Wednesday 25. May 2022

Aufruf zur Rettung von Frauen aus Afghanistan

Die Katholische Frauenbewegung als größte Frauenorganisation Oberösterreichs appelliert an die Bundesregierung, besonders schutzbedürftige Frauen und Mädchen aus Afghanistan aufzunehmen.

„Wir sind erschüttert und betroffen über die Zustände in Afghanistan. Besonders die Lage von Frauen spitzt sich dramatisch zu“, so kfb-Vorsitzende Paula Wintereder. „Wir sehen Österreich in der moralischen Verpflichtung, gezielt jenen Menschen Schutz anzubieten, die sich für demokratische Werte wie Gleichberechtigung, Menschenrechte und Zugang zu Bildung eingesetzt haben. Aufgenommen werden sollen Frauen, die in Afghanistan in der Öffentlichkeit aufgetreten sind und daher besonders durch die Taliban bedroht sind, wie Journalistinnen, Richterinnen und Politikerinnen."

 

Österreich solle sich als reiches Land für besonders gefährdete und schutzbedürftige Menschen einsetzen, so Wintereder: „Selbstverständlich kann Österreich nicht alle Flüchtlinge aufnehmen. Aber wir können einen Beitrag leisten und das uns mögliche tun.“ Neben der Aufnahme von Frauen mit ihren Ehemännern und Kindern fordert die kfb auch die Aufnahme von Familienangehörigen von bereits hier lebenden Afghanen.

 

In den Pfarren der Diözese Linz gibt es so wie in der Zivilgesellschaft sehr viele Menschen, die Werte wie Solidarität, Menschlichkeit und Nächstenliebe hochhalten und leben und die bereit sind, geflüchtete Menschen zu begleiten und zu unterstützen. Bei einem diözesanen Aufruf haben schon mehr als hundert Pfarrgemeinden zurückgemeldet, Wohnraum zur Verfügung stellen zu können. „Wir appellieren an die Bundesregierung, auf die Hilfsbereitschaft dieser Bürgerinnen und Bürger zu setzen und nicht jenen das Wort zu reden, die für Angstmache und Abschottung stehen“, sagt Wintereder.

 

paula.wintereder@dioezese-linz.at

Domfrauen
Domfrau Martina Resch

Revolution der Zärtlichkeit

Martina Resch ist Gastgeberin, wenn die Domfrauen mit ihrer narrativen Performance den Mariendom füllen. Sie...

Domfrau Birgit Kopf

Musik als Begleiterin durch den Alltag

Domfrau Birgit Kopf fühlt sich als begeisterte Sängerin mit der Chororgel verbunden.

Domfrau Anna Ljubas

Die wahren Helden sind die kleinen Leute

Anna Ljubas erschließt die verborgenen Geschichten der Linzer Domfenster, die von Menschen aus dem ganzen Land erzählen.
Schon gelesen?
kfb Zeitung
Welt der Frauen
Katharina von Siena - Patronin und Weggefährtin
Katharinabogen

Katharina von Siena (1347-1380)

Die Katholische Frauenbewegung hat die Heilige Katharina von Siena zu ihrer Patronin und Weggefährtin ernannt.
Ausflugstipps in und rund um Oberösterreich
Steyrtalbahn

Ein Christkindl fürs ganze Jahr hoch über dem Tal der Steyrtalbahn

Erleben Sie das Christkindl ein ganzes Jahr – in der über dem Steyrtal gelegenen Wallfahrtskirche Christkindl.
Katholische Frauenbewegung in Oberösterreich
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: 0732/7610-3441 oder -3442
Telefax: 0732/7610-3779
kfb@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: