Montag 15. Oktober 2018
  • WAS HÄLT UNS GESUND?

    Biblische Angebote im Rahmen des Jahresschwerpunktes Gesundheit

    des Forums Erwachsenenbildung OÖ

     

  • EXPEDITION BIBEL

    Bibelausstellung

    Verleih, Unterstützung, Kontakt

  • LEBENDIG IST DAS WORT

    Regionale Fortbildung für Lektorinnen und Lektoren

    Oktober/November 2018

     

  • JAHRE DER BIBEL

    österreichweiter Bibelschwerpunkt

    1. Dezember 2018 – 29. Juni 2021

     

Kunst im Advent 2017

Die Hallstätter Flügelaltäre

Ein Pixel-Genuss im „Deep Space“ 

 

Rund 300 Besucherinnen und Besucher unternahmen bei drei Terminen des „Deep Space Live“ im Advent 2017 im Ars Electronica Center in Linz einen virtuellen Ausflug nach Hallstatt und ließen sich vom Kunsthistoriker Dr. Lothar Schultes und vom Theologen Dr. Michael Zugmann durch die reiche Bilderwelt von zwei gotischen Flügelaltären der katholischen Pfarrkirche Hallstatt begleiten.

 

Die heimgekehrten Tafelbilder

Der ältere, kleinere Kreuzaltar wurde gleich zweimal gerettet: 1750 von einem Bergmann, der ihn verheizen hätte sollen, und 2017, als seine 1987 gestohlenen acht Tafelbilder in Italien sichergestellt und nach Österreich zurückgebracht wurden.
Diese Tafelbilder erzählen auf der Außenseite die aus den Apokryphen bekannte Erzählung von Joachim und Anna, der Eltern Marias, und zeigen auf der Innenseite die heiligen Wolfgang, Rupert, Christophorus und Anna.


Biblische und apokryphe Darstellungen

Der Marienaltar von Leonhard Astl (1515–1520) ist ein Doppelflügelaltar mit drei Schauseiten. Sie zeigen Szenen aus dem Leben Jesu und Mariens, wie sie sich im Matthäus- und Lukasevangelium, aber auch im apokryphen Protevangelium des Jakobus finden. Neben bekannten Szenen wie der Anbetung der Könige sind auch seltene Darstellungen vertreten, etwa der Traum Josefs, in dem ein Engel ihm sagt, er solle Maria als seine Frau zu sich nehmen (Mt 1,18–25).

 

 

Fortsetzung folgt ...

Die Reihe „Kunst im Advent“ wird auch im Jahr 2018 mit einem sehr interessanten Projekt fortgesetzt. Bereits bei der Eröffnung sagte uns Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer die weitere Kooperation mit der Stadt Linz zu.
Am Gründonnerstag 2018 wird „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci präsentiert. Anschließend laden wir zu einem Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche Urfahr ein. 

 


 

 

Jahre der Bibel
Jahre der Bibel-Logo

Informationen, Veranstaltungen, Publikationen zu und in den Jahren der Bibel

mehr

Sonntagsblatt
Biblisches Sonntagsblatt

Für jeden Sonntag spirituelle Gedanken und Hilfen ...

mehr

Einheitsübersetzung 2016

Die revidierte Einheitsübersetzung ...

mehr 

Landkarten
Karte Mittelmeerraum

Begehbare Landkarten, Tischlandkarten und Karten für den Abdruck in Printmedien ...

mehr

Lesejahr B: Markusevangelium

Wissens- und Lesenswertes sowie praktische Anregungen zum Markusevangelium finden Sie auf unserer Seite zum Markusevangelium.

zur Seite

BIBELWERK
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
UID-Nr: ATU59278089
Telefon: +43 732 7610-3231
Telefax:+43 732 7610-3239
bibelwerk@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: