Wednesday 13. November 2019

Unsere Empfehlungen im November

Hier einige unserer Veranstaltungen im November  für Sie als Empfehlung - wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Nützen Sie auch die Möglichkeit der Onlineanmeldung über den Veranstaltungskalender auf unserer Homepage!

Quartalsgespräch: Wie geht Familie heute?

Donnerstag, 07.11.2019, 18.00 - 19.00 Uhr

 

Wie sieht Familie heute aus? Welche Folgen haben sich verändernde Familienstrukturen für das Familienleben, für Gesellschaft und Kirche? Bergen neue Familienformen nicht auch neue Chancen und Innovationen?

Ort: Stadtpfarre Linz, Pfarrplatz 3

 

Märchendrama - Rollenspiel

Samstag, 09.11.2019, 08.30 - 13.30 Uhr

 

Mit den Frauengestalten der klassischen Märchen verbinden wir häufig die Rolle der passiven, auf Rettung wartenden Frau - Doch es geht auch anders! Nach den Erzählungen tauchen wir ein in die Welt der Geschichten und verwandeln uns in Märchenfiguren, experimentieren mit verschiedenen Rollen und lernen fremde Welten kennen!

 

Wo ka  Geld, da ka Musi - Für Budgets, die alle im Blick haben

Freitag, 15.11.2019, 17.00 - 21.00 Uhr

 

Budgetpolitik ist "in Zahlen gegossene Gesellschaftspolitik". Anhand von konkreten Beispielen diskutieren wir, wie mit Budgetpolitik die Situation von Frauen und Mädchen und deren Gleichstellung konkret verbessert werden könnte. Es werden verschiedene Möglichkeiten erarbeitet, wie Frauen sich vermehrt in der Budgetpolitik zu Wort melden und beteiligen können - denn Geschlechtergerechtigkeit muss sein!

 

Lange Nacht der Bühnen

Samstag, 16.11.2019, 19.00 - 23.00 Uhr

 

Manuel Thalhammer nimmt sie mit, auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle am Weg zum Papa sein. Angefangen vom allerersten Ultraschallbild oder wie man heutzutage sagen würde "Baby-Selfie" bis hin zur ersten vollen Windel. Wenn das Wunder Mensch Einzug hält, ist nichts mehr so wie vorher ...

 

Frauensalon: Frauen und ihre Weine

Donnerstag, 21.11.2019, 18.30 - 22.00 Uhr

 

Heidi Schröck, Winzerin in Rust am Neusiedlersee, spricht im Frauensalon über Qualität und Unverwechselbarkeit, ihre Lebens- und Arbeitseinstellung und auch über die Kraft, die sie aus ihrer besonderen Aufgabe tagtäglich schöpft. Bei der anschließenden Verkostung haben Sie Gelegenheit, die erlesenen Weine zu probieren!

 

Brunch um 10: Das Selbstverständliche tun

Dienstag, 26.11.2019, 10.00 - 12.00 Uhr

 

Die Salzburgerin Bergbäuerin Maria Ether wurde 1943 bei der Gestapo denunziert und wegen "verbotenen Umgangs" mit einem Kriegsgefangenen zu drei Jahren Zuchthaus verurteilt. Aus Erinnerungen der Enkelgeneration sowie aus Justiz- und Opferfürsorgeakten wird Dr.in Maria Prieler-Woldan das Schicksal der Bergbäuerin nachzeichnen.

Katholische Frauenbewegung
Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Festakt 50 Jahre Haus der Frau

Am 25. Oktober 2019 fand der Festakt anlässlich „50 Jahre Haus der Frau“ statt. Im Beisein vieler Ehrengäste,...

Kerzen

Raum für Trauer um Sternenkinder

Stirbt ein Kind während der Schwangerschaft, kurz vor oder nach der Geburt, endet die gute Hoffnung der Eltern jäh....

Startbahn

In einem Dreischritt zum Klimaschutz

Die kfb tritt für den Klimaschutz ein! Es ist nun an der Zeit unsere Stimme zu erheben. Nicht nur das. Es ist...

Politisches Gebet

Politisches Gebet

Einladung zum politischen Gebet am Do, 14. November von 17.15 - 17.45 Uhr in der Kreuzschwesternkirche, Wurmstraße...
HAUS DER FRAU
Volksgartenstraße 18
4020 Linz
Telefon: 0732/667026 - 6412 bzw. - 6414
hdf@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://ooe.kjweb.at/
Darstellung: