Tuesday 26. January 2021

Übergabe von über 400 gehäkelten Herzen!

Am 18.12.2020 konnten über 400 gehäkelte Herzen übergeben werden!

Mitte Oktober wurde im Bildungs- und Begegnungszentrum Haus der Frau das Projekt „Ich denk an dich – Kreatives Gestalten zugunsten von Personen, an die sonst keiner denkt“ gestartet. Geplant waren  vier Abende, an denen gemeinsam unter Leitung von Gaby Pils, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Haus der Frau, die Herzen hergestellt werden sollten. Auf Grund des erneuten Lockdowns war allerdings nur ein gemeinsames Treffen im Haus der Frau möglich. Da sich aber trotzdem viele Frauen an dem Projekt beteiligen wollten, wurde spontan ein kurzes Anleitungsvideo gedreht und auf der Homepage zur Verfügung gestellt.

 

Befragt nach der Motivation für die Beteiligung meint Martina Steinkellner: „Die „Herzerlhäkelidee“ hat mich gleich angesprochen. Anfangs hatte ich Zweifel daran, ob man mit einem gehäkelten Herzerl jemandem, dem es an so vielen lebensnotwendigen Dingen fehlt, Freude machen könne. Nach Gesprächen mit Menschen, die besser als ich Einblick haben in die Situation derer, die gerade jetzt auf der Straße leben müssen, war ich von der Sinnhaftigkeit dieser Aktion überzeugt. Bei jedem Herzerl habe ich an diejenigen gedacht, die nicht so viel Glück haben, ein warmes Zuhause zu haben, und in jedes Herzerl habe ich viele gute Wünsche hineingehäkelt.“

 

Das vierte geplante Treffen wurde online durchgeführt und alle Beteiligten waren sich einig: Online hat bisher noch niemand miteinander gehäkelt! Michaela Haunold, Caritas für Menschen in Not und Helmut Eder, Obdachlosenseelsorge Linz, waren ebenfalls bei dem Onlinetreffen dabei, um das Helpmobil und die Obdachlosenseelsorge vorzustellen. Die vielen Fragen der teilnehmenden Frauen zeigten auf, wie groß das Interesse an den beiden Einrichtungen und an den Personen, die sich an diese wenden, ist.

Für Gerlinde Rappl war genau die Möglichkeit, Einblick in das Leben und den Alltag Betroffener zu bekommen, die Motivation zur Unterstützung des Projekts: „Mitgearbeitet habe ich, weil ich gern etwas Sinnvolles tue, gerne handarbeite bzw. auch anderen Menschen etwas Gutes tue. An diese Bevölkerungsgruppe habe ich noch selten gedacht und sie auch nicht unterstützt. Ebenso motiviert mich das gemeinsame Tun.“

 

Und so konnten am 18. Dezember im Beisein von Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer über 400 gehäkelte Herzen übergeben werden! Im Anschluss an den Gottesdienst wurde die Herzen von Eva-Maria Kienast, Leiterin Haus der Frau, und Gaby Pils an die anwesenden Personen ausgeteilt. Einigen Personen war es ein großes Anliegen, mehrere der Herzen mitnehmen zu können. Diese sollen in weiterer Folge an Freunde als Geschenk weitergegeben werden. Die restlichen Herzen werden nun in den nächsten Tagen durch die Obdachlosenseelsorge und das Helpmobil ausgeteilt. 

 

An dieser Stelle ein sehr herzliches Dankeschön an alle Frauen, die unser Projekt unterstützt haben!

 

Katholische Frauenbewegung
Online-Treffen zur Aktion Familienfasttag

Online-Treffen zur Aktion Familienfasttag 2021

Austausch und Informationen für die Verantwortlichen der Aktion Familienfasttag in den Pfarren

Angelika Ritter-Grepl

Die Kirche und die tüchtigen Frauen

Einladung zum online-Referat von Angelika Ritter-Grepl, Vorsitzende der kfbö, bei der Severin-Akademie

Kind wird gesegnet

Kindersegnung rund um Maria Lichtmess

kfb und kjs laden zur Gestaltung eines Segensweges rund um die Kirche ein

„Brücke aus Liebe und Erinnerung“ der Trauer um unsere Sternenkinder Raum geben. Gedenkgottesdienst mit Bischof Manfred ScheuerFoto Jack Haijes

Brücke aus Liebe und Erinnerung

Gedenken an Sternenkinder im Mariendom
HAUS DER FRAU
Volksgartenstraße 18
4020 Linz
Telefon: 0732/667026 - 6412 bzw. - 6414
hdf@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: