Freitag 18. Januar 2019

"LESERstimmen" 2019

„LESERstimmen – Der Preis der jungen LeserInnen“ ist das größte Lesefestival für Kinder und Jugendliche in Österreich. 2019 findet die erfolgreiche Aktion zum sechsten Mal statt.

So können Sie sich beteiligen!

 

 

 

 

 

Österreichische AutorInnen und IllustratorInnen von zwölf ausgewählten Kinder- und Jugendbüchern gehen auf Lesereisen und treten in Bibliotheken in ganz Österreich auf.  Darüber hinaus finden Workshops zur Leseanimation statt. Der BVÖ stellt dafür Werbematerialien, Bilderbuchkinos und didaktische Unterlagen zur Verfügung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nominierten Bücher

Von 82 Einreichungen aus 25 Verlagen wurden folgende zwölf Bücher nominiert:

  • Renate Habinger: Nicht schon wieder ... Tyrolia Verlag 2018.
  • Julie Völk: Meine liebsten Dinge müssen mit. Beltz & Gelberg 2018.
  • Heinz Janisch: Die Schlacht von Karlawatsch. Orell Füssli Verlag 2018.
  • Willy Puchner: Willy Puchners Fabelhaftes Meer. Nilpferd 2017.
  • Linda Wolfsgruber: Wir. Tyrolia Verlag 2017.
  • Melanie Laibl: Verkühl dich täglich. Mixtvision Verlag 2017.
  • Michael Roher: Frosch und die abenteuerliche Jagd nach Matzke Messer. Tyrolia Verlag 2018.
  • Tanja Fabsits: Der Goldfisch ist unschuldig. Tyrolia Verlag 2018.
  • Verena Petrasch: Sophie im Narrenreich. Beltz & Gelberg 2018.
  • Sarah Michaela Orlovský: ich#wasimmerdasauchheißenmag. Tyrolia Verlag 2017.
  • Irmgard Kramer: 17 Erkenntnisse über Leander Blum. Loewe Verlag 2018.
  • Elisabeth Steinkellner: Dieser wilde Ozean, den wir Leben nennen. Beltz & Gelberg 2018

Junge Leser/innen wählen ihr Lieblingsbuch

Die Aktion "Leser stimmen" ist ein Literaturfestival, bei dem junge LeserInnen für ihr Lieblingsbuch voten können. Stimmkarten gibt es in den öffentlichen Bibliotheken. Zur Auswahl stehen die oben anführten 12 aktuellen Titel österreichischer AutorInnen.

Jede bis 31. Mai 2019 eingeschickte Stimmkarte nimmt gleichzeitig an einem tollen Gewinnspiel teil.

 

 

Bibliotheken können günstig Veranstaltungen buchen

Bibliotheken können Lesungen und Workshops mit den AutorInnen und IllustratorInnen der nominierten Bücher buchen. Pro Bibliothek sind zwei Lesungen möglich. Nicht gefördert werden Lesungen in reinen Schulbibliotheken. 

 

Um nur 170 Euro haben öffentliche und kombinierte Bibliotheken die Möglichkeit, renommierte Autor/innen von Mitte März bis Ende Mai zu sich einzuladen. Der Rest von 340 Euro wird aus Mitteln des BKA vom BVÖ gefördert.

Informieren Sie sich über die Rahmenbedingungen und nutzen Sie die Gelegenheit!


Buchungen sind ab sofort über das  Buchungsformular möglich.

 

Nähere Infos

www.leserstimmen.at

KBW-Treffpunkt Bildung
Alles beginnt mit dem Gehirn

Alles beginnt mit dem Gehirn

Studientag für ReferentInnen und SinnQuell GesprächsleiterInnen des Katholischen Bildungswerks OÖ Termin:...

Linzer Kirchenroas

Einladung zur nächsten Veranstaltung amFr., 18.1.2019 um 15 Uhr
Spiegel - Elternbildung
V.l.n.r.: Karina Buchinger, Kerstin Sieberer, Birgit Niesner

Treffpunktübergab in Aichkirchen

Nach der Gründung und sechs Jahren Leitung des SPIEGEL-Treffpunktes Aichkirchen gibt Birgit Niesner nun die Leitung...

SPIEGEL-Treffpunkt Linz St. Franziskus

Herzliche Einladung zum
Szenario - Das Theater Abo
Veronika Pernsteiner (rechts) mit ihrer Schwester und den theaterbegeisterten Mädchen

Mit Kindern ins Theater

Angebot von Szenario für Theaterbesuch mit Kindern oder Enkelkindern

Theater: ein Augen- und Ohrenschmaus

Im Gespräch mit Anna Micko, langjährige SZENARIO-Stützpunktleiterin in Enns
Bibliotheksfachstelle der Diözese Linz
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-3283
biblio@dioezese-linz.at

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: