familien ihrer (früh)verstorbenen Kinder, indem sie eine Kerze ans Fenster stellen.

CANDLE LIGHTING-LICHTERKETTE FÜR STERNENKINDER

Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember, heuer am 10. Dezember gedenken seit vielen Jahren betroffene Familien rund um die ganze Welt um 19.00 Uhr ihrer (früh)verstorbenen Kinder, indem sie eine Kerze ans Fenster stellen.

Der amerikanische Verein verwaister Eltern („Compassionate Friends“) initiierte das Weltweite Kerzenleuchten (Worldwide Candle Lighting) 1996.

Sternenkind-kerze

 

EIN LICHT GEHT UM DIE WELT

Zum Worldwide Candle Lighting wird abends um 19 Uhr Ortszeit eine Kerze für jedes verstorbene Kind von außen gut sichtbar am Fenster angezündet. Durch die Zeitverschiebung erlöschen die Kerzen in einer Zeitzone und werden in der nächsten entzündet, sodass eine Lichterwelle innerhalb von 24 Stunden einmal um die gesamte Erde wandert.

„Möge ihr Licht für immer scheinen“, so die Grundidee hinter dieser Lichterwelle. Jede Kerze brennt zum Gedenken an eine Kinderseele, die Spuren auf dieser Welt hinterlassen hat.

Dieser Weltgedenktag für verstorbene Kinder ist vielerorts auch ein Weltgedenktag für Sternenkinder. Sternenkinder sind Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Die liebevolle Bezeichnung weckt die Assoziation zu funkelnden Sternen am Himmel und zu einem Lichtblick im Dunkel der Trauer. Und so wie die Sterne immer da sind, ist es auch mit den Sternenkindern: Sie verbleiben für immer im Herzen der Eltern.

 

ERINNERUNG UND HOFFNUNG

Für Sternenkindereltern ist der Schein einer Kerze Erinnerung und Hoffnung zugleich. Erinnerung an eine viel zu kurze Zeit und Hoffnung, dass sich das Dunkel der Trauer wandelt. Das Licht steht auch für Gemeinschaft und Zusammenhalt, denn fast jede 3. Frau verliert ein Kind während der Schwangerschaft. Der Weltgedenktag zeigt: „Du bist nicht allein. Wir sind Viele.“ Das Licht und die Wärme, die eine Kerze spenden können, sind ohnehin wichtig in dieser dunklen Jahreszeit. Im Dezember sind die Tage am kürzesten und die Dunkelheit währt am längsten. Dinge, die schon vorher schwer waren, lasten jetzt noch stärker auf einem. Diejenigen, die man vermisst, scheinen noch ferner zu sein als sonst.

Alle, die entweder selbst ein Kind verloren haben oder die ihre Solidarität mit den Betroffenen zeigen möchten, sind herzlich eingeladen am Sonntag, den 10. Dezember um 19.00 Uhr eine Kerze zu entzünden und Teil dieser Lichterwelle zu werden.

 

KINDERGEDENKVERANSTALTUNGEN IN OÖ

Neben dem Anzünden der Kerze finden an dem Kindergedenktag oft Veranstaltungen statt. Auch in Österreich ist das Worldwide Candle Lightning in vielen Orten schon ein Begriff und wird gemeinsam bestritten. Das gemeinsame Gedenken gibt der Trauer und der Anteilnahme ein verbindliches Zeichen. Vielen Familienmitgliedern hilft es, wenn sie in der schwierigen Vorweihnachtszeit durch diesen Gedenktag sich und ihrem verstorbenen Kind oder Geschwister versichern können, dass es zwar physisch nicht mehr anwesend ist, aber bei dem kommenden Weihnachtsfest in den Herzen der Angehörigen sehr wohl anwesend sein wird. Es ist ein spezieller Tag, an dem man zudem weiß, dass viele andere ebenso ihres toten Kindes gedenken, und diese Solidarität wird von vielen Menschen ebenfalls als sehr hilfreich wahrgenommen.

Die Kerze ist Erinnerungs- und Hoffnungsträger in einer Zeit, in der es im Leben mancher kalt geworden ist. Ihr Strahl darf sich im Herzen ausbreiten, wie es ein erster Sonnenstrahl am Morgen tut.

 

Gschwandt, Pfarrkirche, 09.12.2017, 16 Uhr

Andacht zum Gedenken an früh verstorbene Kinder

Info: http://www.verein-pusteblume.at/vorankuendigung/

 

Wels, Aussegnungshalle Friedhof, 10.12.2017, 19 Uhr

Info: http://www.verein-pusteblume.at/einladung/

 

Buchkirchen bei Wels, Pfarrkirche Buchkirchen b. Wels, 10.12.2017, 19 Uhr

Info: https://www.dioezese-linz.at/pfarre/4052/kalender/calendar/2019863.html

 

Kirchdorf/Krems, Friedhofskapelle, 10.12.2017, 19 Uhr

Info: https://www.dioezese-linz.at/pfarre/4150/kalender/calendar/2007357.html

 

Schärding, Kapelle LKH Schärding, 10.12.2017, 19 Uhr

Info: http://www.lkh-schaerding.at/news-uebersicht/news-detail/news/detail/News/gedenkfeier-fuer-verstorbene-kinder.html

 

Gramastetten, Pfarrheim, 17.12.2017, 16 Uhr

Info: https://www.dioezese-linz.at/pfarre/4101/article/85006.html

 

 

KINDERGedenkstätten in Oberösterreich

 

http://sternenkinder.info/index.php/sternenkinder/was-sind-sternenkinder/grabstaette/122-oberoesterreich

 

Sollten dir weitere Gedenkveranstaltungen oder Gedenkstätten bekannt sein, schicke bitte ein Mail an simone@verein-pusteblume.at und sandra.schlager@dioezese-linz.at. Besten Dank!

Gemeinsam schaffen wir es, dass viele betroffene Eltern davon erfahren.

 

 

Text: Simone Strobl, Vorsitzende Verein Pusteblume, www.verein-pusteblume.at

 

 

 

Schon gelesen?

Katharina von Siena - Patronin und Weggefährtin
Blume

Froh – mutig – achtsam – liebend

Impulse – Wissenswertes – Termine – Inspirationen – Texte und vieles mehr gibt es auf der diözesanen Schwerpunktseite...
Ausflugstipps in und rund um Oberösterreich
Außenaufnahme des Christophorushauses

Das Christophorushaus: Arbeitsplatz der MIVA

Das Haus ohne Ofen und eine dreifache Kirche in Stadl-Paura
Katholische Frauenbewegung in Oberösterreich
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3441 oder -3442
Telefax: 0732/7610-3779
kfb@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: