Tuesday 2. March 2021

Ich ermutige uns Frauen, die Suppe am Köcheln zu halten!

Mitten in der Winterlandschaft Ende Jänner 2021 findet Paula Wintereder, ehrenamtliche Vorsitzende der kfb, ermutigende Worte für die Durchführung der Aktion Familienfasttag 2021.

 

 

Liebe Ansprechpartnerin für die Aktion Familienfasttag, liebe kfb-Frau!


Beim Blick durch mein Arbeitsplatzfenster kann ich die Winterlandschaft genießen. Alles ist zugedeckt, vieles auch zugefroren, der Wind verschärft die gefühlten Minusgrade.

In unserer gewohnten kfb-Arbeit fühlt es sich ähnlich an: Geplantes verschwindet im Winterschlaf, Vorfreude verwandelt sich in Schockstarre, der raue Wind der Unplanbarkeit bläst uns um die Ohren.

 

Die Sehnsucht nach einem guten Leben haben wir alle. Hier wie dort. Dort in Guatemala, wo die indigene Bevölkerung, vor allem Frauen, ihre Zukunft in die Hand nimmt und für Ernährungssicherheit sorgt. Hier wir Frauen, die wir neue Möglichkeiten der Begegnung, der Gemeinschaft und der Glaubens-Beheimatung entwickeln.

 

An uns liegt es, die jahreszeitlich passende Winterlandschaft so richtig zu genießen.

An uns liegt es auch, Eis, Wind und Kälte durch bestmöglichen Schutz erträglich zu machen.

 

Mit Blick auf den Familienfasttag ermutige ich uns Frauen in den Pfarren, „die Suppe am Köcheln zu halten“!

Suppe geht mit nach Hause, Suppe wärmt auch Leib und Seele. Mit einer wärmenden Suppe und großherzigen Spenden soll es uns auch in diesem Jahr gelingen, unsere Verbundenheit über Grenzen hinweg zu leben. Frauen in Guatemala, einem der ärmsten Länder Mittelamerikas, suchen ihren Weg zu einem guten Leben. Unsere Unterstützung, auch im finanziellen Sinn, macht ihnen Mut.

Bleiben wir kfb-Frauen als eine Solidargemeinschaft und mit der gleichen Sehnsucht nach einem guten Leben gemeinsam auf dem Weg!

 

Darum, bleiben wir trotz Pandemie als Frauengemeinschaft sichtbar!

Darum, tun wir das uns Mögliche in unseren Pfarren!
Was passt also für unseren Ort, für unsere Frauengruppe?

Darum, achten wir aufmerksam darauf, was in dieser herausfordernden Zeit auflebt! Vergleichbar mit einer faszinierenden Eisblume am Fenster, am Abend noch nicht sichtbar, am Morgen den Blick auf sich ziehend.

Danke für dein und für euer vielfältiges Mittragen der Aktion Familienfasttag 2021!

 

Paula Wintereder

In solidarischer Verbundenheit,

Paula Wintereder

Ehrenamtliche Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung OÖ

Domfrauen
Domfrau Judith Wimmer

Von hier aus geht es weiter

In der Vorhalle kann man quasi Anlauf nehmen für das Eintauchen in die große Erhabenheit des Domes, meint Judith Wimmer.

Domfrau Daniela Sitter

Die naive Katholikin und Weltreisende

Daniela Sitter findet bei den Opferlichtern Platz für ihre Bitten und ihren Dank.

Domfrau Katharina Kern

"Was bringst du heute mit?"

Katharina Kern denkt beim Gabentisch über Einladungen nach und über die Erfahrung, da sein zu dürfen und beschenkt zu...
Schon gelesen?
Titelbild kfb-zeitung Februar 2021
Welt der Frauen
Ausflugstipps in und rund um Oberösterreich
Foto: Herstellung Maultrommeln

Weltweites Maultrommel- Zentrum und moderner Kreuzweg in Molln

Maultrommel-Fertigung von Anfang bis Ende erleben Sie beim Schaubetrieb Wimmer-Bades, der Landgasthof Klausner bietet...
Katholische Frauenbewegung in Oberösterreich
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3441 oder -3442
Telefax: 0732/7610-3779
kfb@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: