Donnerstag 19. Juli 2018

Die Zukunft aktiv mitgestalten

Paula Wintereder

Die kfb-Vorsitzende Paula Wintereder über Anliegen, Herausforderungen und Schwerpunkte im Jahr 2018.

"Als größte gesellschaftliche Herausforderung  erlebe ich, dass die Kluft zwischen reichen und armen Menschen größer wird, dass die einen in Sicherheit leben können, während die anderen Krieg, Terror und Flucht ausgesetzt sind. Werte wie Friedfertigkeit, Menschlichkeit, Solidarität sind bei denen, die das Sagen haben, vielfach verloren gegangen. Das Gefühl, 'die tun sowieso, was sie wollen', 'die lassen uns nicht wirklich mitreden', 'die bestimmen über unsere Köpfe hinweg', macht Menschen wütend, lässt vielfach resignieren und schürt Ängste. Und Angst macht starr, hilflos, eng.

 

Als Katholische Frauenbewegung sind wir eine große Gemeinschaft, in der wir einander bestärken und ermutigen wollen. Selbstbewusst und aufrecht bringen wir uns mit unseren Überlegungen und Ideen in Kirche und Gesellschaft ein, ohne uns von Engführung und Angst blockieren zu lassen. Als kfb ist es uns ein großes Anliegen, gemeinsam mit der jüngeren Generation der Frauen die Zukunft aktiv mitzugestalten. Im Sinne des diözesanen Zukunftsprozesses 'Kirche weit denken' ermutigen wir Frauen, sich 'im weit Denken'  in Kirche und Gesellschaft einzubringen."

 

Schwerpunkte der kfb oö im Jahr 2018

Bei der Aktion Familienfasttag liegt der Schwerpunkt in Kolumbien, wo Frauen und auch unsere Projektpartnerinnen den laufenden Friedensprozess maßgeblich mitgestalten.

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir uns mit den Forderungen des neuen Frauenvolksbegehrens auseinandersetzen und uns in die Diskussion einbringen.

Unser nächstes Schwerpunktthema, das uns bis Sommer 2019 begleiten wird, heißt frauen.leben.stärken.

Die Katharinafeier 2018 wird im Dekanat Steyr stattfinden, und zwar am 27. April in der Pfarre Steyr-Ennsleite.

Wie jedes Jahr haben wir ein umfassendes Veranstaltungsprogramm für Frauen anzubieten. Ein Höhepunkt wird im Juli die Frauenreise nach Südfrankreich auf den Spuren von Maria von Magdala.

 

Mehr dazu lesen in der KirchenZeitung Diözese Linz.

Domfrauen
Domfrau Isabella Unfried

„Wo gehöre ich hin?“

Isabella Unfried schreibt über einen kleinen Kerl, der auf den ersten Blick so gar nicht in den ehrwürdigen Dom zu...

Domfrau Judith Wimmer

Von hier aus geht es weiter

In der Vorhalle kann man quasi Anlauf nehmen für das Eintauchen in die große Erhabenheit des Domes, meint Judith...

Domfrau Ursula Kurmann

„Wenn unsere Seelen durstig sind, gehen wir in die Kirche“

Die evangelische Christin Ursula Kurmann ist fasziniert über die Anwesenheit von Wasser in der Kirche.
Schon gelesen?

Katharina von Siena - Patronin und Weggefährtin
Katharinentor

Katharinentor

Das Katharinentor der Tiroler Künstlerin Patricia Karg soll ein Sinnbild für das Wirken der Hl. Katharina von Siena...
Ausflugstipps in und rund um Oberösterreich
Bild vom Puppenhausmuseum

St. Thomas am Blasenstein

Eintauchen in vergangene Zeiten und über den Dingen stehen in St. Thomas am Blasenstein
Katholische Frauenbewegung in Oberösterreich
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3441 oder -3442
Telefax: 0732/7610-3779
kfb@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: