Sonntag 22. Juli 2018
  • TREFFPUNKT

  • BILDUNG

  • SCHÖPFUNGS-

    VERANTWORTUNG

  • BEGEGNUNG

  • DOMINIKANERHAUS

Land schafft leben

Unter diesem Titel fand am 5. April ein Vortrag mit dem Bio-Bergbauer Hannes Royer statt.

Ist Regionalität nur ein Trend? Wissen wir, wie unser täglich Brot erzeugt wird und welche Arbeit dahinter steckt? Warum landen so viele Lebensmittel im Müll? Was sind uns unsere Lebensmittel eigentlich Wert? Hannes Royer, Obmann von Land schafft Leben, erläuterte und diskutierte diese gesellschaftskritischen Fragen rund um den Wert österreichischer Lebensmittel.

 

 

Sehr lebendig und vor allem sehr authentisch berichtete er aus seinem Leben und wie es zur Gründung dieses Vereins kam. Der direkte und bewusste Zugang zur und mit der Natur hat sein Leben geprägt, aber er musste auch erfahren, dass dies nicht selbstverständlich ist. Mit der Gündung dieses Vereins und der damit verbundenen Vortragstätigkeit verbreitet er einen bewussten Umgang mit den Lebensmitteln und erinnert die KonsumentInnen daran, dass ihre Kaufentscheidung die Ausrichtung und Beschaffenheit des Lebensmittelmarktes ganz entscheidend mitbestimmen, indem sie vor allem nicht zum billigsten sondern zum saisonalen, regionalen Qualtätsprodukt greifen.

 

Land schafft Leben ist österreichischen Lebensmitteln auf der Spur. 2014 in Schladming von Bergbauer Hannes Royer gegründet, veranschaulicht der unabhängige und unpolitische Verein auf seiner in Österreich einzigartigen Informations- und Dialogplattform www.landschafftleben.at den Wert und die Produktionsbedingungen österreichischer Lebensmittel entlang der gesamten Wertschöpfungskette: Transparent und authentisch, ohne zu werten. Ziel ist es, den Konsumenten eine bewusste Kaufentscheidung zu ermöglichen, die auf dem Wissen um die Zusammenhänge der Lebensmittelproduktion beruht.

 

www.landschafftleben.at

 

 

Frauenbildung OÖ
Frauenbildung in Oberösterreich
Katholische Frauenbewegung
kfbö-Vorsitzende Veronika Pernsteiner

"Frauen verlieren enorm"

Katholische Frauenbewegung Österreichs warnt vor Aushöhlung der Demokratie.

Paula Wintereder

Diözesankonferenz 2018

Bunt und vielfältig präsentierten sich die kfb-Frauen bei ihrer Diözesankonferenz am 23. Juni 2018 im Bildungshaus...

Maria Dammayr

Premiere für die Domfrauen

Am 22. Juni 2018 luden die Domfrauen zum ersten Mal in den Mariendom ein, um ihre Geschichten über ihr Leben und...

Dekanatsabschluss Dekanat Weyer)

Dekanatsabschluss der kfb Weyer

Am 14. Juni 2018 trafen sich etwa 30 aktive kfb Frauen des Dekantes Weyer um miteinander Dankgottesdienst zu feiern....
TREFFPUNKT DOMINIKANERHAUS
Bildungs- und Begegnungszentrum der Katholischen Frauenbewegung
Grünmarkt 1
4400 Steyr
Telefon: +43 7252 45 400
dominikanerhaus@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: