Sunday 25. July 2021
Nicaragua_Sonnenuntergang

Nicaragua

Frauen FAIRändern ihre Welt

„Frauen gehören ins Haus zu den Kindern“, heißt es in Nicaragua, einem der ärmsten Länder Lateinamerikas. Dort prägt der „Machismo“ das Zusammenleben. Frauen sind besonders bitteren Lebensumständen ausgesetzt und ihre Rechte werden weitgehend missachtet. Jede zweite Frau ist Opfer häuslicher Gewalt. Frauen haben kaum Chancen auf Schulbildung.

2015_03_06 PK Bündnis 8. März 1

Frauenbündnis 8. März in Oberösterreich: Genau jetzt

31 Frauenorganisationen in Oberösterreich haben sich vor fünf Jahren zum Bündnis 8. März zusammengeschlossen. Die Forderungen des Frauenbündnis 8. März sind nach fünf Jahren nicht nur aktueller denn je, ihre Brisanz hat sich verschärft!

Kaffeeproduktion der kfb-Partnerorganisation FEM

Zu Gast in OÖ: Juana Acuña

Einblicke in die Arbeit vom „FEM“ – Projektpartnerin der kfb

„Uns Frauen hat man immer gesagt, dass wir nicht am Feld arbeiten können“, erzählt Juana. „Manche Frauen kamen nur auf das Feld, um dem Mann das Mittagessen zu bringen. Jetzt wissen sie, dass sie am Feld arbeiten können. Sie sind stolz darauf, Bäuerin zu sein oder als Imkerin selbständig Bio-Honig zu produzieren“.

Frau des 19. Jahrhunderts

Sie war für mich das Weltaufmachende

Frauenbilder in der Literatur. Auf diese Spur begaben sich drei Linzer Autorinnen am 6. März 2015 bei einer Lesung im Bildungs- und Begegnungszentrum Haus der Frau. Anlass dazu gab der Internationalen Frauentag.

Veronike Pernsteiner

Marmelade und Kaffee: Viel mehr als ein Frühstück

Impuls zur Fastenzeit von Veronika Pernsteiner

Vor mir steht ein Glas mit Marmelade, das mich bildlich durch die Fastenzeit begleiten wird: es ist eine besondere Marmelade: Hibiscus-Marmelade aus Nicaragua. Produziert von Frauen der landwirtschaftlichen Kooperative im Projekt FEM.

Landeshauptmann Pühringer überreicht Maria Hauer das Verdienstzeichen des Landes OÖ v.l.: LH Pühringer, Maria Hauer, Wolfgang Hauer, Erika Kirchweger (kfb OÖ)

Maria Hauer – vier Jahrzehnte im Dienst der Frauenbildung

Dank und Ehrung

Vier Jahrzehnte stand das berufliche Engagement von Maria Hauer im Dienst der Frauenbildung. Die bisherige Leiterin des Linzer Bildungs- und Begegnungszentrums „Haus der Frau“ ging mit 1. März 2015 in Pension. Als Dank und zur Ehrung ihres Einsatzes für die Frauenbildung lud die Katholische Frauenbewegung am Freitag 27.2.2015 zu einem Fest ein. Landeshauptmann Pühringer überreichte zu diesem Anlass das Silberne Verdienstzeichen des Landes Oberösterreichs.

Aktion Familienfasttag: teilen macht stark

Benefizsuppenessen im Landhaus

Aktion Familienfasttag 2015: teilen spendet zukunft

Der zweite Freitag in der Fastenzeit ist Familienfasttag. Am 27. Februar 2015 um 12 Uhr luden Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und die Katholische Frauenbewegung in OÖ Persönlichkeiten aus Kirche, Politik und Wirtschaft zum traditionellen Benefizsuppenessen in den Steinernen Saal des Linzer Landhauses ein.

Domfrauen
Domfrau Regina Fürlinger

Der Dom ist mein Arbeitsplatz

Als Mesnerin kennt Regina Fürlinger viele Details und Besonderheiten des Mariendoms.

Domfrau Maria Schlackl

Brennende Säule

Eine Säule des Doms inspiriert die Salvatorianerin Sr. Maria Schlackl sds zum Nachdenken.

Domfrau Birgit Kopf

Musik als Begleiterin durch den Alltag

Domfrau Birgit Kopf fühlt sich als begeisterte Sängerin mit der Chororgel verbunden.
Schon gelesen?
Welt der Frauen
Katharina von Siena - Patronin und Weggefährtin
Katharinabogen

Katharina von Siena (1347-1380)

Die Katholische Frauenbewegung hat die Heilige Katharina von Siena zu ihrer Patronin und Weggefährtin ernannt.
Katholische Frauenbewegung in Oberösterreich
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3441 oder -3442
Telefax: 0732/7610-3779
kfb@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: