Wednesday 20. November 2019
13.
November
Jüdinnen - Christinnen - Musliminnen: Interreligiöse Begegnung für Frauen - Monsieur Claude und seine Töchter Teil 1
Zeit
13.11.2019
18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Ort
Volksgartenstraße 18
4020 Linz
VeranstalterIn
Haus der Frau
Kontakt
Haus der Frau
+43 667026
Auf größerer Karte anzeigen
Wir laden sehr herzlich zu einem gemeinsamen Filmabend ein: Das beschauliche Familienleben des traditionsbewussten Ehepaars Claude und Marie Verneuil gerät mächtig durcheinander, als drei ihrer Töchter ausgerechnet mit einem Muslimen, einem Juden und einem Chinesen den Bund der Ehe schließen. Claude und Maries Hoffnungen auf eine kirchliche Hochzeit ruhen nun auf der jüngsten Tochter Laure, die gerade einen echten französischen Katholiken kennengelernt hat. Doch als sie dem schwarzen Charles gegenüberstehen, reißt ihnen endgültig der Geduldsfaden.
Im Anschluss können wir uns noch über unsere Eindrücke vom Film, den Umgang mit Vorurteilen und eigene Erlebnisse austauschen.
DEBUG: Extern ID 12_15942
DEBUG: Extern Mandant 12

Verfügbare Plätze: 28

Leitung
  • Leitung: Monika Greil-Payrhuber
Katholische Frauenbewegung
Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Am 25. Oktober 2019 fand der Festakt anlässlich „50 Jahre Haus der Frau“ statt. Im Beisein vieler Ehrengäste,...

Kerzen

Raum für Trauer um Sternenkinder

Stirbt ein Kind während der Schwangerschaft, kurz vor oder nach der Geburt, endet die gute Hoffnung der Eltern jäh....

Startbahn

In einem Dreischritt zum Klimaschutz

Die kfb tritt für den Klimaschutz ein! Es ist nun an der Zeit unsere Stimme zu erheben. Nicht nur das. Es ist...

Politisches Gebet

Politisches Gebet

Einladung zum politischen Gebet am Do, 14. November von 17.15 - 17.45 Uhr in der Kreuzschwesternkirche, Wurmstraße...
HAUS DER FRAU
Volksgartenstraße 18
4020 Linz
Telefon: 0732/667026 - 6412 bzw. - 6414
hdf@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: