Sunday 8. December 2019

Frauensalon: Frauen und ihre Weine

Ein genussvoller Frauensalon am 21.11.2019  mit der Winzerin Heidi Schröck aus Rust am Neusiedler See im Burgenland!

Das Weingut von Heidi Schröck wurde um 1780 gegründet, sie selbst ist bereits seit 1979 im Betrieb tätig und hat ihn 1982 mit 21 Jahren von ihrem Vater übernommen. Sie erzählt im Gespräch von dem großen Vertrauen ihres Vaters in ihre Fähigkeiten und die Unterstützung der Eltern gerade in ihrer ersten Zeit als Winzerin. 1988 kamen schließlich die ersten Weine auf den Markt, die ihre Handschrift erkennen ließen. Zur dieser Zeit gab es für Heidi Schröck keine Rollenvorbilder: „Die Welt war damals viel größer und andere Winzerinnen waren mir nicht bekannt.“

 

So begann sie schon früh damit, sich ein Netzwerk von Winzerinnen aufzubauen. Dieses umspannt die ganze Welt und existiert auch heute noch. Im Jahr 2000 gründete sie gemeinsam mit 10 österreichischen Winzerinnen das Netzwerk „11 Frauen und ihre Weine“. Gestartet wurde damals mit einem Frühstück im Wiener Cafe „Zum schwarzen Kameel“. Das Interesse der Presse war groß und über die Jahre folgten noch viele weitere Veranstaltungen des Netzwerkes.

 

Ihre eigenen Weine beschreibt sie als „Sinn- und Zweckweine“. Sie regt dazu an, den Wein zu kosten und zu überlegen, was man gerne dazu essen möchte. Auf diesem Weg sind bereits viele Rezepte entstanden. Auch die kunstvoll gestalteten Etiketten weisen darauf hin, zu welchen Speisen die Weine passen. Sie ist davon überzeugt, dass der Wein von kleinen Betrieben jedes Jahr anders schmecken darf: „Der Wein erzählt von einem Jahr Wetter, einem Jahr Bedingungen und auch davon, ob ich mich in diesem Jahr gut um die Reben gekümmert habe.“

 

Frauensalon
Heidi Schröck
Heidi Schröck
Weinverkostung

 

Die besten Plätze in ihrer rund zehn Hektar großen Rebfläche sind für Süßweine reserviert. Diese liegen ihr besonders am Herzen und sie möchte diese aus dem Dornröschenschlaf wecken. Über ihre Weine spricht sie mit spürbarer Begeisterung. Zu jedem der Weine erzählt sie über die Besonderheiten, die Idee dahinter, die Herausforderungen im Anbau und bei der Weinlese. So beschreibt sie zum Beispiel die Sorte „Furmint“ als einen Wein mit feurigem Charakter, der aus sehr anspruchsvollen Reben entsteht. Den Jahrgang 2017 vergleicht sie mit Barack Obama, den von 2018 mit einem ungestümen und wilden Tier. Sechs ihrer Weine wurden an diesem Abend auch verkostet und alle Frauen waren von der herausragenden Qualität begeistert.

 

Die Zeit der Weinlese stellt alle im Weingut vor große Herausforderungen. In ihrem Weingut wird noch alles mit der Hand gelesen und das bedeutet Arbeitstage mit zum Teil 18 Stunden und großer körperlicher Anstrengung. Sie muss spontane Entscheidungen treffen, die auch über die Qualität ihrer Weine mitentscheiden. Der Ertrag eines Jahres sind ca. 4000 -5000 Kisten Wein, wobei eine Kiste Wein 12 Flaschen entspricht.

 

Seit heuer sind auch ihre beiden Söhne in den Betrieb eingestiegen und damit ist gesichert, dass das Weingut noch viele Jahre bestehen wird!

 

Das Gespräch mit Heidi Schröck führte Mag. Michaela Leppen, Abteilungsleiterin der kfb OÖ. Die musikalische Umrahmung des Abends wurde von Katharina Baschinger, Schülerin des Stiftergymnasiums gestaltet. Mit ihren Beiträgen auf der Steirischen Harmonika begeisterte sie alle Besucherinnen!

 

Terminvorschau: Der nächste Frauensalon im Haus der Frau findet am 16.04.2020 zum Thema „Im Denken frei und im Herzen verbunden“ mit Dr. Christine Haiden statt.

Katholische Frauenbewegung
Netzwerktreffen der Katholischen Aktion OÖ

Katholische Aktion fordert Maßnahmen gegen Klimawandel

Mit eindringlichen Worten mahnte Klimaforscher Dr. Arnulf Grübler vor den Auswirkungen des Klimawandels.

Heidi Schröck zu Gast im Frauensalon

Frauen und ihre Weine

Winzerin Heidi Schröck erzählte im Frauensalon im Haus der Frau über ihr Gespür für Wein.

Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Am 25. Oktober 2019 fand der Festakt anlässlich „50 Jahre Haus der Frau“ statt. Im Beisein vieler Ehrengäste,...

Kerzen

Raum für Trauer um Sternenkinder

Stirbt ein Kind während der Schwangerschaft, kurz vor oder nach der Geburt, endet die gute Hoffnung der Eltern jäh....
HAUS DER FRAU
Volksgartenstraße 18
4020 Linz
Telefon: 0732/667026 - 6412 bzw. - 6414
hdf@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: